Bewertungen filtern

Schnelles eingewöhnen

Biologie

Bericht archiviert

Das Studium ist logisch aufgebaut. Durch Änderungen des Lehrplans in meinem Semester gab es kleinere Organisationsformprobleme, diese wurden aber von den Dozenten gut abgefangen. Der kampus hat alles was man braucht und mit bus und Bahn ist man an Stuttgart auch gut angebunden.

Interessanter Studiengang mit normalem Lernaufwand

Biologie

Bericht archiviert

Die Profs erklären jedes Thema genau und gehen dabei auch auf Fragen ein. Dementsprechend versteht man fast immer sofort alles, zudem wird das Studium durch praktische Kurse interessanter und das Gelernte nochmals spielerisch wiederholt. Einzig die Organisation der Uni war dieses Jahr noch allzu gut, da ich erst 3 Wochen nach Beginn meinem Studentenausweis erhalten hab. Bis dahin waren aber alle guten Kurse schon belegt und ich musste überall die zeitlich schlechtesten wählen.

Auswendiglernen ohne Ende

Biologie

Bericht archiviert

Gibt zwar viele Praktika, allerdings hat man bei vielen das Gefühl sie sind nur da um Zeit zu schinden, nicht wirklich sinnvolle Inhalte werden vermittelt wie das zuordnen von Insekten anhand eines Steckkasten. Bei den getrockneten Insekten fehlt aber die Hälfte, was eine zuordnung zur nervenarbeit macht. Das macht man dann ein Semester lang jeden Freitag mittag....
In späteren Semestern werden dann gute Erfahrungen mit besseren Forschungsmöglichkeiten geboten.
Auch sehr kostspielige forschungen werden den studenten zugänglich gemacht.
In den biowissenschaften gibt es auch keine platzprobleme in den vorlesungen, allerdings sind manche vorlesungen dafür auch für die katz.

NaWi Basics mit vielen Wiederholungen

Biologie

Bericht archiviert

Die Inhalte sind zu 40% Organismisch und 60% Molekular/Biochemisch.

Der Aufbau ist so das Anfangs viele Studieninhalte grob angeschnitten und später vertieft werden, was zu einer Wiederholung des Stoffes führt, aber auch Anfangs zu einem schwereren Verstädnis beiträgt, warum man dies und jenes lernen sollte.

Die gängigen Techniken fürs Wissenschaftliche Arbeiten werden mindestens einmal praktiziert. Die Praktikas sind meist in 2-3 Personengruppen mit Anschließendem Gruppenprotokoll gestaltet. Für Ausreichend Betreuung ist während dem Studium in Form von Tutorien und der Biologiefachschaft gesorgt.

Bis zum 4. Semester sind die Module vorgeschrieben.

Bachelor Biologie Hohenheim

Biologie

Bericht archiviert

Der Campus der Uni Hohenheim ist sehr schön, so lassen sich Pausen angenehm gestalten. Die Dozenten sind zum Großteil freundlich und fair, Ausnahmen gibt es aber überall. Die Organisation an der Uni lässt teils zu wünschen übrig, vor allem das Prüfungsamt ist oft schlecht zu erreichen und kein guter Ansprechpartner. Meiner Meinung nach gibt es im Bachelor Biologie genug Wahlmöglichkeiten. Eine Vertiefung im Bereich der Physiologie kann ich empfehlen.

Klassisches Biologiestudium

Biologie

Bericht archiviert

Die Auswahl an Fächern und Richtungen, die man wählen kann ist relativ beschränkt! Wer in die medizinische bzw pharmazeutische Richtung Biologie studieren will wird sich hier schwer tun! Die klassischen biologischen Fächer wie Botanik, Zoologie und Ökologie sind sehr gut.

Guter Start gelungen!

Biologie

Bericht archiviert

Mein Studium ist ziemlich anspruchsvoll, während den Vorlesungen und Kursen wird wenig verlangt, aber das sollte man nicht unterschätzen, wenn dann die Prüfungen kommen. Das Zulassungsverfahren lief wohl etwas schief, deshalb sind wir weniger Studenten als gedacht in unserem Studiengang. Der Campus ist wahrscheinlich der schönste in Deutschland, man fühlt sich wohl.

Das Leben einer Studierenden

Biologie

Bericht archiviert

Man lernt sehr viele neue Leute kennen, die aus ganz Deutschland kommen. Zudem wird man immer selbstständiger und das ist auch das, was das Erwachsen werden ausmacht. Ich kann es nur jedem weiter empfehlen ;-)

Viel Kauderweltsch, aber mit Herz

Biologie

Bericht archiviert

Während meines Studiums gab es schon einiges an chaotischer Bürokratier sowie ein Prüfungsamt dass ziemlich unnachgiebig nach Regeln ging, von denen unsere Vertrauengs- Dozenten nicht einmal etwas wussten. Vieles hat sich innerhalb der 3 Jahre geändert, wie etwa die Selbstbeteiligung von 500 Euro pro Semester. Dadurch entstanden Lücken in der Finanzierung, welche man vor allem bei kostenlosen Nachhilf- Seminaren, welche durch die Uni bezahlten Hiwis durchgeführt wurden, merkte. So gab es öfter k...Erfahrungsbericht weiterlesen

Toller Unipark

Biologie

Bericht archiviert

Der Studiengang Bio BSc. in Hohenheim ist folgendermaßen aufgebaut: 1. & 2. Semester Grundlagenmodule (da werden alle Fächer mal angeschnitten und ein paar Grundlagen vermittelt). Im 3. & 4. Semester werden diese Fächer dann ausgebaut und man bekommt tiefere Einblicke in die jeweiligen Arbeitsrichtungen, auch durch Praktikas und Vorträge der Dozenten. Im 4ten Semester muss man dann die Modulwahl fürs 5. & 6. Semester treffen, also in welchem Fach man sich vertiefen will. Es gibt zwar eigentlich genug Auswahlmöglichkeiten, aber auch Einschränkungen durch Platzmangel. Die Dozenten sind in ihren Fachbereichen auf jeden Fall kompetent, die Lehrveranstaltungen sind nicht unbedingt immer "spannend" oder informativ, aber das kommt bestimmt auch auf die Interessenlage an. Einige Lehrveranstaltungen sind sehr praxisorientiert, die Praktikas machen eigentlich immer Spaß. Die modernste Uni ist es wahrscheinlich nicht, es reicht aber aus :)

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 11
  • 15
  • 4
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 31 Bewertungen fließen 15 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 93% empfehlen den Studiengang weiter
  • 7% empfehlen den Studiengang nicht weiter