FU Berlin

Freie Universität Berlin

www.fu-berlin.de

1836 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Sehr gut, ich habe das Lesen nochmal neu erlernt

Deutsche Philologie

4.3

Ich habe meine Art zu lesen verändert und bin deutlich organisierter.
Man muss viel lesen und zerlegt die Texte in alle Einzelheiten. Gerade die Praxisseminare sind spannend und die Veranstaltungsmodule sind super. Man hat viel Auswahl. Die Dozenten sind gut ausgebildet und vermitteln die Inhalte auf moderne Art und Weise.
Mir macht es riesigen Spaß - vor allem die Neurolinguistik

Entspannter und Interessanter Studiengang

Islamwissenschaft

4.3

Meine Erfahrungen mit diesem Studiengang ist, dass es sehr entspannt ist und sich die Dozenten sowie andere Mitarbeiter immer bemüht haben den Studenten alles etwas einfacher zu gestalten. Für Anliegen,Fragen oder Probleme haben wie ein Sekretariat, welches den Studenten immer weiterhelfen kann und sehr angagiert ist. Zwar in vereinzelten Kursen etwas viel Lektüre aber interessant. Dieser Studiengang ist breit gefächert, durch den affinen Bereich kann man sovieles neben den Kernfach dazu wählen und auf eigene Interessen super eingehen. Die Struktur und die Organisation sind ebenfalls übersichtlich und verständlich nur am Anfang erschlägt es einen. Wenn man erst eine kurze eingewöhnungsphase hat geht alles super !

Tolle Uni, super DozentInnen

Grundschulpädagogik mit den Pflichtfächern Deutsch und Mathematik Lehramt

3.8

Ich bin mit der FU rundum zufrieden. Leider fehlt mir bei einigen Themen die Tiefe. Durch meine zuvor abgeschlossene Ausbildung als Erzieherin bin ich mit der Pädagogik vertraut, hätte ich dieses Vorwissen nicht, würde mir pädagogisches Wissen auf jeden Fall fehlen.

Filmtheorie

Filmwissenschaft

4.3

Filmtheorie vom feinsten. Viel Theorie. Viel Faccetten um sich dem Film als Medium zu nähern. Die Filmwissenschaft ermöglicht es einem Prozesse hinter Filmen nachzuvollziehen. Natürlich gehört dazu ein grundlegendes Wissen welches auf Theorien gestützt wird. Natürlich werden auch Themen abhängige Filme gesichtet, aussreichend verstanden werden diese, aber erst durch eine gewisse mehrmals genannte Grundlage. 

Desto länger, desto besser

Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

4.3

Um so länger man sich dem Studium widmet, desto spannender werden auch die Themen. Trotz der vielen Theorie, bekommt man vor allem durch Gastvorträge einen Einblick in die Berufswelt und somit auch in die Praxis. Ich hoffe das es in Zukunft noch mehr Möglichkeiten gibt, für praktische Erfahrungen beim studieren im Allgemeinen.

Überfüllt, aber tolle Dozenten

Filmwissenschaft

4.0

Die Seminare sind hoffnungslos überfüllt, die Dozenten machen aber das Beste daraus und sind alle sehr kompetent. Die Anwesenheitspflicht ist störend, Kurse aber oft spannend, viele Sichtungen. Grundsätzlich empfehle ich diesen Studiengang weiter, man muss sich aber darüber bewusst sein, dass es ein reines Theoriestudium ist und sich nicht wirklich zum
Einstieg in die Filmbranche eignet- zumindest nicht, wenn man ans Set möchte.

Theorie und Performance

Theaterwissenschaft

3.7

Natürlich ein sehr theoretischer Studiengang, was zu erwarten ist und daher auch voll in Ordnung. Die meisten Dozenten sind nett und hilfsbereit. Leider sind viele Veranstaltungen sehr Performance-lastig was mir persönlich gar nicht gefällt. Das ist aber Geschmackssache.
Bei allen Veranstaltungen Anwesenheitspflicht - das ist der größte Minuspunkt.
Das Studium ist trotzdem weiterzuempfehlen!

Schleppender Anfang, gute Profs

Altertumswissenschaften

4.0

Die Profs sind alle sehr freundlich und größtenteils auch sehr kompetent. Fast alle sind auch selbst in der Forschung aktiv und gehen regelmäßig zu Ausgrabungen etc.
Der Studienanfänger verlief allerdings etwas schleppend, da jeder seine eigene Einführingsveranstaltung macht und man gefühlt 100 Mal das selbe hört. Wird allerdings danach schnell besser, und auch wenn im ersten Semester noch Recht frontal unterrichtet wird, es wird später wesentlich praxisorientierter.

Anstrengend, aber super interessant und vielseitig

Veterinärmedizin

3.2

Tiermedizin ist ein sehr verschultes, zeitaufwendiges Studium, dass aber mit Fleiß gut zu schaffen ist!
Das Studium ist in mehrere Teile aufgeteilt: Das Vorphysikum (nach dem 2. Semester), das Physikum (nach dem 4. Semester) und den klinischen Studienabschnitt (bis inklusive 11. Semester). Die Fächer sind zu Beginn sehr theoretisch (Chemie, Physik, Botanik etc.) werden aber mit der Zeit immer interessanter! Im Klinischen Teil kommt nicht nur Internistik und Chirurgie auf einen zu, sondern...Erfahrungsbericht weiterlesen

Theorie vs. Praxis

Veterinärmedizin

2.5

Das Studium ist viel zu wenig praktisch orientiert, woran auch das Tierschutzgesetz nicht ganz unbeteiligt ist und die ersten 4 Semester zu wenig fachspezifisch. Die einzelnen Kliniken teilweise nicht darauf zu lehren sondern zu wirtschaften. Die Organisation ist Fu- typisch chaotisch.

Überlegt es euch gut

Rechtswissenschaft

3.8

Die Uni ist einfach top. Wir haben quasi unseren eigenen Bereich als Juristen und unsere eigene Bibliothek die super ausgestttet ist. Zudem haben wir ein Gebäude wo viele Seminarräume sind und die meisten Professoren haben dort auch ihre büros.
Wenn man fragen oder Probleme hat sind die Kollegen vom prüfungsbüro immer für einen da. Die Professoren sind sehr studentenfreundlich und wollen meistens nur das beste.
Ich kann jedem empfehlen Jura zu studieren, wenn man die erforderliche...Erfahrungsbericht weiterlesen

Toller Studiengang

Betriebswirtschaftslehre

4.7

Klasse Uni, tolle Dozenten in grandioser Umgebung. Ich liebe Berlin daher hab ich mich trotz klassischem Studiengang für Berlin entschieden. Gute Kurse, aktuelle Lernmittel sehr viel Freizeitaktivitäten. Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz ist klasse. Kurze Wege und alles verläuft planmässig.

Trocken aber interessant

Geschichte

3.7

Man muss schon Ehrgeiz und Durchhaltevermögen haben.
Ich persönlich finde es an der FU super spannend, muss aber schon zugeben, dass man sich echt für die Trockenheit des Lehrinhalts begeistern können muss.

Die Fu an sich gefällt mir auch gut, bis auf die Tatsache dass der Campus riesig und unübersichtlich ist und schon eine gewisse Anonymität herrscht.

Empfehlenswerter Studiengang

Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Europa und Amerika

3.5

Super für Kunstinteressierte.

+durchdachter Studienverlauf
+Anspruchsvolle Lehrveranstaltungen

-sehr großer Campus, teilweise sehr sehr unübersichtlich
-großer Studiengang, also sehr anonym
-Mensaangebot nicht zu empfehlen: bringt lieber selber was mit!

Ausländer und Sprachen

Geschichte und Kultur des Vorderen Orients/Turkologie

4.3

Super Spracherwerb (durch Konstanz und viele Wochenstunden), natürlich mit passendem Einstufungstest, mit Möglichkeiten ins Ausland zu gehen, um jene zu vertiefen und zu verbessern.
Dazu besteht die Möglichkeit auch (im affinen Bereich) zusätzlich etwas zu Studieren was man möchte, unabhängig von dem eigentlich Studiengang.

Hart aber mit Herz

Veterinärmedizin

3.2

Sehr anspruchvolles Studium, das man nur mit viel Leidenschaft durchhalten kann. Die Inhalte sind größtenteils sehr interessant und man ist stets bemüht so viel Wissen wie möglich aufzusaugen.
Es ist sehr Zeit intensiv, der Stundenplan ist sehr voll und oft verschult und dennoch oft schlecht organisiert. Größtenteils sind die Dozenten engagiert.

Spannend und interessant

Koreastudien/ Ostasienwissenschaften

3.7

Tolle Dozenten, die einem helfen wo es geht.
Viele Möglichkeiten, um sein Ziel zu erreichen.
Hilfestellungen von den Mentoren und Tipps von Studenten aus höheren Semestern.
Viele Angebote für den Studiengang und Bereiche drum herum, die einem verschiedene Wege öffnen, die man gehen kann.

Lernen mit Spaß

Grundschulpädagogik mit den Pflichtfächern Deutsch und Mathematik Lehramt

4.2

Die Dozenten sind nett und bringen die Lerninhalte auf unterschiedliche Weise rüber. Meistens ist es aber kein Frontalunterricht sondern dann stehen wir Studierende vorne und klären über Inhalte auf. Das macht deutlich mehr Spaß und man lernt dadurch unglaublich viel.

Sehr anspruchsvoll

Veterinärmedizin

4.0

Sehr anspruchsvolles Studium,man sollte großen Willen und viel Disziplin mitbringen, wenn man mit dem Gedanken spielt, Veterinärmedizin zu studieren. Man hat sehr wenig Freizeit. Es werden vorklinische und klinische Fächer durchlaufen, die Prüfungen finden in den Semesterferien statt.

Sehr wenig vom üblichen Deutsch

Deutsche Philologie

2.7

Ich hab Deutsch in der Schule immer gemocht. Analysen, Interpretationen und Bücher lesen waren schon immer mein Ding. Im Studiengang wurde ich jedoch von den Themen überrascht. Es hat wenig mit dem üblichen Deutsch zu tun, was man aus der Schule kennt. Artikulationsorte und Zungenstellung bei der Aussprache von Vokalen stehen hier im Vordergrund. Ältere und Neuere deutsche Literatur sind ganz in Ordnung gewesen, nur leider ein wenig eintönig...

Verteilung der Bewertungen

  • 31
  • 627
  • 943
  • 220
  • 15

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 1836 Bewertungen fließen 1238 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 67% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 22% ohne Angabe