COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Jetzt informieren
Digital studieren - Wir sind bereit
Der Semesterbetrieb an der Hochschule Koblenz findet für unsere Studierenden derzeit online statt, so kann das Studium auch in Zeiten der Corona-Krise erfolgreich digital von zu Hause aus absolviert werden. Dabei werden die Studierenden, besonders auch die Erstsemester, virtuell unterstützt. Ein Großteil der Lehrveranstaltungen wurde bereits auf die digitale Lehre umgestellt. Dabei können wir auf eine jahrelange Erfahrung im E-Learning zurückgreifen. Unsere Studienberatung steht gerne als Ansprechpartner über unsere digitalen Kanäle zur Verfügung!
Jetzt informieren
Infowidget Siegel

Kurzbeschreibung

Das Gesundheits- und Sozialwesen ist der zunehmenden Ökonomisierung ausgesetzt. Dies erfordert von den Fach- und Führungskräften fundierte wirtschaftliche Kenntnisse und Management-Know-how, ohne dass die sozialen Besonderheiten dieses Sektors aus den Augen verloren werden. Der Bachelor-Studiengang „Gesundheits- und Sozialmanagement“ berücksichtigt sowohl ökonomische Entscheidungsfindungen, die funktions- und branchenübergreifend ausgerichtet sind, als auch spezielle Fachkenntnisse, die für die Branche notwendig sind.

Das Studium bereitet Sie auf die berufliche Praxis sowie auf einen weiterführenden Master in Betriebswirtschaftslehre bzw. auf ein MBA- Fernstudienprogramm vor.

Letzte Bewertungen

5.0
Cem , 21.09.2020 - Gesundheits- und Sozialmanagement
3.4
Marius , 21.09.2020 - Gesundheits- und Sozialmanagement
4.1
Patricia , 05.06.2020 - Gesundheits- und Sozialmanagement
4.1
Lotta , 12.05.2020 - Gesundheits- und Sozialmanagement
4.4
Marc , 02.05.2020 - Gesundheits- und Sozialmanagement

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Basismodule

  • Angewandte Mathematik
  • Informatik
  • Einführung in Ökonomie und Recht
  • Überfachliche Qualifikationen
  • Externe Rechnungslegung
  • Investition und Finanzierung
  • Steuern
  • Statistik/Empirie
  • Recht II Teil A/Gesellschaftsrecht
  • International Competence
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Marketing und Unternehmensführung
  • Recht II Teil B/Arbeitsrecht
  • Personalwirtschaft
  • Controlling
  • Volkswirtschaftslehre
  • Obligatorische Praxisphase
  • Vertiefende BWL I bis III
  • Bachelor-Thesis
  • Kolloquium zur Bachelor-Thesis

Aufbaumodule

  • Einführung in das Gesundheits- und Sozialmanagement
  • Grundlagen der Gesundheitsökonomie
  • Sozialrecht, Sozialpolitik und Sozialwirtschaft
  • Krankenhausmanagement
  • Sozialmanagement
  • Wahlbereich Vertiefung Gesundheits- und Sozialmanagement I und II

    Wahl von Kursen aus dem Veranstaltungskatalog, bspw.:
    ​​​​​​​
    • Organisation im Gesundheits- und Sozialmanagement,
    • Handlungs- und Methodenkompetenz in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft,
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement,
    • Digitalisierung im Gesundheits- und Sozialwesen,
    • Praxisorientiertes Lernen Sozialmanagement,
    • Aktuelle Themen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft
Voraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung (allgemeine Hochschulreife/Abitur oder Fachhochschulreife) oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung (z. B. beruflich qualifizierte Personen)
  • Ein Vorpraktikum von insgesamt 12 Wochen, je zur Hälfte in einem sozialen und in einem kaufmännischen Bereich, sind zu erbringen. Diese können Sie auch nach Beginn des Studiums ableisten, spätestens jedoch bis zum Ende des 2. Semesters.
  • Eine einschlägige berufspraktische Tätigkeit können wir anrechnen. Beispielsweise kann Ihre einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung das Vorpraktikum ersetzen.

Bewertung
96% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
96%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Remagen
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Im Studiengang „Gesundheits- und Sozialmanagement“ werden Sie zu Betriebswirten ausgebildet, die aufgrund ihrer Kompetenz in der Lage sind, eigenverantwortlich betriebswirtschaftliche Aufgabenstellungen interdisziplinär zu bearbeiten und zu lösen.

Als Generalisten lernen Sie Probleme ganzheitlich zu betrachten. Darüber hinaus sind Sie nach Abschluss Ihres Studiums dazu fähig, Anforderungen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft mit Spezialistenwissen umzusetzen. Besonderes Augenmerk wird dabei neben fachlichem Wissen insbesondere auch auf die Vermittlung von Methodenwissen und sozialen Kompetenzen gelegt.

Das Bachelor-Programm ermöglicht es Ihnen, Vorgänge und Probleme der Wirtschaftspraxis zu analysieren, praxisgerechte Problemlösungen zu erarbeiten und dabei auch internationale sowie außerfachliche Bezüge zu beachten.

Quelle: Hochschule Koblenz 2019

Nach Abschluss Ihres Studiums können Sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in allen Betrieben des Gesundheits- und Sozialsektors einsetzen, vom Krankenhaus über die verschiedenen sozialen Einrichtungen bis hin zu Krankenversicherungen oder Freizeit- und Bildungseinrichtungen.

Grundsätzlich qualifiziert Sie das Studium aber für alle Berufe, in denen BetriebswirtInnen mit allgemeiner Ausbildung gefragt sind.

Stationäre und ambulante Einrichtungen

  • Krankenhäuser
  • Alten- und Pflegeheime
  • Einrichtungen der Behindertenhilfe
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen
  • Praxiskliniken, Medizinische Versorgungszentren

Sonstige branchenbezogene Unternehmen

  • Pharmaunternehmen, Health Care-Industrie, Life Science
  • Medizingeräte-/Medizinprodukte-Hersteller
  • Unternehmen der Freizeit- und Tourismuswirtschaft
  • Unternehmensberatungen
  • Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

Verbände und andere Träger

  • Öffentliche Verwaltungen
  • Wohlfahrtsverbände
  • Kranken- und Rentenversicherungsträger

Quelle: Hochschule Koblenz 2019

Am RheinAhrCampus in Remagen studieren zurzeit 2.900 Studierende.

Große Anteile des Studiums finden in kleinen Gruppen statt, so dass Sie immer auch Gelegenheit haben, Ihre Interessen einzubringen und Ihr Studium aktiv mit zu gestalten. Der direkte Kontakt zu den Professoren und Dozenten sichert eine gute Betreuung und eine effiziente Vermittlung von Fach- und Methodenwissen sowie sozialen Kompetenzen. Alle Professoren verfügen über mehrjährige praktische Berufserfahrung und stehen im Austausch mit der Praxis. Ferner erhalten Sie viele Möglichkeiten, über den Tellerrand hinaus zu schauen, internationale Erfahrungen zu sammeln, Fremdsprachen zu lernen und Ihre internationale Kompetenz zu erweitern. Das Studentenwohnheim, eine Kindertagesstätte für Kinder von Studierenden und ein Multi-Beach-Court liegen direkt am Campus. Mit dem Semesterticket können Sie die Städte Koblenz (40 km), Bonn (20 km) und Köln (40 km) kostenfrei mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Quelle: Hochschule Koblenz 2019

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen auch einen Termin für eine persönliche Studienberatung direkt bei uns am Campus. Hierbei erhalten Sie einen Überblick über das Studium am RheinAhrCampus im Allgemeinen sowie den Studiengang "Gesundheits- und Sozialmanagement" im Speziellen. Natürlich gehen wir dabei auch individuell auf Ihre Fragen ein. Auf Wunsch erfolgt abschließend noch ein kleiner Rundgang über den Campus.

Studienberater
Thomas Mader, M. A.
E-Mail: mader(at)rheinahrcampus.de

Sabine Schmeißer, M. A.
E-Mail: schmeisser(at)rheinahrcampus.de

Für allgemeine Fragen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an den Studierendenservice (Telefon: 02642/932-101).

Quelle: Hochschule Koblenz 2019

Videogalerie

Studienberater
Thomas Mader
Studienberatung
Hochschule Koblenz
+49 (0) 2642 932281

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das Sozial- und Gesundheitsmanagement Studium bildet Dich zu einer Führungskraft für das Sozial- und Gesundheitswesen aus. Dieser Studiengang bildet eine Schnittstelle aus verschiedenen interdisziplinären Fächern. Im Verlauf des Sozial- und Gesundheitsmanagement Studiums eignest Du Dir sowohl wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse und Führungskompetenzen als auch fachspezifische Wissen an.

Sozial- und Gesundheitsmanagement studieren

Bewertungen filtern

Positives Gesamtergebnis

Gesundheits- und Sozialmanagement

5.0

Die Dozenten gehen gut auf jeden ein, fragen sind immer willkommen und sehr praxisnah.
Man bekommt immer eine schnelle Rückmeldung und es werden im allgemeinen niemandem Steine in den Weg gelegt. Allerdings ist das Studium Fleißarbeit. Wer fleißig ist schafft das Studium bestimmt.

Studium mit Zukunft

Gesundheits- und Sozialmanagement

3.4

Perfekte Paarung zwischen BWL und dem Studiengang Schwerpunkt Gesundheit und Soziales.
Durch eine Aufteilung mit BWL Basis Fächern und dem individuellen Bereich erlernt man parallel die Inhalte und kann diese zusammen harmonieren lassen.
Ich freue mich auf die restlichen Semester und Erfahrungen im Praxisbereich.

Sehr gute Alternative zum BWL Studium

Gesundheits- und Sozialmanagement

4.1

Der Studiengang bietet einen guten Einblick in Beriebswirtschaft in Betrieben des Gesundheits- und Sozialwesens und ermöglicht somit einen Zusammenhang von Theorie und Praxis in diesen Bereichen.
Die Hochschule ist international ausgerichtet und ermöglicht einen reibungslosen Auslandsaufenthalt mit Möglichkeit zum Doppelabschluss in Australien.

Meine Erfahrungen

Gesundheits- und Sozialmanagement

4.1

Der RheinAhrCampus ist ein guter Ort um sein Studium zu absolvieren. Die verschiedenen Studiengänge sind sehr divers aufgestellt und die Dozenten erklären alles Sehr praxisnah. Durch die verschiedenen Schwerpunkte kann man ganz nach seinen eigenen Vorlieben lernen.

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 16
  • 4
  • 2
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.4
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.3
  • Digitales Studieren
    4.2
  • Gesamtbewertung
    4.1

In dieses Ranking fließen 24 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 74 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 08.2020