Studiengangdetails

Das Studium "Verkehrsingenieurwesen" an der staatlichen "Uni Stuttgart" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Stuttgart. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 1 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.3 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 609 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Lehrveranstaltungen und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Standorte
Stuttgart

Letzte Bewertung

4.3
Christian , 27.06.2018 - Verkehrsingenieurwesen

Alternative Studiengänge

Verkehrsingenieurwesen
Diplom
TUD - TU Dresden
Verkehrswirtschaftsingenieurwesen
Bachelor of Science
Uni Wuppertal
Verkehrsingenieurwesen
Bachelor of Science
Uni Stuttgart
Verkehrsingenieurwesen
Bachelor of Science
TU Braunschweig
Urbane Infrastrukturplanung - Verkehr und Wasser
Master of Engineering
Beuth Hochschule für Technik

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Gute Erfahrungen

Verkehrsingenieurwesen

4.3

Viele Praktische Arbeiten bei der die Theorie auch Anwendung findet. Didaktisch gute Dozenten. Kleine Jahrgangsgröße. Gute Materialien. Sehr hilfreiche Mitsrbeiter an den Instituten. Abwechslungsreiche Softwareeinsätze ( Vissum, Vissum, Lisa+, Vestra AutoCAD, Railsym)

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.3

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter