Studiengangdetails

Das Studium "Öffentliche Verwaltung" an der staatlichen "HWR Berlin" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 31 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.4 Sterne, 584 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Berlin

Letzte Bewertungen

3.7
Laura , 11.07.2018 - Öffentliche Verwaltung
3.7
Céline , 10.07.2018 - Öffentliche Verwaltung
3.2
Lisa , 10.07.2018 - Öffentliche Verwaltung

Allgemeines zum Studiengang

Du setzt Dich gerne mit politischen und wirtschaftlichen Themen auseinander? Der Studiengang Öffentliche Verwaltung passt genau zu Dir, wenn Dir die Belange der Bürger am Herzen liegen und Du Freude am Umgang mit Menschen hast. Das Studium besteht meist aus theoretischen Hochschulphasen und zwei bis drei praktischen Einsätzen bei einer Behörde.

Öffentliche Verwaltung studieren

Alternative Studiengänge

Management (Leadership Public Governance)
Master of Arts
Steinbeis-Hochschule Berlin
Staatlicher Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung
Bachelor of Laws
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW
Europäisches Verwaltungsmanagement
Master of Arts
Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Das Leben ist kein Ponyhof

Öffentliche Verwaltung

3.7

Leider gibt es nicht ausreichend Plätze für die Seminare des „Studium Generale“. Ich hoffe deswegen das sich das ändern wird, da ich die dort erzielten Credits für die Zulassung zum Bachleor benötige. Und es wäre wunderbar wenn die HWR das auf die Reihe bekommen würde.

Peace out.

Tolle Inhalte, super Dozenten, schlechte Orga

Öffentliche Verwaltung

3.7

Der Studiengang ist spannend und sehr abwechslungsreich gestaltet, manche Fächer interessanter, manche weniger, aber alles in allem sehr sinnvoll zusammengestellter Stundenplan, dessen Inhalte sinnvoll für das Berufsleben, aber auch die Allgemeinbildung sind.

Die Dozenten sind fast ausschließlich kompetent und sehr freundlich, sowie hilfsbereit. Man muss sich nie scheuen, Fragen zu stellen.

Kritikwürdig jedoch ist in meinen Augen die Organisation der Verwaltung, wir...Erfahrungsbericht weiterlesen

Berufspraktisches Studium ohne Campusleben

Öffentliche Verwaltung

3.2

Wer nur des Berufs wegen studieren möchte, ist hier richtig. Wer jedoch ein richtiges Studentendasein erleben möchte, sollte nicht am Campus Lichtenberg der HWR studieren. Studentencafés, Partys oder sonstige studentische Aktivitäten gibt es hier so gut wie gar nicht. Also wer sich wirklich nur auf das sehr rechtslastige Studium, dass mit anschließender nahezu garantierter Einstellung lockt, konzentrieren möchte, dem ist das Studium Öffentliche Verwaltung an der HWR zu empfehlen. 

Besser als erwartet

Öffentliche Verwaltung

3.3

Inhaltlich spannender als ich zunächst vermutet hatte und großartige Perspektiven nach Abschluss des Studiums. Bin außerdem überwältigt über die Vielfalt der Verwaltung: ob im politischen oder im sozialen Bereich, jeder findet etwas, das ihm/ihr liegt.

Viele Arbeitsbereiche

Öffentliche Verwaltung

3.3

Mit dem Studiengang Öffentl. Verwaltung kann man in unzähligen Bereichen im gehobenen Dienst arbeiten unteranderem Feuerwehr, Polizei, Senatsverwaltung, Bundministerium usw. Auch hat man mit dem Studiengang eine sicheren Arbeitsplatz in Aussicht, da viele Arbeitskräfte in Behörden fehlen.

Studiengang mit Zukunftsperspektive

Öffentliche Verwaltung

3.0

Der Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ ist zu Beginn ziemlich trocken, aber baut sich später zu einem interessanten Studiengang auf, der einen guten Überblick über das deuschte Rechtssystem bietet. Im Anschluss zum Studium steht einem, mit der Laufbahnbefähigung, der Beamtenstatus im öffentlichen Dienst zu. Besonders gut ist, dass man sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene tätig werden kann.
Ich kann also insgesamt den Studiengang empfehlen, man sollte sich nicht von den erst zwei Semestern abschrecken lassen, da sie -wie gesagt- ziemlich trocken anfangen.

Das Studium war die beste Entscheidung

Öffentliche Verwaltung

3.5

Das Studium qualifiziert für Verwaltungstätigkeiten der gehobenen Sachbearbeitung und mittleren Führungsfunktion des öffentlichen Sektors.

Der Regelstudiengang beträgt 7 Semester und umfasst 210 Anrechnungspunkte (Credits). Im 3. und 6. Semester finden zwei Pflichtpraktika von jeweils sechs Monaten statt. Der Regelstudiengang führt zur Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst.

Innerhalb der ersten zwölf Wochen des 1. Semesters gibt es...Erfahrungsbericht weiterlesen

Solides Studium mit Zukunft

Öffentliche Verwaltung

3.2

Das Studium Öffentliche Verwaltung zeichnet sich dadurch aus, dass theoretische Grundlagen der verschiedenstens Verwaltungsbereiche gelehrt werden, bspw. Arbeits-, Sozial-, Ordnungs- und Europarecht. Diese Rechtskenntnisse können schon während des Studiums in 2 Praktika in der Praxis angewandt werden. Insgesamt bereitet das Studium gut auf das Berufsleben in der Verwaltung vor und es stehen einem dadurch für den späteren Berufseinstieg alle Möglichkeiten, in den unterschiedlichen Verwaltungsbere...Erfahrungsbericht weiterlesen

Öffentliche Verwaltungswirtschaft

Öffentliche Verwaltung

3.2

Ein Mix aus Verwaltungswissenschaft, Jura, BWL/VWL und Soziologie. Die Organisation war damals nicht ausreichend. Insgesamt musste man 2 Praktika á 6 Monate absolvieren. Leider wurden die Praktika nicht bezahlt, Urlaub durfte man auch nicht nehmen. Arbeit findet man aber nach dem Studium.

Vielseitiges Studium

Öffentliche Verwaltung

3.5

Ich finde das Studium der öffentlichen Verwaltung sehr vielseitig, da es sowohl aus Rechtsfächern, als auch mit sozialen Fächern besteht. Das 1. Semester ist sehr anstrengend, da viele Klausuren anstehen und man viele Nerven dazu braucht, um sich an das Unileben zu gewöhnen. Trotzdem macht es sehr viel Spaß, wenn man erstmal drin ist!

  • 5 Sterne
    0
  • 9
  • 20
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    3.2
  • Gesamtbewertung
    3.5

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter