COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Studium Anglistik
chevron_right
chevron_left

Anglistik Studium

Du schaust US-Serien am liebsten in der Originalsprache und bewunderst die britische Lebensart? Dann könnte ein Anglistik Studium ideal für Dich sein. Anglistik ist ein Studiengang, in dem Du Dich intensiv mit der englischen Sprache, Literatur und Kultur befasst. Die anglistischen Studiengänge fokussieren teilweise entweder die Vereinigen Staaten von Amerika oder Großbritannien und heißen entsprechend Amerikanistik oder British Studies. Viele Anglistik Studiengänge vereinen British Studies und Amerikanistik auch in dem Studiengang Anglistik und Amerikanistik. An vielen Universitäten nennen sich die anglistischen Studiengänge auch English Studies.

Welche Inhalte erwarten mich?

Das Anglistik oder Amerikanistik Studium gehört zum Bereich der Geisteswissenschaften. Deshalb belegst Du im Studium Einführungen in die grundlegenden Theorien der Sprach- und Kulturwissenschaften. Du beschäftigst Dich darin mit der Entstehung und Geschichte von Sprachen und kulturellen Phänomenen. Natürlich steht auch der Spracherwerb ganz oben auf der Liste der Studieninhalte. Damit Du am Ende Deines Studiums die Sprache Englisch perfekt beherrschst, besuchst Du zahlreiche sprachpraktische Veranstaltungen sowie Kurse in Übersetzen. Diese führen häufig Muttersprachler durch.

Noch Fragen?

lightbulb_outline
Stelle Deine Frage aktuellen Studierenden!
Jetzt Frage stellen

Ablauf & Abschluss im Anglistik Studium

Das Anglistik Studium dauert in der Regel sechs Semester bis zum Bachelor Abschluss. Zu Beginn Deines Anglistik Studiums besuchst Du vor allem theoretische Vorlesungen, die Dir die Hintergründe erklären und Dir das wissenschaftliche Arbeiten näherbringen. In Seminaren setzt Du Dich mit Themenschwerpunkten auseinander, etwa mit bestimmten Epochen oder wichtigen Autoren der anglistischen Literatur. Im Anglistik Studium erwartet Dich sehr viel Lektüre in der Originalsprache.
Ein großer Fokus liegt außerdem auf der Erweiterung Deiner Sprachkompetenz. Deshalb ist es im Anglistik Studium üblich, einen Auslandsaufenthalt zu absolvieren. Das kann ein Auslandspraktikum, ein Auslandssemester oder ein ganzes Auslandsjahr sein. Die Universitäten unterhalten meistens gute Kontakte zu Partnerhochschulen und beteiligen sich an Austauschprogrammen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Da Anglistik ein klassisches Universitätsstudium ist, benötigst Du für die Zulassung die Allgemeine Hochschulreife. An einigen Hochschulen besteht eine Zulassungsbeschränkung durch einen Numerus clausus. Du benötigst also eine bestimmte Note im Abiturzeugnis, damit Du einen Studienplatz erhältst. Der NC variiert dabei jedes Jahr je nach Anzahl der Bewerber. Er liegt an vielen Universitäten etwa zwischen 1,9 und 3,0. An manchen Studienorten gibt es zurzeit keine Zulassungsbeschränkung durch einen NC, zum Beispiel an den Universitäten Kiel, Leipzig und Oldenburg.

Passt das Anglistik Studium zu mir?

Ein Anglistik Studium ist das Richtige für Dich, wenn Du mit Freude Englisch sprichst und Dich außerdem für die englische Kultur und Literatur interessierst. Gute Schulnoten im Fach Englisch sind ein Hinweis auf Deine Eignung  für diesen Studiengang.

Die anglistischen Studiengänge erfordern von Dir Selbstdisziplin und Engagement. Du verbringst viel Zeit mit dem Selbststudium und suchst Dir eigenständig Literatur. Außerdem ist der Stundenplan oft nicht vorgegeben und Du kannst Dir selbst aussuchen, welche Kurse Du belegen möchtest. Dadurch ist das Studium sehr frei gestaltet, erfordert aber auch Selbstständigkeit. Weitere wichtige persönliche Eigenschaften sind Sprachbegabung und Kommunikationsfähigkeit.

  • Bewertungs Kriterium ID: 2
    Sprachbegabung
    10/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 16
    Kulturelles Interesse
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 18
    Sozialkompetenz
    7/10

Was Du vor der Bewerbung wissen musst

Beim Studiengang Anglistik denken viele, dass sie einfach Englisch studieren. Tatsächlich geht es in Anglistik Studiengängen um viel mehr, nämlich um die gesamte anglistische Literatur und den englischsprachigen Kulturkreis. Das Studium vermittelt also vor allem literatur- und kulturwissenschaftliche Theorien. Auch der Sprache selbst näherst Du Dich zunächst theoretisch. Du lernst, die Struktur der Sprache zu verstehen und untersuchst im Detail, wie sich beim Sprechen Laute bilden.

Viele Studenten sind zu Studienbeginn erstmal enttäuscht, weil sie mehr Sprachpraxis in ihrem Studiengang erwartet haben. Hast Du jedoch die ersten theoretischen Hürden überwunden, profitierst Du von einem tieferen Verständnis der englischen Sprache und Kultur. Wenn Du Dich beim Studieren stärker auf die Sprachpraxis konzentrieren möchtest, solltest du den Studiengang Englisch in Erwägung ziehen. Hierbei handelt es sich jedoch häufig um ein Lehramtsstudium. Informiere Dich deshalb vor der Bewerbung um einen Studienplatz bei der Studienberatung, welcher Studiengang am besten zu Deinen Interessen und Berufszielen passt.

Beruf und Karrierechancen

Das geisteswissenschaftliche Studium der Anglistik bereitet Dich auf kein bestimmtes Berufsbild vor. Durch fachübergreifendes Wissen und Kompetenzen bist Du für zahlreiche Branchen und Tätigkeiten qualifiziert. Der Berufseinstieg ist teilweise nicht ganz einfach, weil Dir noch branchenspezifische Fähigkeiten und Berufspraxis fehlen. Viele Anglisten absolvieren deshalb zunächst Praktika, Trainees oder Volontariate, bevor der Berufseinstieg gelingt.

In folgenden Branchen finden Anglisten Arbeitsplätze:

  • Journalismus
  • Medien und TV
  • Verlagswesen
  • Bildung
  • Kulturelle Einrichtungen
  • Museen
  • Unternehmensberatung

Wenn Du Anglistik auf Lehramt studiert hast, absolvierst Du nach dem Studium zunächst ein Referendariat. Darin arbeitest Du bereits in Schulen mit einer Klasse zusammen und wirst dabei von Mentoren begleitet. Im Referendariat reflektierst Du Deine Arbeit laufend und bekommst Unterrichtsbesuche von Vertretern des Schulministeriums. Nach dem Referendariat bist Du bestens gewappnet, um als Lehrer zu unterrichten.

Diese Berufe könnten Dich interessieren

Gehaltsaussichten nach dem Anglistik Studium

Der Verdienst als Anglist in der freien Wirtschaft lässt sich nur schwer beziffern. Das mögliche Gehalt nach dem Anglistik Studium ist stark davon abhängig, in welcher Branche die Absolventen tätig werden. Journalisten verdienen zum Beispiel etwa 3.200 € brutto monatlich, Lektoren 2.900 € und Kulturmanager 2.700 €. Die besten Gehälter winken mit durchschnittlich 4.300 € in der Unternehmensberatung. Die Einstiegsgehälter können noch deutlich niedriger liegen, besonders, wenn Du zunächst als Praktikant arbeitest.

Anders sehen die Gehaltsaussichten bei Absolventen aus, die Anglistik oder Amerikanistik auf Lehramt studiert haben. Hier sind die Einkommen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes TVöD geregelt. Als Gymnasiallehrer für Englisch verdienst du im Durchschnitt 3.800 €. Bei Grundschullehrern liegt das Gehalt bei durchschnittlich 3.200 €, Hauptschullehrer verdienen etwa 3.400 €.

Wo kann ich Anglistik studieren?

Das Studienangebot ist sehr groß, denn ein Anglistik  oder Amerikanistik Studium bietet so gut wie jede Universität in Deutschland an. Dabei unterscheiden sich die Bezeichnungen der Studiengänge an den einzelnen Universitäten. Je nach Ausrichtung des jeweiligen anglistischen Instituts heißen die Studiengänge auch Anglistik / Amerikanistik oder English Studies. Viele anglistische Studiengänge auf Lehramt findest Du außerdem unter der Bezeichnung Englisch. Als theoretisch-wissenschaftlich ausgerichtetes Fach kannst Du Anglistik nicht an Fachhochschulen studieren.

Aktuelle Bewertungen

Viel Verschiedenes und viel Spaß
Elisabeth, 29.09.2020 - Anglistik/Englisch, Uni Osnabrück
Nettes Umfeld
Amalia, 27.09.2020 - Englische Philologie, FU Berlin
Gute Mischung
Lene, 26.09.2020 - Englisch, Uni Flensburg
Viel Theorie, aber leicht gemacht
Alina, 23.09.2020 - Englische Philologie, Uni Göttingen
Balanciertes Studium
Justin, 22.09.2020 - Anglistik, Uni Oldenburg
Teilweise in Ordnung
Rika, 18.09.2020 - Anglistik/Nordamerikanistik, Uni Kiel
Mehr als machbar
Chrissi, 17.09.2020 - Anglistik, Uni Koblenz-Landau
Gemischte Erfahrungen
Bernhard, 16.09.2020 - Anglistik, LMU - Uni München
Erfahrungen mit dem Studiengang Anglistik In OL
Minja, 13.09.2020 - Anglistik, Uni Oldenburg
Nicht so gut wie erwartet, aber okay
Djamila, 10.09.2020 - Anglistik, Uni Oldenburg

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Anglistik wurden von 404 Studenten bewertet.
3.7
89%
Weiterempfehlung