Sozial- und Gesundheitsmanagement Studium

Das Sozial- und Gesundheitsmanagement Studium bildet Dich zu einer Führungskraft für das Sozial- und Gesundheitswesen aus. Dieser Studiengang bildet eine Schnittstelle aus verschiedenen interdisziplinären Fächern. Im Verlauf des Sozial- und Gesundheitsmanagement Studiums eignest Du Dir sowohl wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse und Führungskompetenzen als auch fachspezifische Wissen an.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Im Sozial- und Gesundheitsmanagement Studium erwirbst Du das nötige Wissen für eine Tätigkeit als Manager in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Daher beinhalten die Sozial- und Gesundheitsmanagement Studiengänge in der Regel folgende Fächer:

  • Grundlagen der BWL und VWL
  • Grundlagen der Sozialen Arbeit
  • Grundlagen des Gesundheitsmanagements
  • Sozial – und Gesundheitsökonomie
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Recht
  • Buchführung
  • Unternehmensführung
  • Wissenschaft und Praxis
  • Methoden und Qualität
  • Statistik und Empirische Sozialforschung

Darüber hinaus können auch Fächer wie Controlling, Marketing, Hygienemanagement oder Psychologie auf dem Studienplan stehen. Die meisten Hochschulen bieten eine große Bandbreite an Wahlpflichtfächern an, sodass Du im Studium Deinen eigenen Schwerpunkt setzen kannst. In Form von Praxisprojekten oder einer Praxisphase erhältst Du einen direkten Einblick in die Berufsfelder eines Sozial- und Gesundheitsmanagers. Im letzten Semester fertigst Du eine Bachelor- oder Masterthesis an und schließt das Studium mit dem Grad des Bachelor oder Master of Arts ab.

Das Bachelor Studium dauert je nach Hochschule sechs oder sieben Semester. Für ein weiterführendes Sozial- und Gesundheitsmanagement Master Studium kannst Du weitere zwei bis vier Semestern einplanen.

3 Studiengänge

Sozial- und Gesundheitsmanagement
Hochschule Emden/Leer (Emden)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.2
88%
Sozial- und Gesundheitsmanagement
Theologische Hochschule Friedensau (Friedensau)
Master
6 Semester
4.2
100%
Sozial- und Gesundheitsmanagement
HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Hamburg)
Master of Business Administration
5 Semester
3.6
100%

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Für das Sozial- und Gesundheitsmanagement Studium brauchst Du die Allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung im Gesundheitswesen kannst Du Dich auch ohne Abitur für das Studium bewerben. Zum Teil gibt es Zulassungsbeschränkungen wie einen Numerus clausus oder eine Eignungsprüfung.

Gute Mathematikkenntnisse sind zudem unabdingbar. Wenn Du ein ökonomisches Verständnis sowie Interesse für das Gesundheitssystem mitbringst, ist der Studiengang genau richtig für Dich! Mit einer analytischen und strategischen Denkweise entwickelst Du Dich zu einem Experten im Bereich Sozial- und Gesundheitsmanagement.

  • Analytische Fähigkeiten
    9/10
  • Organisationstalent
    8/10
  • Wirtschaftliches Denken
    9/10
  • Kommunikationsstärke
    6/10
  • Sozialkompetenz
    7/10

Sozial- und Gesundheitsmanagement Teilzeit Studium

An manchen Hochschulen kannst Du das Sozial- und Gesundheitsmanagement Studium auch in Teilzeit absolvieren. Das heißt, die Lehrveranstaltungen finden in Blöcken, am Abend oder am Samstag statt. In der übrigen Zeit übst Du entweder Deinen bisherigen Beruf weiter aus oder Du sammelst praktische Erfahrungen, etwa in einer sozialen Einrichtung.

Beruf, Karriere & Gehalt

Durch den demografischen Wandel sind Fachkräfte in der Sozial- und Gesundheitsbranche gefragt. Der Bedarf an kompetenten Führungskräften, die den Anforderungen unserer heutigen Gesellschaft gerecht werden, ist groß. Als Absolvent des Sozial- und Gesundheitsmanagement Studiums bist Du als Führungskraft in der Sozialen Arbeit oder im Gesundheitswesen tätig. Deine Aufgabe ist es, innovative Konzepte und Strukturen zu entwickeln. Dabei setzt Du nicht nur Dein Fachwissen, sondern auch Dein ökonomisches Know-how ein. Aus dem Studium weißt Du zudem, wie Du methodische und strategische eine Geschäftsführung aufbaust.

Schon mit einem Bachelor Abschluss kannst Du direkt in den Beruf einsteigen. Die Arbeitsgeber sind entweder öffentliche oder private Einrichtungen, wie zum Beispiel:

  • Krankenkassen
  • Versicherungsunternehmen
  • Soziale Einrichtungen
  • Gesundheitsversorger
  • Krankenhäuser
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Pflegeeinrichtungen
  • Gesundheitsämter

Auch in der freien Wirtschaft gibt es potenzielle Arbeitgeber für Absolventen dieses Faches, etwa die Pharmaindustrie. Das Einstiegsgehalt von Sozial- und Gesundheitsmanagern unterscheidet sich anhand der Branche oder Größe des Unternehmens. Öffentliche Einrichtungen orientieren sich an den Tarifen für den öffentlichen Dienst. Weiteren Einfluss auf die Gehaltshöhe hat auch Dein Abschluss oder Deine Berufserfahrung. So verdienen Master Absolventen in der Regel mehr als Kollegen mit einem Bachelor Abschluss.

Standorte & Hochschulen

Sozial- und Gesundheitsmanagement kannst Du in Deutschland an vielen Standorten studieren. Staatliche Hochschulen bieten den Studiengang entweder in Vollzeit oder begleitend zum Beruf an. Ferner kannst Du Dich auch an einer der privaten Hochschule für das Sozial- und Gesundheitsmanagement Studium bewerben.

Verwandte Studiengänge

Aktuelle Bewertungen

4.0
Alica , 05.11.2017 - Sozial- und Gesundheitsmanagement
2.3
Isabell , 20.09.2017 - Sozial- und Gesundheitsmanagement
3.4
Kathrin , 11.07.2017 - Sozial- und Gesundheitsmanagement
2.5
Tomke , 18.04.2017 - Sozial- und Gesundheitsmanagement
4.1
Gerfried , 05.03.2017 - Sozial- und Gesundheitsmanagement
2.9
Elisa , 17.02.2017 - Sozial- und Gesundheitsmanagement
3.6
Marina , 15.01.2017 - Sozial- und Gesundheitsmanagement
3.3
Frederike , 11.01.2017 - Sozial- und Gesundheitsmanagement
3.5
Louisa , 15.12.2016 - Sozial- und Gesundheitsmanagement
2.6
Kim , 13.12.2016 - Sozial- und Gesundheitsmanagement

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Sozial- und Gesundheitsmanagement wurden von 52 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.7
Weiterempfehlung: 88%
Seite 1 von 1

3 Studiengänge

Sozial- und Gesundheitsmanagement
Hochschule Emden/Leer (Emden)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.2
88%
Sozial- und Gesundheitsmanagement
Theologische Hochschule Friedensau (Friedensau)
Master
6 Semester
4.2
100%
Sozial- und Gesundheitsmanagement
HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Hamburg)
Master of Business Administration
5 Semester
3.6
100%

Standorte & Hochschulen

Sozial- und Gesundheitsmanagement kannst Du in Deutschland an vielen Standorten studieren. Staatliche Hochschulen bieten den Studiengang entweder in Vollzeit oder begleitend zum Beruf an. Ferner kannst Du Dich auch an einer der privaten Hochschule für das Sozial- und Gesundheitsmanagement Studium bewerben.