Uni Jena

Friedrich-Schiller-Universität Jena

www.uni-jena.de

1770 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Das schöne Jena

Deutsch Lehramt

Bericht archiviert

Jena ist die perfekte studentenstadt. Man kann viel erleben und vorallem besteht fast die ganze stadt nur aus studenten.
Die dozenten sind sehr interessiert den erstsemestern den studieneinstieg zu erleichtern. :)

Ultra gut!

Erziehungswissenschaft

Bericht archiviert

Vorher Soziologie studiert + bin im Nachhinein sehr froh gewechselt zu haben. Erziehungswissenschaft macht viel Spaß und ist tausendmal interessanter!
Anspruch auf jeden Fall angemessen, Dozenten vermitteln gut, aber teilweise sehr langweilig die Inhalte.

Geo in Jena

Geographie Lehramt

Bericht archiviert

Man fragt sich natürlich immer wieder warum manche Dozenten an der Uni sind und da auch über Jahre bleiben. Aber die Fachschaft macht ordentlich etwas und manche Dozenten lassen es richtig krachen!

Das Studentenleben in Jena ist klasse!

Ernährungswissenschaften

Bericht archiviert

Der Anspruch der Lehrveranstaltungen ist der Fachrichtung angemessen.
Die Dozenten erscheinen mir zum größten Teil sehr kompetent und engagiert auf die Bedürfnisse der Studenten einzugehen.
Es sind überall ausreichend Plätze, sowohl in den Vorlesungen als auch in den Seminaren vorhanden.
Die Dozenten arbeiten viel mit modernen Lernmitteln.

Alles ist schaffbar, wenn man es will!

Economics

Bericht archiviert

Das Studium war fast komplett auf Englisch (Vorlesungen, Klausuren, etc). Das hat sich am Anfang hart angehört und war es auch das ein oder ander Mal. Jedoch ist der Anspruch der Veranstaltungen mit der Zeit auf einen übergegangen und hat damit die eigenen Leistungen gefördert und letztlich gesteigert. Als angenehmen Nebeneffekt kann man mit dem Abschluss des Master of Science Economics an der Uni Jena auch auf ein angemessenes Wirtschaftsenglisch zugreifen. Alles in Allem: Empfehlenswert!

Auf in die abenteuerliche Welt der Medizin

Medizin

Bericht archiviert

Der Studienverlauf war gut durchdacht. Das Studium der Medizin wirkt zwar im Vergleich zu Bachelor- und Masterstudiengängen der Uni Jena sehr verschult, ist dadurch aber oft sehr gut organisiert gewesen. Die Dozenten waren meist sehr kompetent. Der Unterricht fand auch oft in Kleingruppen statt (Seminare), die Plätze dafür waren in der Regel immer ausreichend, wenn nicht sogar für jedes Seminargruppenmitglied reserviert. Alles in allem war ich zufrieden mit dem Ablauf und der Organisation des Studiums.

Kommt nach Jena!

Geschichte Lehramt

Bericht archiviert

Jena ist eine tolle Studentenstadt mit vielen Möglichkeiten sich auszuprobieren und unterschiedlichste Leute kennenzulernen. Besonders das Jenaer Modell im Lehramt ist super, da man die Möglichkeit hat ein halbes Jahr Praktikum an der Schule zu machen und so herauszufinden, ob der Lehrerberuf zu einem passt. Problematisch ist das Wohnungsangebot in Jena, also frühzeitig auf WG-Zimmer Suche gehen und das Raumangebot ist sehr knapp. Im Geschichtsstudium sind die Dozenten engagiert und suchen den persönlichen Kontakt. Oftmals sind die didaktischen Mittel etwas verstaubt aber man merkt die Dozenten bemühen sich. Wer also ein anspruchvolles Studium mit vielen Aktivitäten nebenher sucht und nicht auf Großstadtfeeling aus ist, ist in Jena genau richtig.

Philosophie in Jena, Studieren im Paradies

Philosophie

Bericht archiviert

In Jena zu studieren ist sehr schön. Man hat eine große Universität in einer schönen grünen Stadt, die zu klein ist für Großstadtstress und groß genug, dass immer etwas los ist. Die Dozenten sind kompetent und sehr hilfsbereit. Die Lehrveranstaltungen haben den Anspruch in den Vorlesungen in die Stoffgebiete mehr oder weniger detailliert einen Überblick zu verschaffen, und in den Seminaren bestimmte Gebiete oder Schriften von Philosophen genau zu lesen und zu analysieren, strukturieren und zu verstehen. Bei den Modulen hat man sehr viel Auswahl aus den ganzen Veranstaltungen, so dass man sich schon hier auf einen bestimmten Bereich spezialisieren kann. Plätze und Seminare werden ausreichend angeboten. Aber das Prüfungsamt scheint alle Studierenden zu hassen und versucht alles um das Studium zu ruinieren.

Deutsch in Jena

Deutsch Lehramt

Bericht archiviert

Deutsch in Jena zu studieren, macht mit den Dozenten, die ich bisher hatte unheimlich viel Vergnügen. Es Wind zwar recht viele Module, die man belegen muss, aber die meisten Dozenten bringen selbst so viel Spaß an ihrer Sache mit und vermitteln es genau so.

Geschichte in Jena

Geschichte Lehramt

Bericht archiviert

Ich studiere hier zwar erst ein Semester, bin mir aber dadurch jetzt schon total sicher, dass es genau die richtige Stadt, Uni und vor allem der perfekte Studiengang ist! Ich freu mich schon total auf alle anderen Semester, weil das erste größtenteils Spaß gemacht hat.

Uni oder Schule?

Deutsch Lehramt

Bericht archiviert

Das Studium hier an der Uni Jena ist ein wirklich gutes. Leider ist es Wirklichkeit sehr stark verschult und hat mit dem eigentlichen studieren eher weniger zu tun. Es gibt die Anwesenheitspflicht und Hausaufgaben exakt wie in der Schule. Es gibt keinen Raum für das Selbststudium. Sehr schade. Aber sonst eine super Uni.

Fleiß, Fleiß, Fleiß

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Wenn man Jura in Jena studiert braucht man meiner Meinung nach viel Geduld, Energie, Interesse, Zeit und natürlich Fleiß. In den Vorlesungen wird nur Theorie vermittelt und die Praxis für die Klausur muss man sich selbst beibringen. Dafür sind die Dozenten an sich sehr nett und organisiert.

Jura in Jena

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Jura in Jena ist super, da die Dozenten sehr offen sind und es mehrere Fächer gibt in denen man die Rechtswissenschaft anderer Länder (beispielsweise Frankreich oder Russland) studieren kann.
Die Schwerpunkte sind sehr gut gewählt! Es gibt von Strafrecht über internationales Recht bis zu europäisches Wirtschaftsrecht alles!

Studenten leben hier super

Erziehungswissenschaft

Bericht archiviert

Generell ist Jena eine sehr schöne Stadt. Und mittlerweile wird sie größtenteils durch Studenten bewohnt. Dementsprechend vielen Aktivitäten können hier gestartet werden. neben seinem Studium wird einem definitiv nicht langweilig (;
Bei der Studiengangwahl würde ich jedem empfehlen sich vorher wirklich sehr gut über das Anforderungsniveau und die Inhalte zu organisieren. Ein Fachwechsel ist zwar ziemlich leicht machbar, aber beim verhauen von Klausuren ist man nicht ganz so kollant. Deswegen gleich informieren um garnicht erst in solch eine Situation zu gelangen.

Zwischen Vorlesungen, Alltagschaos und Praktika

Biologie

Bericht archiviert

Die meisten Fächer sind doch sehr angenehm zu lernen, es gibt jedoch auch Fächer bei denen man es nicht immer leicht hat.Generell kann man aber sagen, dass man über das Internet eigentlich so gut wie immer Zugriff auf die Vorlesungen bekommt, die Vorlesungen doch recht modern gehalten sind und man meistens auch gute Literatur empfohlen bekommt. Man muss durchaus öfter mal zwischen den einzelnen Vorlesungen durch die halbe Stadt kutschen hat dabei aber meistens genug Zeit um alles zu erreichen wa...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ich kann nicht auswendig lernen

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

Die Vorlesungen sind definitiv sehr voll, aber man bekommt einen Platz. Auch die Dozenten sind aus meiner Sicht sehr kompetent und kommunizieren Termine sehr gut. Allerdings hat man natürlich keinerlei "Beziehung" zu ihnen, da wir eindeutig zu viele Studenten in dem Studiengang sind. Man sollte den NC doch besser wieder einführen. Auch sind mir oft die Vorlesungen zu theoretisch, in den Übungen wird der Praxisbezug dafür aber meist gezogen. In den Tutorien sind definitiv zu wenig Plätze vorgesehen! Das müsste man verbessern. Ansonsten doppeln sich immer mal Inhalte in den verschiedenen Kursen, das ist schon etwas ungünstig.
ABER: Das Studentenleben in Jena ist wunderbar und toll! Somit auch das Campusleben! Nur Wohnungen finden ist etwas schwer.

Einblick in viele Bereiche der Naturwissenschaften

Ernährungswissenschaften

Bericht archiviert

Viele Lehrveranstaltungen behandeln die gleichen Themen, jedoch wird nie in die Tiefe gegangen, sondern nur ein grober Überblick verschafft, was sehr schade ist. Einige Module sind auf ihre Sinnhaftigkeit im Zusammenhang mit dem Studium Ernährungswissenschaften zu überdenken, z.B. Vorlesung Soziologie - Wandel in Europa als Beratungsmodul!?

Klein aber fein!

Medizin

Bericht archiviert

Jena ist, was das Medizin-Studium angeht und auch sonst die richtige Wahl! Kurze Wege zu Veranstaltungen, eine sehr gute Organisation durch den Studiendekanat und die Fächer sind in der Vorklinik angenehm verteilt!

KuGe & FiWi sehr zu empfehlen

Kunstgeschichte und Filmwissenschaft

Bericht archiviert

Durchaus fähige & interessante Dozenten, die passioniert ihre Lehrveranstaltungen leiten, welche thematisch breit gefächert sind, sodass für Jeden etwas passendes & spannendes dabei sein dürfte. Seminare sind recht klein gehalten, was den Diskussionsrahmen begünstigt. Vorlesungen gibt es viele & sind meist gut besucht. Gerade im Master ist der Lehrplan nicht zu sehr überfrachtet, sodass man die Möglichkeit hat, sich intensiv mit den gewählten Themengebieten zu befassen.

Vorlesungen

Soziologie

Bericht archiviert

Verschachtelte Sätze sind oft sehr unverständlich für neue Studenten. Das Wort "Ähm" sollte nicht Hauptbestandteil der Vorlesung sein.

Verteilung der Bewertungen

  • 39
  • 864
  • 760
  • 100
  • 7

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 1770 Bewertungen fließen 1133 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 65% Studenten
  • 15% Absolventen
  • 20% ohne Angabe