Studiengangdetails

Das Studium "Umwelttechnik und Ressourcenmanagement" an der staatlichen "Ruhr Uni Bochum" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Bochum. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 35 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1929 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Studieninhalte und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
95% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
95%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Bochum

Letzte Bewertungen

3.0
Lothar , 12.06.2018 - Umwelttechnik und Ressourcenmanagement
2.8
Marileen , 23.04.2018 - Umwelttechnik und Ressourcenmanagement
3.3
Vio , 22.03.2018 - Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

Alternative Studiengänge

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement
Master of Science
Ruhr Uni Bochum
Regenerative Energien
Bachelor of Science
HTW - Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Umwelttechnik und Ressourcenmanagement
Bachelor of Engineering
HTWG - Hochschule Konstanz

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Thema für die Zukunft

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

3.0

Die Umwelt geht in den Bach unter und die große Mehrheit unternimmt nichts. Im Studiengang selbst kann man das nötige Wissen erlangen um dagegen zu wirken und unseren Planeten länger lebbar zu machen. Deswegen kann ich nur positive über den Studiengang berichten. Alle denken ähnlich und das macht UTRM zu was besonderem. 

Tolle Uni, gewöhnungsbedürftige Dozenten

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

2.8

Mein Studiengang macht mir an sich sehr viel Spaß, allerdings sind die Lehrveranstaltungen definitiv verbesserungsfähig, da es den Dozenten egal ist, ob es für Studenten verständlich ist. Deshalb ist es vor der Klausur sehr schwer abzuschätzen, ob man es wirklich packen wird, da oft nicht das dran kommt, was vorher gelernt wurde. Allerdings ist mir aufgefallen, dass das scheinbar auch anderen Unis, bei anderen Studiengängen so ist, weshalb ich schlussendlich doch ganz zufrieden bin.

Titel führt in die Irre

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

3.3

Das Studium hat leider weniger mit Umweltaspekten zu tun als der Titel vermuten lässt. Die Klausuren sind ziemlich schwierig, viele fallen durch und fast niemand schafft das Studium in Regelstudienzeit.
Die Lehrveranstaltungen sind allerdings gut und der Studienverlauf gut durchorganisiert. Es gibt kompetente Ansprechpartner und gute Online-Plattformen, auf denen Materialien zur Verfügung gestellt werden.
Fraglich ist, wie man nach dem Studium angesehen wird (man ist kein voller Bauingenieur/Maschinenbauer, hat aber evtl. andere Qualitäten).
Wenn man den Master mit Bauingenieur-Vertiefung machen möchte, sollte man sich bewusst sein, dass dieser nur die Vertiefungen Wasser/Boden und Verkehr/Infrastruktur abdeckt. Nicht eingebunden ist zum Beispiel der Hochbau.

Anspruchsvoll aber machbar

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

2.5

Mit ein bisschen Disziplin und Aufwand schafft man alles! Einige coole Fächer die Spaß machen und andere wo man einfach durch muss! Man muss kein Mathe Genie sein sondern einfach ein bisschen logisches Verständnis und ein wenig Fleiß mitbringen. Praktika sind zum Teil auch interessant.

Zukunftsorientiert

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

4.2

Der Studiengang Umwelttechnik und Ressourcenmanagement befasst sich mit Problemen und deren Lösung, welche in den nächsten Jahrzehnten auf uns Menschen zukommen wird.
Sei es eine innovative Energiequelle oder die zukünftige Wasserversorgung der immer weiter wachsenden Bevölkerung.
Des Weiteren ist der Studiengang äußerst praxisbezogen und interessant.

Solides Studium mit Optimierungsbedarf!

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

3.3

Das Studium ist inhaltlich sehr interessant, jedoch sehr breit gefächert.
Man bekommt oft nur Grundlagenwissen vermittelt. Ein paar Fächer sind in diesem Studiengang unnötig und bringen einen nicht weiter.
Die meisten Lehrstühle bieten gute Vorbereitungsangebote für Klausuren.
Studium ist aber auf jeden Fall weiterzuempfehlen!
Ps.: Immer alles kopieren, dokumentieren, etc. was man abgiebt oder was im Notendokument beim Prüfungsamt eingetragen wird, dort passieren ab und an mal Fehler ;-)

UTRM Erfahrungen

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

4.7

Es handelt sich um einen sehr interessanten Studiengang, welcher eine Mischung aus Wirtschafts- und Bauingenieurwesen ist. So begegnen einen sowohl mathematische Fächer aber auch sehr viele Umwelttechnische. Wenn man diese Mischung mag ist dieser Studiengang genau der richtige. :)

Der Eine unter Tausenden

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

4.3

Ein interdisziplinärer Studiengang der Inhalte aufgreift, welche im normalen Maschinenbau Studium nicht vermittelt werden können. Spezifikationen sind eine Kompetenz, welche von den wenigsten Studiengängen vermittelt werden können. Interdisziplinarität ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Einstieg in den globalen Jobmarkt.

Nicht das, was ich erwartet habe

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

3.5

Ich habe damit gerechnet, dass es mehr um den Umwelt-Aspekt geht. Stattdessen ist der Studiengang sehr technisch und fast mit einem Bauingenieur-Studiengang zu vergleichen.
Wenn einem aber Mathe und technisches Denken und Arbeiten liegt, dann könnte der Studiengang das Richtige sein!

Anstrengendes Grundstudium

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

1.8

Ich bin noch im Grundstudium und kann dazu sagen, dass es bis jetzt ziemlich viel ist und zum Teil sehr trockener Stoff. Trotzdem macht es Spaß und ich freue mich darauf mich bald zu vertiefen um mehr zu lernen und zu erfahren. Trotzdem muss man sich hinsetzen und was dafür tun.

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 21
  • 5
  • 1
  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.2
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 35 Bewertungen fließen 22 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter