Bewertungen filtern

Der Exmatrikulator holt sich jeden!

Chemie Lehramt

3.0

Chemie ist an sich ein sehr spannendes Fach. Ich möchte Lehrerin werden, da ich das Fach selbst in der Schule sehr langweilig fand. Daher möchte ich es besser machen. Allerdings legen einen manche Dozenten ein paar Steine in den Weg und wenn es dann Klausuren gibt, bei denen nur 20 Prozent bestehen(hab 3,3 :D yes yes yes) ist es sehr schade dass man länger studieren muss..

Sehr empfehlenswert

Chemie Lehramt

Bericht archiviert

Sehr gute Professoren, praxisnah dank vieler Laborpraktika und interessant. Im allgemeinen sehr zu empfehlen
Ich studiere auf Lehramt und auch die didaktische Ebene ist sehr zu empfehlen, da in jeder Vorlesung und in jedem Praktikum wert auf schulnahe Themen gelegt wird.

Chemie an der Uni Potsdam

Chemie Lehramt

Bericht archiviert

Ich hatte das Gefühl, dass man von der Schule nicht genug auf das Studium vorbereitet wurde. Dennoch gewöhnte ich mich schnell an das viele Lernen, Nacharbeiten und an die Organisation. Das Studium in Chemie macht mir sehr viel Spaß. Die Kommilitonen sind großartig! Auch wenn ich denke, dass die Dozenten und Professoren den Studenten am Anfang sehr biel Angst und Druck machen, in dem sie sagen, dass mehr als 70% die Prüfung nicht bestehen werden. Am Ende war die Klausur nicht schwer, man hatte einfach nur viel Angst in d deshalb auch mehr gelernt gehabt.

Leben an der Uni Potsdam

Chemie Lehramt

Bericht archiviert

Das Leben und Lernen an der Uni Potsdam ist sehr abwechslungsreich gestaltet. Grade in der Chemie gibt es neben nervenaufreibenden und spannenden Praktikas im Labor und oft spektakulären Experimentalvorlesungen auch Veranstaltungen, die die Geduld von uns Studenten auf eine harte Probe stellen. Aber so Spielerchen wie die Wheinachtsvorlesung oder das Campusfestival Golm-Rockt schaffen eine super Ausgleich zum Uni-Alltag. Selbst das Studieren mit Kind kriegt man gut gemeistert, vorausgesetzt man trifft auf verständnisvolle Dozenten.

Studium, das motiviert

Chemie Lehramt

Bericht archiviert

Erfahrungen in meinem Chemie-Studium ist recht positiv. Auch motivierte Dozenten, die gewillt sind, den Lehrern von morgen nicht nur fundiertes Fachwissen näher zu bringen, sondern auch didaktische Ziele in den Vordergrund stellen.
Ein organisiertes Studium, mit bestimmten Zielen in jedem Semester, ist nur ein Teil, was den Studenten immer ein Etappenziel vor Augen hält. Der Weg zum Ziel wird somit verkürzt und angeregt.
Durch den nicht so großen Ansturm auf das Studienfach, sind die...Erfahrungsbericht weiterlesen

Deutschland sucht Lehrer und Potsdam will sie schaffen

Chemie Lehramt

Bericht archiviert

Also wer an der Uni Potsdam sein Lehramtsstudium starten will, ist gut bedient schon mal gut zu planen. Denn leider sind gerade die Bildungswissenschaften echt mau organisiert. So gibt es pro Semester nur eine wichtige Vorlesung. Aber leider bekommt es keiner auf die Reihe alle 800 Erstes unter zubringen. So sitzen 400 Erstes im ersten Semester auf dem trockenen und haben keine Garantie das es im nächsten Semester klappt.
Aber die fachliche Ausbildung ist in Potsdam Klasse. Für Uni interne Praktika ist alles bestensaausgerüstet. Außerdem ermöglichen die Fachschaft und die Uni eigenen Clubs und Bars super Partylocations.

Lass niemals Chemiestudenten alleine! Niemals!!

Chemie Lehramt

Bericht archiviert

Ich studiere Chemie und Sport Lehramt SEK I & II und wie der Titel schon sagt haben wir im Praktikum in Chemie schon etlichen Blödsinn angestellt. Von Salzen die aussahen wie Crystal Meta bis hin zu riesigen Schaumwürsten. Man kann einiges Anstellen in Chemie.
Was die Dozenten angeht kann ich mich nicht beklagen. Die einzige, bei der es etwas an Kompetenzen jeglicher Art fehlt, ist die Dozenten der Bildungswissenschaften. Stütz ihren Kopf mit der Hand ab und rattert nur die Folien runter. ( 89 Stück in 90 Minuten!!!)
Die Seminarräume sind gut ausgestattet, wobei manche Häuser in Gold noch so sind, wie sie damals waren, als meine Mami studiert hatte. Ich lege aber eher Wert auf die Kompetenzen der Lehrer bzw der Professoren und denke, dass ich da wirklich sehr viel Glück habe.

Hohe Kompetenz, sehr freundlich, angenehmes Lernen

Chemie Lehramt

Bericht archiviert

Das Chemie auf Lehramt Studium an der Uni Potsdam ist definitiv empfehlenswert. Der Dozent in Allgemeiner und Anorganischer Chemie erklärt alles sehr genau und sehr gut strukturiert. Alles wird sehr ausführlich angeschrieben und nach jeder Vorlesung bekommt man Übungsaufgaben zum vertiefen und zur Klausurvorbereitung, was gerade für uns als Erstis, die noch nie eine Uniklausur geschrieben haben, sehr vorteilhaft ist.

Herzlich, offen und einfach persönlich

Chemie Lehramt

Bericht archiviert

Man kann hier mit vielen Leuten offen ins Gespräch gehen. Wenn es mal Probleme gibt, kann man sich super an den FSR wenden und auch mit den Dozenten hat man ein persönlicheren Umgang und fühlt sich nicht wie nur einer von vielen und findet gemeinsam Lösungen. Die Veranstaltungen sind nie überfüllt, sondern es gibt immer ausreichend Seminarangebote. Der Anspruch ist zwar hoch in einigen Fächern, doch man kann sich super Hilfe in Einrichtungen, z.B. im MINT-Raum holen. Die meisten Vorlesungssäale sind modern eingerichtet. Ich habe selbst sogar ein neuen Netbook vom Institut Chemie gestellt bekommen :)

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 11
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.2
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    4.4
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.6
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 19 Bewertungen fließen 11 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter