HWR Berlin

Hochschule für Wirtschaft und Recht - Berlin School of Economics and Law

928 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 45 von 47

Kompetente Dozenten, kleine Kurse, top Hochschule

Business Administration

Bericht archiviert

Der Anspruch der Lehrveranstaltungen ist stark vom Dozenten abhängig. Man kann für die Wahl des Dozenten 2 Prioritäten angeben, aber dennoch Pech haben und keine bekommen. Kurse kann man einige Wochen nach Beginn des Semesters wieder löschen. Ansonsten ist die Teilnahme an der Prüfung verbindlich. Ein einfaches Schieben des Kurses indem man nicht zur Klausur geht ist nicht möglich.
Die Dozenten haben i.d.R. sehr gute praktische Erfahrungen in ihrem Beruf und können die Seminare somit praxisnah gestalten. Der Studienverlauf ist gut durchdacht, jedoch hat man nicht ganz so viele Freiheiten, wie an einer Universität. Der erste Studienabschnitt muss beispielsweise abgeschlossen sein, bevor man mit dem 2. weiter machen kann (bis zu 3 Kurse können im ersten Semester des 2. Studienabschnitts noch nachgeholt werden).

Alles in allem bin ich mit dem Studium an der HWR sehr zufrieden.

Neue Information gelernt

Public und Nonprofit-Management

Bericht archiviert

Viele neue Themen und Inhalte über Rechtliche und Wirtschaftliche Themen. Wir lernen nicht nur Theorie sondern wenden auch das gelernte an es ist sehr abwechslungsreich im Studiengang.Die Seminare sind ausreichend und die Plätze ebenfalls es ist alles sehr ausgewogen.

Weiterempfehlung

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Tolle Uni, kompetente Dozenten, viele praxisnahe Beispiele. Die Technik in vielen Räumen könnte moderner sein.

Duales Studium an der HWR

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Der Fachbereich 2 mit den dualen Studiengängen hat seinen Campus in Lichtenberg. Leider gibt es dort keine richtige (und genießbare) Mensa und keinen wirklich modern ausgestatteten Audimax oä. Die Lehrveranstaltungen und Studieninhalte sind durchdacht und bereiten super auf die Praxisphasen vor. Dies kann vor allem durch sehr praxiserfahrene Dozenten umgesetzt werden. Alles in Allem trotz der fehlenden Verpflegungssituation vor Ort und einer nur befriedigenden Ausstattung was Technik angeht, kann ich das Studium auf jeden Fall weiter empfehlen :)

Duales Studium

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Auf grund dessen, dass ich dual studiere bin ich nur 3 Monate je Semester in der Uni.
Leider sind die Kurszeiten nicht imer optimal, was bestimmt daran liegt, dass viele externe Dozenten uns unterrichten.
Außerdem finde ich das Mensaangebot preislich nicht sehr studentenfreundlich.
Die Dozenten und das Sekretariat der Fachrichtung sind sehr bemüht unsere Studienzeit so angenehm, lehrreich und optimal wie möglich zu gestalten.

Tolle Hochschule!

Sicherheitsmanagement

Bericht archiviert

Mein Studiengang ist wirklich sehr interessant und praxisbezogen. Es macht mir Spaß an der HWR zu studieren, die Hochschule ist super ausgestattet und die meisten Dozenten sind sehr kompetent. Also alles in allem bin ich mehr als zufrieden!!! :-)

Intensivstudium

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Da es sich um duales Studium handelt ist die Zeit ab der Hochschule mit viel Lernstress verbunden, da ist die Praxisphase ein "erholsamer Segen".
Aber ich vermisse die Unizeit jetzt schon etwas, obwohl noch 3 Semester Zeit sind.
Diese Zeit und Leute werde ich nie vergessen :-)

Organisation und Mensa eher schlecht

Recht im Unternehmen (ehemals Rechtsmanagement)

Bericht archiviert

Organisation scheint hier teilweise ein Fremdwort zu sein, alles sehr chaotisch.
Die Mensa am Standort Lichtenberg lässt sehr zu wünschen übrig, abgesehen mal davon, dass Mensaessen nicht immer das frischeste und beste ist, ist ja kein Geheimnis, aber die Preise sind rein gar nicht studentenfreundlich.
Die Dozenten sind fachlich sehr gut, auch hier gibt es Ausnahmen :-) Aber die meisten der Dozenten sind im rechtlichen Bereich sehr angesehen und bekannt.
Der Studienplan ist teilweise etwas undurchdacht, da man für manche Module Vorkenntnisse benötigt, die man erst in höheren Semestern lernt.

Erstes Studium - Erste Erfahrungen

Recht (Ius)

Bericht archiviert

Ich bin gerade im 1. Semester meines Studiums an der HWR Berlin und alles in allem zufrieden mit den Dozenten, den Lehrveranstaltungen und meinen Kommilitonen. Es hat sich gelohnt nach Berlin zu ziehen und ich weiß jetzt genau dass mir das Recht-Ius Studium Freude bereitet, meine Zweifel und Ängste sind verflogen und ich hoffe ich werde noch eine ganze Weile Spaß an meinem Studium haben.

Im Großen und Ganzen ist alles echt gut

International Business Administration Exchange

Bericht archiviert

Es gibt natürlich einige (vor allem organisatorische Punkte) die nicht so super laufen. Außerdem ist die Mensa keine Studentenwerk Mensa und schmeckt daher nicht und ist auch ziemlich teurer. Es gibt aber ein kleines Cafe was echt gut ist.

Zu dem Studienfach kann ich noch nicht viel sagen, bin erst im ersten Semester.

Unorganisierter ist nicht möglich

Recht im Unternehmen (ehemals Rechtsmanagement)

Bericht archiviert

Organisation am Campus Lichtenberg ist sehr mangelhaft.
Die Module haben sehr viel Inhalt was man eigentlich auf mehrere Semester verteilen müsste. Als krönender Abschluss des Semesters schreibt man dann noch 5h Klausuren.
Der Stundenplan ist unregelmäßig jede Woche unterschiedlich und sollte mal was ausfallen erfährt man es erst wenn es eh schon zu spät ist.
Desweiteren hat der Studiengang einen minimalen Anteil an Wirtschaftswissenschaften.

Intensives Studium mit guten Zukunftsperspektiven

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Es ist eine der wenigen Hochschulen, an der ein staatliches duales Studium angeboten wird.
Es ist sehr abwechslungsreich, interessant und anspruchsvoll.
Das Studium ist sehr beliebt, weshalb es viele Anmeldungen, aber nur wenige Studienplätze gibt.
Größtenteils werden Vorlesungen mit Hilfe von Präsentationen gehalten.

Praxisorientiertes Studium

Wirtschaftsrecht

Bericht archiviert

Im Bachelor an der hwr Berlin durchlebt man ein sehr praxisorientiertes Studium. Neben Pflichtpraktika ist auch der Lehrunterricht an echten Fällen festgehalten. Besonders durch Lehrbeauftragte werden diese praxisnahen Fälle stets auf dem neuesten Stand gehalten. Außerdem verfügt die hwr über eine für den Bachelor Abschluss vollkommen ausreichende Bibliothek und freien Zugängen zu relevanten Onlineplattformen aus Wirtschaft und Recht.

Probieren geht über studieren ;)

Recht im Unternehmen (ehemals Rechtsmanagement)

Bericht archiviert

Um ehrlich zu sein studiere ich an der HWR seit neusten also um genauer zu sein seit dem 1.10. .
Ich find es trotzdem total super.
Alle sind total nett und sympatisch.
Falls man Fragen bei den Dozenten hat werden die sofort beantwortet auch in der Vorlesung.

Erstsemester Eindruck

Public und Nonprofit-Management

Bericht archiviert

Da ich erst seit einer Woche an der Hochschule studiere, kann ich noch keine detaillierte Beschreibung über die Hochschule und den Studiengang abgeben. Die Vorlesungen die bis jetzt stattgefunden haben waren sehr aufschlussreich und informativ. Was leider gleich negativ auffiel war der Platzmangel in den Räumen, da für unseren Kurs deutlich zu kleine Räume gebucht worden sind.

Abwechslungsreich und interessant

Business Administration

Bericht archiviert

Der Großteil der Dozenten und Lehrveranstaltungen ist sehr interessant und kompetent. Ausnahmen gibt es immer.
Der Studienverlauf ist gut strukturiert jedoch haben die Lehrveranstaltungen jeweils einen unterschiedlich starken Anspruch an die Studenten (unfair). Bei der Wahl der Kurse kommt es zum Losverfahren wer welchen Wunschkurs erhält.

Duales Studium sehr zu empfehlen

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Wirtschaftsinformatik am Fachbereich Duales Studium zu studieren, war eine gute Entscheidung. Der hohe Praxisbezug, die viele praktische Erfahrung und die Garantie in Regelstudienzeit zu bleiben sind nur einige positive Aspekte. Allerdings muss man dafür relativ wenig Wahlfreiheit in Kauf nehmen

Die Dozenten waren größtenteils in Ordnung und kompetent auf ihrem jeweiligen Gebiet. Der Studienverlauf durchaus strukturiert (wurde aber in nachfolgenden Jahrgängen bereist mehrmals angepasst).

Der Campus ist nicht toll, aber zweckdienlich.

Das duale Studium fordert

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Das duale Studium fordert viel Zeit da Ausbildung und Studium abschnittsweise nacheinander ablaufen. Wirkliche Semesterferien gibt es hier nicht. Die Lehre ist dadurch auch etwas weniger tiefgründig, jedoch erhält man die Möglichkeit, das gelernte direkt im Beruf anzuwenden und direkt Feedback zu erhalten. So kann man für sich schnell erkennen, welches Wissen relevant ist und was gut zu wissen ist. Durch Transferarbeiten ist der wissenschaftliche Anspruch jedoch durchaus gegeben, diese müssen wissenschaftlichen Standards entsprechen, verlangen viel Vorbereitung und Hingabe zum Thema bei der Ausfertigung und Ausführung und bereiten letztendlich auf die Bachelor Arbeit vor. Auch hat man im Studium weiterhin die Möglichkeit ins Ausland zu gehen. Ich persönlich konnte so meinen Traum vom Auslandssemester in Neuseeland erfüllen, wenn man sich dort noch um ein Praktikum bemüht, kann man so nämlich Theorie- und Praxisphase international gestalten.

Selbstorganisation ist das A und O

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Der Aufbau ist durchaus bedacht, einige Dozenten lassen allerdings die Lehrveranstaltungen zu monoton verlaufen. Da ich im Campus Friexrichsfelde studiere, kommt auf dem Campus kein wirkliches traditionelles Studienleben auf. Liegt vermutlich an dem Bürokomplexartigen Aufbau und dem Fehlen einer studentenwerkseigenen Mensa hier am Campus. Zudem gibt es in der Umgebung keine Essensmöglichkeit, abgesehen von "Restaurant mit dem goldenen M".

Studieren ohne Studiumsfeeling

Sicherheitsmanagement

Bericht archiviert

Ich bin bereits im 7. Semester und kann sagen, dass ich mit meinem Studium an sich sehr zu frieden bin. Die Lehrveranstaltungen sind sehr abwechslungsreich. Die Dozenten sind alle samt mit ausreichend praktischer Erfahrung ausgestattet. Es gibt kein Fach was von reinen Theoretiker unterrichtet wird. Das mach die Vorlesungen stets spannend, da von den Dozenten immer ein Praxisbezug hergeszellt wird. Auch bietet die Hochschule die Möglichkeit an verschiedenen Projekten teilzunehmen und Workshop...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 225
  • 525
  • 162
  • 13

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.2
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 928 Bewertungen fließen 530 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 68% Studenten
  • 14% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 17% ohne Angabe