COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Kurzbeschreibung

Im Studiengang „Bachelor Biologie“ an der Universität Jena erlernen Sie die naturwissenschaftlichen Grundlagen sowie vertiefte Kenntnisse der verschiedenen Teildisziplinen in der Biologie. Viele Labor- und Freilandpraktika gehören zur Ausbildung.

Es erwartet Sie ein breites Spektrum von Inhalten: Von der molekularen Ebene bis zur Betrachtung von ganzen Ökosystemen und globalen Stoffflüssen ist alles dabei. Aktuelle Themen der Biochemie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Genetik, Mikrobiologie sowie der Zoologie, Botanik, Ökologie und Biodiversitätsforschung sind Teil des Studiums.

Jena bietet ein herausragendes Wissenschaftsumfeld: viele der hier angesiedelten Forschungsinstitute (Max-Planck, Leibnitz- und Helmholtz-Institute, iDiv) sind auch an der Lehre beteiligt.

Mit Abschluss des Studiums sind Sie bestens qualifiziert für verschiedene weiterführende Masterstudiengänge in den Naturwissenschaften - aber auch für angeleitete Tätigkeiten im Bereich der biologischen Forschung.

Letzte Bewertungen

4.8
Paula , 16.09.2019 - Biologie
3.3
Jördis , 12.09.2019 - Biologie
3.5
Maya Lynn , 11.09.2019 - Biologie
3.7
Jessica , 12.04.2019 - Biologie
3.2
Anne , 12.04.2019 - Biologie

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Die ersten beiden Studienjahre sind für alle Studierenden einheitlich. Im 1. Studienjahr erhalten Sie eine allgemeine naturwissenschaftliche Grundbildung, sowie eine vertiefende Ausbildung in den verschiedenen Teildisziplinen der Biologie. Das Biologiestudium in Jena zeichnet sich durch einen sehr hohen Anteil an praktischen Übungen aus, durch die in den Vorlesungen vermittelten Inhalte vertieft werden.

Das 3. Studienjahr dient der Vertiefung und Spezialisierung in frei zu wählenden Teildisziplinen der Biologie. Durch ein breites Angebot von Wahlpflichtmodulen wird eine Vertiefung nach Ihrem Interesse und damit die Orientierung auf ein entsprechendes Berufsfeld bzw. die Ausrichtung auf einen der konsekutiven Masterstudiengänge ermöglicht. Durch das Angebot an verschiedenen Praktika in der Grundlagen- aber auch angewandten Forschung ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten der Spezialisierung.

Der Studiengang wird mit der Bachelorarbeit abgeschlossen. Diese können Sie als experimentelle Laborarbeit oder Freilandarbeit in einer Arbeitsgruppe unserer Fakultät oder an einem der in Jena ansässigen Forschungseinrichtungen anfertigen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Labore der Leibniz-Institute für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie (Hans-Knöll-Institut) und für Altersforschung (Fritz-Lipmann-Institut) sowie der Max-Planck-Institute für Menschheitsgeschichte, Biogeochemie und für Chemische Ökologie sind in die Ausbildung einbezogen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unserer Fakultät sind am Deutschen Zentrum für Integrative Biodiversitätsforschung Jena-Halle-Leipzig (iDiv) beteiligt.

Voraussetzungen
Für die Aufnahme in den Bachelorstudiengang Biologie ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie z.B. der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) notwendig.
Bewertung
92% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
92%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Jena
Hinweise
  • Semesterbeitrag: 230,27 € pro Semester
  • das Studium kann auch in Teilzeit absolviert werden
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
1. Studienjahr
  • Mathematik
  • Physik
  • Chemie
  • Genetik
  • Zellbiologie
  • Evolutionsbiologie
  • Zoologie 1
  • Botanik
2. Studienjahr
  • Biophysik und Bioinformatik
  • Biochemie
  • Mikrobiologie
  • Zoologie 2
  • Botanik 2
  • Ökologie und Biodiversität

3. Studienjahr

  • Statistik
  • Wahlpflichtmodule im Umfang von 35 LP aus nachfolgender Auflistung
  • Projektmodul
  • Bachelorarbeit

Quelle: Uni Jena 2019

  • Photosynthetische Mikroorganismen
  • Molekularbiologie der Pflanzen
  • Biochemische Methoden
  • Zelluläre Sensorik
  • Biomolekulare Strukturen
  • Molekulare Zellbiologie
  • Molekulargenetik I: Genexpression
  • Molekulargenetik II: Biologische Interaktionen
  • Mikrobiologische Methoden
  • Isolierung von Mikroorganismen
  • Anwendung enzymatischer Analysen in der Mikrobiologie
  • Grundlagen der Immun- und Infektionsbiologie
  • Morphologie und Evolution der Craniota
  • Morphologie und Evolution der Insekten
  • Sinnesbiologie
  • Entwicklungsbiologie
  • Zoologische Biodiversität
  • Humanbiologie
  • Ethik, Geschichte & Theorie der Biologie
  • Diversität der Samenpflanzen
  • Reproduktion der Pflanzen
  • Artenvielfalt heimischer Lebensräume
  • Funktionelle Biodiversität der Pflanzen
  • Vegetationsökologie
  • Angewandte Ökologie
  • Anpassung, Artbildung, Artgemeinschaften
  • Tierökologie
  • Tierökologie 2
  • Limnologie
  • Landschaftsökologie
  • Integrative Ökologie

Quelle: Uni Jena 2019

  • Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen
  • Logisches Denkvermögen
  • Gute schulische Kenntnisse in den Fächern Biologie, Chemie, Physik und Mathematik
  • Grundlegende Computerkenntnisse
  • Fähigkeit zum selbst organisierten Lernen

Quelle: Uni Jena 2019

  • Industrie biologisch, pharmazeutisch, chemisch und biotechnologisch
  • Forschung und Lehre an Hochschulen und außeruniversitären Forschungsinstituten (biologische, biomedizinische, medizinische und pharmazeutische Forschung und Lehre)
  • Bundes-, Landeseinrichtungen mit Forschungsaufgaben der Land-, Forst-, Fischerei-und Gartenbauwissenschaften, Wasserwirtschaft, Bodenwirtschaft
  • Verwaltung/Behörden
    • Umwelt- und Naturschutz
    • Einrichtungen der Human- und Veterinärmedizin
    • Museen, botanische und zoologische Gärten
  • Freiberuflich
    • Umweltschutz/ Umweltberatung
    • Natur- und Landschaftsplanung (Kartierung, Gutachten, Ökobilanzierung)
    • Wissenschaftsjournalistik
    • Verlagswesen
    • Analytik (Umweltanalytik)
    • Auftragsforschung und Prüfinstitute (z.B. Pflanzenschutz, Chemikalientestung)

Quelle: Uni Jena 2019

An der Fakultät für Biowissenschaften werden drei konsekutive Masterstudiengänge angeboten:

  • Master Evolution, Ecology and Systematics
  • Master Microbiology
  • Master Molecular Life Sciences

Weitere Informationen zu diesen Studienangeboten sind auf den Seiten der Fakultät zu finden.

Quelle: Uni Jena 2019

Studienberatung
Markus Bernhardt-Römermann
Studienberatung
Uni Jena
+49 (0)3641949435

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Stiftung Akkreditierungsrat – Systemakkreditiert

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Das Biologie Studium gehört zu den beliebtesten naturwissenschaftlichen Studienfächern deutscher Studenten. Die Biowissenschaften befassen sich mit dem Leben auf der Erde: von der Pflanzenzelle über den Pottwal bis hin zu komplexen Ökosystemen. Die Biologie erforscht den Aufbau der Natur und liefert Erkenntnisse über das Leben. Während Deines Studiums experimentierst Du in Labors, Du nimmst an Vorlesungen und Übungen teil und trägst Deine Ergebnisse in wissenschaftlichen Abhandlungen zusammen.

Biologie studieren

Bewertungen filtern

Stress Stress Stress

Biologie

3.1

Grundsätzlich sind die Inhalte im Biologie-Studium ganz interessant, allerdings ist es SO viel, dass man gar nicht wirklich Zeit hat sich mal in Ruhe mit den Themen auseinander zu setzen. Es heißt immer nur "lernen lernen lernen". So bleibt (bei mir zumindest) leider sehr wenig hängen..
Gut ist allerdings, dass man viele Praktika hat, in denen sich das erlernte Wissen noch etwas mehr festigen kann.
Nichtsdestotrotz ist das...Erfahrungsbericht weiterlesen

Solange man Interesse hat, schafft man das

Biologie

4.8

Es ist teilweise echt viel und anstrengend, aber wenn man Gefallen am Stoff hat, kommt man locker durch die Prüfungen! 
Termine von Vorlesungen, Praktika, sowie Notenbekanntgabe, Prüfungstermine etc. Sind alle top organisiert, vor allem im Vergleich zu anderen Unis!

Zuviel Chemie

Biologie

3.3

Die Menge an Chemie, die man sich in den ersten beiden Semestern einprügeln muss ist echt unverhältnismäßig hoch, wie ich finde. Obwohl man, zumindest in Jena, das ganze auch nur bestehen muss und die Note nich mal in den Bachelor eingeht, ist zu bestehen echt eine Herausforderung. Vor allem organische Chemie ist einfach viel zu detailliert für ein Biologe Studium ausgeführt.

Zeitintensiver als gedacht!

Biologie

3.5

Ich studiere nun seit einem Jahr Biologie (B. Sc.) in Jena. Obwohl ich in der Schule sehr gut im Biologie war, fällt mir der Studiengang gar nicht so leicht. Man muss viel Zeit und Arbeit investieren um mitzukommen und gute Noten zu erzielen. Allerdings lohnt es sich, da die meisten Themen sehr interessant sind. Bei einem Großteil der Dozenten merkt man, dass sie selber für ihr Fach brennen, wodurch man...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 9
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.7
  • Digitales Studieren
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.7

In dieses Ranking fließen 12 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 36 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 92% empfehlen den Studiengang weiter
  • 8% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020