WHZ - Westsächsische Hochschule Zwickau

University of Applied Sciences

www.fh-zwickau.de

387 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Ich kann die Fachhochschule nicht weiter empfehlen

Betriebswirtschaft

Bericht archiviert

Es gibt schon Profs die sich bemühen, Ihre Kompetenz würde ich eigentlich nicht anzweifeln, gäbe es da nicht mehrere schwarze Schafe. Die Organisation bzw. die Information bekommt man nur sehr schwer, da die Profs auf Emails nicht wirklich reagieren oder wenn ja erst nach Wochen.
Oder dass Fächer erst gar nicht wirklich angeboten werden und damit man die ECTS Punkte bekommt in ein paar Blockvorlesungen besucht die von irgendwelchen externen Menschen gehalten werden.
Es gibt aber auch Profs die am Anfang Ihr Buch verkaufen (was man unbedingt kaufen muss weil die Vorlesung darauf aufgebaut ist) und danach nur noch Ihre Mitarbeiter hinstellen die das Buch vorlesen. (Nicht gerade effektiv)
Eigentlich ist es eine gute Hochschule, die sich durch Ihre innere betrieblichen Machtkämpfe selbst zerstört und sehr allergisch auf Kritik reagiert.

Wenn es einfach wäre, würde es jeder machen

Kraftfahrzeugelektronik

Bericht archiviert

Der Studiengang ist von den Lerninhalten her super, jedoch nicht der einfachste. Mit Witz und Charme versuchen die Dozenten einen den Stoff so einfach wie möglich beizubringen und unterstützen jeden Studenten so gut es geht. Bis zum Diplom sind die Semester mit Modulen ausgestattet, die wichtige Inhalte für die Diplomarbeit liefern.Weniger sollten es nicht sein.

Perfektes Lernumfeld ohne Ablenkungen

Gestaltung

Bericht archiviert

Wer eine sehr individuelle Betreuung in seinem Studium wünscht und dazu noch einen hervorragend ausgestatteten Maschinenpark zur Verwirklichung seiner Ideen benötigt, der ist an der Fakultät der WHZ in Schneeberg genau richtig. Es gibt immer ausreichend Plätze, überfüllte Hörsäle kennt man hier nicht. Es herrscht ein sehr hohes Maß an Praxis.
Das Studentenleben ist trotz sehr weniger Gelegenheiten zum Feiern sehr schön. Durch die geringe Anzahl an Studierenden herrscht eine Art familiäre Verbindung aller und hält somit sowohl für Partykönig als auch Eigenbrötler alles bereit

Ohne Fleiß keinen Preis ;)

Pflegemanagement

Bericht archiviert

Man kann in diesem Studiengang sehr entspannt lernen und mitkommen. Man braucht lediglich Selbstdisziplin und ein wenig Engagement. Dann sind die sechs Semester auch schnell vorbei und nicht all zu anstrengend. Die Dozenten sind immer sehr engagiert. Seit letztem Jahr gibt es neue Modulpläne, die etwas anders strukturiert sind als die "alten". Aber der Inhalt blieb der selbe. Die Vorlesungen finden in Seminarräumen oder im Hörsaal statt. Ausreichend Platz ist immer da, da im Studiengang immer um die 40-50 Studenten sind. Somit ist es sehr familiär und gemütlich. Der Einsatz vin PowerPointPräsentationen ist bei 90% der Dozenten Standard.

Es sollte einem bewusst sein, dass es hier mehr um die Pflege und deren Management geht als die komplette Wirtschaftsrichtung. Ziel ist es später, vorrangig in Pflegeeinrichtungen zu arbeiten. Wer eher im allgemeinen Gesundheitswesen arbeiten will, sollte sich im Gesundheitsmanagement bewerben.

Nix für Praktiker

Informatik

Bericht archiviert

Das Studium basiert sehr auf programmieren und Mathematik. Die Lehrinhalte sind teilweise doch etwas "veraltet" und passen sich nicht den aktuellen Themen der Gesellschaft an. Es werden allgemeine Grundlagen vermittelt, welche aber vom Student im Selbststudium vertieft werden sollten, um sich auf eine spätere Arbeitsstelle vorzubereiten.

Studieren in Zwicke

Management öffentlicher Aufgaben

Bericht archiviert

Das erste Problem in Zwickau ist, dass man als Verkehrsteilnehmer mit Auto fast keine Parkmögichkeiten hat. Wir waren mit unserem Studiengang in der Außstenstelle Eckartsberg. Mit der Straba konnte man mit dem Studententicket jedoch kostenlos und verkehrsgünstig dorthin kommen. Ansonsten gab es viele komische Zimmer, die aussahen, wie normale Klassenzimmer in der Schule. Das hat mich zuerst verwundert, dachte ich doch, an der Uni wäre alles fortschrittlicher als an der Schule. Wenn in der Mit...Erfahrungsbericht weiterlesen

Trotzdem alles machbar!

Kraftfahrzeugtechnik

Bericht archiviert

Das Studium an und für sich ist sehr gut nur leider fehlen hier und da die Tutorien für leute die schon eine weile raus sind und dann nochmal ein Studium aufnehmen könnte es durch ein breiteres Angebot an Tutorien erleichtert werden das Studium zu meistern.
Aber sonst ist es trotzdem möglich hier noch sein Diplom im Bereich Kraftfahrzeugtechnik als auch Maschienenbau zu machen.
Die Hochschule ist vernünftig organisiert und bemüht sich auch um ihre Studenten.
Das erkennt man auch daran das sie für das Hochschuleigene Rennteam die Unterbringung in den eigen Räumen ermöglicht.

Verteilung der Bewertungen

  • 11
  • 214
  • 146
  • 14
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    4.4
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 387 Bewertungen fließen 166 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 72% Studenten
  • 11% Absolventen
  • 17% ohne Angabe