Studiengangdetails

Das Studium "Zahnmedizin" an der staatlichen "Uni Ulm" hat eine Regelstudienzeit von 11 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Ulm. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 25 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 380 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
89% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
89%
Regelstudienzeit
11 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Standorte
Ulm

Letzte Bewertungen

3.8
Natalie , 19.04.2019 - Zahnmedizin
3.5
Leif , 24.03.2019 - Zahnmedizin
4.2
Sophie , 22.03.2018 - Zahnmedizin

Allgemeines zum Studiengang

Wenn Du Zahnmedizin studieren möchtest, beschäftigst Du Dich mit dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Im Zahnmedizin Studium lernst Du verschiedene Krankheitsbilder im Mund- und Kieferbereich kennen, wie Parodontitis, Paradontose oder Fehlstellungen des Gebisses. Ziel des Studiums ist es, diesen Erkrankungen vorbeugen, sie erkennen und behandeln zu können. Ein Studium der Zahnmedizin ist die Voraussetzung, um den Beruf des Zahnarztes und des Facharztes für Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurgie auszuüben.

Zahnmedizin studieren

Alternative Studiengänge

Zahnmedizin
Staatsexamen
Uni Halle-Wittenberg
Zahnheilkunde
Staatsexamen
FU Berlin
Zahnmedizin
Staatsexamen
Uni Heidelberg
Dental Hygienist
Bachelor of Science
SRH Hochschule für Gesundheit
Digitale Dentaltechnologie
Master of Science
Uni Greifswald

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Man lernt Disziplin

Zahnmedizin

3.8

Blauäugig starten die meisten ins erste Semester, doch das Studium fordert einen sehr. Ich habe zurückblickend neben den fachlichen Kompetenzen vor allem Disziplin gelernt. Ohne Fleiß und Ehrgeiz wird man nicht weit kommen. Aber es macht natürlich auch Spaß! Vor allem der viele Patientenkontakt schon während des Studiums ist toll.

Schulatmosphäre

Zahnmedizin

3.5

Mit nur 30 Studenten pro Semestet, kommt man sich schnell wie in einer Schulklasse vor. Grade in den praktischen Kursen, ist dann das Verhältnis zu den Dozenten, welche Assistenzärzte sind, auf Augenhöhe und Herzlich. Sorgt für eine angenehme Lernatmosphäre.

Anstrengend, aber es lohnt sich!

Zahnmedizin

4.2

Das Studium verlangt sehr viel von den Studenten ab, ist sehr anstrengend und oft auch organisatorisch etwas chaotisch, was ebenfalls Nerven rauben kann. Aber es macht auch sehr viel Spaß und das praktische Arbeiten steht im Vordergrund, sodass man wirklich sehr gut auf die Arbeit in der Klinik bzw. am Patienten vorbereitet wird.

Traumberuf

Zahnmedizin

4.8

Anstrengend, aber jede Mühe lohnt sich, seit der Klinik absolute Leidenschaft zur zahnmedizin, kleine Gruppen machen das Studium familiär, arbeiten am Patienten macht super viel Spaß, man lernt nicht nur medizinisches Grundwissen, sondern auch das praktische Handwerk.

Klein, aber fein

Zahnmedizin

4.2

Zahnmedizin ist In ulm klein, aber fein. Bei 30 Personen pro Semester kennt man sich und hilft sich. Assistentsärtze sind nett und dank neuer Ausstattung sehr modern eingerichtet. Leider muss man sehr viele Materialien selber kaufen, wodurch nicht unbetrachtliche Kosten anfallen. 

Auf und Ab, aber es lohnt sich

Zahnmedizin

4.0

Zahnmedizin in Ulm fordert viel Disziplin und Durchhaltevermögen, aber wenn man am Ball bleibt wird man mit vielen schönen Erfahrungen belohnt. Der Studiengang ist mit 27 Studenten pro Semester sehr klein, so dass man es sich in familiärer athmosphäre in Ulm und um Ulm gut gehen lassen kann. ;)

Stressig aber lohnenswert

Zahnmedizin

3.8

Das Studium Zahnmedizin an der Uni Ulm ist total stressig und hier wird einem nichts geschenkt. Wenn man es jedoch wirklich will, lohnt es sich hier total, weil man so viel an Geschicklichkeit und praktischem Wissen und können dazu gewinnt. Man sollte jedoch auf jeden Fall genug Belastung und psychischen Stress auf sich nehmen können.

Stressig, aber mit viel Lernerfolg

Zahnmedizin

3.8

Sehr viele praktische Kurse, was zwar viel Stress mitbringt, man aber auch sehr viel lernt. Teilweise super Dozenten und Assistenten, die einem sehr viel beibringen.
Negativer Punkt an der Uni Ulm: Auslosung von Plätzen bei praktischen Kursen, weshalb man ein Semester langer studieren muss.

Bodenständige Uni mit guter Ausbildung

Zahnmedizin

4.0

Das Studium ist leider relativ teuer, da kaum Verbrauchsmaterial gestellt wird. Dafür ist die Vorklinik mit sehr modernen Phantomköpfen ausgestattet.
Die Assistenzärzte sind engagiert bis sehr engagiert und schikanieren niemanden. Die Uni ist nicht so abgehoben, wie manche "renommierte" Uni, sondern bodenständig und studentenfreundlicher. Der Campus ist schön, die Mensa vergleichsweise gut und die Bib gut ausgestattet.
Das Studium ist sehr intensiv (Zeit, Stress), aber machbar.

Kleine aber feine Uni für Zahnmedizin!

Zahnmedizin

4.5

Gute Betreuung von Dozenten und Tutoren. Durch kleine Studierendenanzahl des Studiengangs entsteht die Möglichkeit einer recht individuellen Betreuung.
Die Lehrinhalten sind gut gewählt. Insgesamt ist die Uni-Umgebung positiv und man erfährt Teamgeist an der Uni Ulm.

  • 5 Sterne
    0
  • 12
  • 13
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.6
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 25 Bewertungen fließen 18 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 89% empfehlen den Studiengang weiter
  • 11% empfehlen den Studiengang nicht weiter