Kurzbeschreibung

Wo kommt unsere Nahrung her, wie wird sie produziert und wie setzt sie sich zusammen? Welche Faktoren beeinflussen unser Ernährungsverhalten und unseren Konsum? Was essen wir und welche Auswirkungen hat das auf unseren Körper, die Umwelt und die Gesellschaft? Wie erreichen wir eine gesunde und nachhaltige Ernährung für den Planeten und uns Menschen?

Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigt sich die Ökotrophologie. Der Studiengang ist interdisziplinär ausgerichtet. Das bedeutet, dass du dich im Studium mit Fragestellungen, Methoden und Denkweisen verschiedener Fachrichtungen befasst. Dazu gehören die Naturwissenschaften, die Sozialwissenschaften, die Ökonomie und die Technologie.

Schnupper' rein in unsere Studiengänge auf dem Open Campus Day!
Auf dem jährlichen Open Campus Day der JLU Gießen hast du die Möglichkeit, unsere Studiengänge hautnah zu erleben, Einblicke in spannende Praxismodule und Forschungsprojekte zu bekommen und dich mit Dozent*innen, Studienberater*innen und Studierenden auszutauschen. Diese Chance solltest du nicht verpassen! Der Open Campus Day findet dieses Jahr am 29. Juni 2024 statt. Komm' vorbei, wir freuen uns auf dich!

Letzte Bewertungen

3.7
Anna , 17.06.2024 - Ökotrophologie (B.Sc.)
5.0
Simone , 17.06.2024 - Ökotrophologie (B.Sc.)
4.6
Samira , 02.05.2024 - Ökotrophologie (B.Sc.)
4.1
Melanie , 27.03.2024 - Ökotrophologie (B.Sc.)
4.3
Anna , 05.03.2024 - Ökotrophologie (B.Sc.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Studierende des Bachelorstudiengangs Ökotrophologie erhalten durch den Einblick in die verschiedenen Fachrichtungen eine breit aufgestellte Ausbildung. Die Inhalte erstrecken sich über das gesamte Ernährungssystem: von Lieferketten über Konsumverhalten bis hin zu verschiedenen Facetten der Ernährung selbst. Im Fokus stehen dabei die Folgen des Ernährungssystems auf ökologischer, ökonomischer und sozialer Ebene und die Entwicklung hin zu mehr Nachhaltigkeit im gesamten Ernährungssystem.

Voraussetzungen
  • allgemeine Hochschulreife (Abitur oder vergleichbarer Abschluss)/ Fachhochschulreife/ Meisterprüfung/ Hochschulzugangsberechtigung für beruflich Qualifizierte
  • Spaß an der Wissenschaft des Lebens
  • Grundkenntnisse in Mathematik, Chemie und Biologie sind von Vorteil, können allerdings auch durch Vorkurse an der JLU aufgefrischt werden.

Der Studiengang ist NC-frei!

Bewertung
95% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
95%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Gießen
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Gesellschaftliche Entwicklungen wie die Digitalisierung, der demografische Wandel und Umweltkrisen wie Klimawandel und Artenschwund beeinflussen unsere Lebenswelten und erfordern ein Umdenken in Bezug auf unsere Ernährung. An der JLU Gießen verfolgen wir daher einen innovativen Ansatz: Wir betrachten die menschliche Ernährung in ihrem gesamten System: von der Herkunft unserer Lebensmittel, über den Konsum, bis hin zu den Auswirkungen unseres Ernährungsverhaltens auf uns Menschen und unsere Erde.

Lerne im Studiengang Ökotrophologie (B. Sc.), die komplexen Zusammenhänge des Ernährungssystems von morgen kennen und gestalte mit uns eine gesunde und nachhaltige Zukunft!

Das Studium besteht aus 17 Kernmodulen (Pflichtmodulen) und 11 Profilmodulen (Wahlmodulen). Jedes Modul hat einen Umfang von 6 CP und schließt mit einer studienbegleitenden Prüfung ab. Am Ende des Studiums schreibst du eine Bachelorthesis, die einem Umfang von 2 Modulen (12 CP) entspricht.

Die Kernmodule sind:

  • VWL & BWL
  • Grundlagen der Prozesstechnik und Thermodynamik
  • Nachhaltigkeit von Lebensmitteln
  • Ernährungssysteme
  • Marketing in der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Anatomie und Physiologie
  • Ernährung des Menschen
  • Politik der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Einführung in das Verpflegungsmanagement
  • Allgemeine Chemie
  • Mathematik und Statistik
  • Ernährungsphysiologie
  • Verbraucherverhalten
  • Grundlagen der Ernährungstherapie
  • Grundlagen der Beratung
  • Einführung in die empirische Sozialforschung
  • Ernährungssoziologie

Die Entwicklung eines individuellen Profils spielt eine große Rolle im Studium. Du entscheidest selbst, ob du dir ein breites Allroundwissen aneignest oder dich lieber spezialisieren möchtest, ob du dein Studium eher praxisorientiert oder wissenschaftlich-theoretisch ausrichten möchtest. Du hast es selbst in der Hand!

Dafür kannst du in unserem Fachbereich aus einem Katalog von über 80 Profilmodulen beispielsweise Module aus folgenden Themenbereichen wählen:

  • Ernährung des Menschen
  • Diätetik
  • Biochemie und Molekularbiologie
  • Ernährungsmedizin
  • Ernährung und Immunsystem
  • Lebensmittelwissenschaften
  • Molekulare Ernährungsforschung
  • Kommunikation und Beratung
  • Ernährungs- und Umweltpsychologie
  • Konsumverhalten
  • Marktlehre
  • Agrar-, Ernährungs- und Umweltpolitik
  • Betriebswirtschaftslehre

Mit dem Abschluss Ökotrophologie (B. Sc.) bist du breit aufgestellt und hast viele verschiedene Möglichkeiten, in das Berufsleben einzusteigen – sei es in einem Unternehmen, im öffentlichen Dienst oder in selbstständiger Position.

Du kannst z. B. in folgenden Bereichen arbeiten:

  • (selbstständige) Ernährungsberatung und -therapie
  • Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement
  • Produktentwicklung
  • Marketing und Vertrieb
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Markt- und Meinungsforschung, Verbraucher-/Kundenservice
  • Management in der Gemeinschaftsverpflegung oder im Gesundheitsbereich
  • Verbraucherberatung, -information und -schutz
  • Forschung und Lehre

Noch mehr Informationen zu den Berufsfeldern findest du auf den Seiten des Berufsverbandes Oecotrophologie e. V. (VDOE).

  1. Gießen ist die Stadt mit der höchsten Studierendendichte Deutschlands! Ca. 40.000 Studierende auf 84.000 Einwohner*innen machen Gießen zu einer jungen, lebendigen Stadt mit vielen kulturellen Angeboten.
  2. Die Verknüpfung verschiedener Disziplinen macht das Studium an der JLU einzigartig. Bei uns am Fachbereich 09 (Agrar, Ernährung und Umwelt) kannst du deine Profilmodule aus dem gesamten Fachbereich zusammenstellen - für dein individuelles Studienprofil!
  3. In Gießen studierst du im grünen Herzen Deutschlands unweit der Metropole Frankfurt am Main. Von hier aus bist du überall schnell - egal, ob du die Ruhe der Natur genießen oder Großstadtluft schnuppern willst.
  4. Mit dem Semesterticket sparst du außerdem Zugkosten und profitierst von weiteren Vergünstigungen im Kino, Freibad, Stadttheater etc.
  5. Nach dem Studium warten beste Berufschancen auf dich! Um dich bestmöglich zu unterstützen, bieten wir dir viele Workshops und Veranstaltungen durch das Career Centre, unsere Alumin Services etc. an.

Videogalerie

Studienberater
Anja Staffler
Studienberaterin (Zentrale Studienberatung)
Justus-Liebig-Universität Gießen
0641 9916223

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Im Ökotrophologie Studium vereinen sich Ernährungs-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften. Ökotrophologen forschen an einer nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion, erstellen individuelle Ernährungsempfehlungen für jedes Lebensalter und managen die Lebensmittelversorgung großer Einrichtungen. Das Studium macht Dich zum Experten in Sachen Ernährung, verhilft Dir mit den Basics in BWL aber auch zu verantwortungsvollen Aufgaben in der Wirtschaft.

Ökotrophologie studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Vielfältiger Studiengang

Ökotrophologie (B.Sc.)

3.7

Insgesamt hat mir das Studium sehr viel Spass bereitet, da man Themen aus unterschiedlichster Perspektive betrachtet und seinen Schwerpunkt ganz individuell setzen kann. Interessant sind auch die angebotenen Exkursionen bzw die immer wieder stattfindenden Fachvorträge.

Sehr viele Wahlmöglichkeiten

Ökotrophologie (B.Sc.)

5.0

Besonders gut gefallen mir die verschiedene und zahlreiche Wahlmöglichkeiten von den Modulen. Die Professoren sind sehr bemüht und sehr freundlich. Da ich während Corona angefangen habe, war ich zu Beginn sehr auf das Online Lernen abhängig, dass aber sehr gut geklappt hat. Hatte nur selten Schwierigkeiten. Daher sehr zu empfehlen.

Einfach super

Ökotrophologie (B.Sc.)

4.6

Die Studieninhalte sind wirklich sehr interessant und informativ. Da man ab dem 3. Semester schon Wahlmodule hat (dabei eine sehr große & vielfältige Ausswahl) kann man super in die Richtung geben, die einen interessiert. Auch die Profs sind super! Es macht sehr Spaß an der JLU zu studieren und mein Studiengang ist für mich einfach das richtige! Aber die JLU hat noch viele andere Studiengänge, die einen interessieren können! Ich...Erfahrungsbericht weiterlesen

Tutti Frutti

Ökotrophologie (B.Sc.)

4.1

Für mich beschreibt das Tutti Frutti Eis diesen Studiengang am besten. Denn was ich am meisten an ihm schätze sind die zahlreichen Facetten/Einblicke in verschiedene Lebensmittel- bzw. Ernährungsrelevante Themen. Wenn man Ökotrophologie studiert lernt man nicht nur die Ernährungswissenschaft sondern auch ihre Kontrolle, über Marketingstrategien und die Interaktion zwischen Mensch und Umwelt im Bezug auf Ernährung.

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 28
  • 48
  • 1
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.9
  • Literaturzugang
    3.8
  • Digitales Studieren
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.8

In dieses Ranking fließen 80 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 206 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Quelle: JLU / Till Schürmann
Profil zuletzt aktualisiert: 02.2024