Kurzbeschreibung

Der sechssemestrige Studiengang B.A. Medizinpädagogik vermittelt den Absolventen eine interdisziplinäre und umfassende fachlich sowie kompetenzbasierte Handlungsfähigkeit. Fachliche, wissenschaftliche, pädagogische, didaktische und sozial-kommunikative Module werden hier kombiniert. Die Studierenden erwerben so alle für eine erfolgreiche Lehrtätigkeit benötigten Kompetenzen.
Wir weisen jedoch darauf hin, dass der Bachelorabschluss lediglich das Unterrichten der fachpraktischen Fächer erlaubt. Die Zulassung für die Lehre der fachtheoretischen Fächer erwerben Sie erst durch ein entsprechendes Master- oder Lehramtsstudium.

Letzte Bewertungen

4.0
Josefine , 22.03.2018 - Medizinpädagogik
3.3
Marion , 22.03.2018 - Medizinpädagogik
3.3
Julia , 11.10.2017 - Medizinpädagogik

Teilzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Gesamtkosten
14.040 €
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte
  • Kommunikation und Beratung
  • Grundlagen wissenschaftliches Arbeiten
  • Fachdidaktik
  • Medizinpädagogik
  • Erwerb von Lehrerkompetenz
  • Evidenzbasierte Praxis
  • Qualitätsmanagement
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Erwachsenenbildung
  • Grundlagen Berufs- und Wissenschaftsethik
  • Medizinische Soziologie
  • Unterrichtsprojekte I - IV
  • Public Health
  • Bildungsmanagement
  • Medizinische Psychologie
  • Pädagogische Psychologie
  • Schulrecht
  • Wissenschaftliches Schreiben
  • Bachelorarbeit mit Kolloquium
Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder fachgebundene Fachhochschulreife oder
  • Mittlere Reife plus eine mind. 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung plus mind. 3-jährige Berufserfahrung sowie
  • Jeweils eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem Gesundheitsfachberuf oder in einem medizinischen Beruf
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Köln, Regensburg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Keine Wartezeiten, kein Numerus Clausus, keine aufwendigen Einschreibungsverfahren – starten Sie mit der HSD Hochschule Döpfer punktgenau in Ihr Wunschstudium, z.B. mit dem Studiengang B.Sc. Angewandte Psychologie und das sogar zweimal jährlich.

Quelle: HSD Hochschule Döpfer 2018

Das heißt, unsere Professoren und Dozenten sind interdisziplinär ausgebildet. Viele von ihnen haben international und national hochrangig publiziert, ausgewiesen in universitärer Forschung und Lehre. Außerdem sind viele von ihnen neben ihrer Tätigkeit an der HSD Hochschule Döpfer noch an anderen Universitäten und/oder Forschungseinrichtungen sowie Praxen tätig.

Quelle: HSD Hochschule Döpfer 2018

Ihr Karriereschlüssel liegt in der studienbegleitenden Verzahnung von Theorie und Praxis. Beispiele für die Vernetzung an unserer HSD Hochschule sind studienbegleitende Unterrichtspraktika, evidenzbasierte Praxis, integrierte praktische Studiensemester,Projektarbeiten, Exkursionen u.v.m.

Quelle: HSD Hochschule Döpfer 2018

Unsere Studiengänge an der HSD Hochschule Döpfer sind modular aufgebaut. Wir bieten zudem multimediale Vermittlungsformen wie z.B. virtuelle Klassenzimmer und Online-Vorlesungen sowie die Digitalisierung der Vorlesungsveranstaltungen. Für unsere Studierendenbedeutet das höchster Lernkomfort und besonders intensive und nachhaltige Lerneffekte – und das für jeden Lerntyp.

Quelle: HSD Hochschule Döpfer 2018

Typisch für die HSD Hochschule sind die überschaubare Größe der Studienkohorten, kurze Wege sowie eine intensive und persönliche Betreuung durch unsere Professoren. Diese beraten Sie individuell und unterstützen u.a. mit Lernstrategien sowie persönlichen Lösungsmöglichkeiten, sollten einmal Probleme auftreten. Die Nähe zu den Professoren an der HSD Hochschule Döpfer macht Ihr Studium effizient, erhöht die Motivation und stärkt den Teamgeist.

Quelle: HSD Hochschule Döpfer 2018

Videogalerie

Studienberater
Studienberatung
HSD Hochschule Döpfer
+49 (0)221 126125-0

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Akkreditiert durch ACQUIN - Akkreditierungsagentur für den Hochschulbereich

Akkreditiert durch die AHPGS - Akkreditierungsagentur im Bereich Gesundheit und Soziales

Dokumente & Downloads

Bewertungen filtern

Tolle Hochschule, es fehlt an Kleinigkeiten

Medizinpädagogik

4.0

Die Inhalte, Organisation und Dozenten sind klasse! Deshalb werde ich im Anschluss auch den Master dort machen. Leider ist die Bibliothek sehr klein und da es keine direkten Partnerbibliotheken gibt, muss man sich als fremder Student bei anderen Unibibliothek anmelden. Dort hat man allerdings nur eingeschränkte Zugang, da man dort nicht studiert. Das macht einem das Studentenleben manchmal schwer. Das müsste noch etwas besser organisiert werden. Sonst bin ich sehr zufrieden!

Medizinpädagogik HSD

Medizinpädagogik

3.3

Ich bin mit dem Studium sehr zufrieden. Die Dozenten sind immer erreichbar und auch bei Problemen immer hilfsbereit. Das "Drumherum" Angebot ist im Gegensatz zu anderen Hochschulen ausbaufähig (z. B. Kein Office, Zitierprogramm, Fahrkarte usw). Ich würde die Hochschule auf jeden Fall empfehlen!

Anspruchsvoll

Medizinpädagogik

3.3

Es wird direkt 200% von den Studenten verlangt. Die Studiengebühren sind sehr viel. Auch wenn man Vollzeit arbeiten geht ist es mühsam es zu bezahlen. Abgesehen von der Zeit sie das teilzeitstudium in Anspruch nimmt. Man sollte sich das sehr gut überlegen ob man es schaffen kann finanziell und zeitlich gesehen, aber man trifft da auch sehr interessante Menschen denen es ähnlich geht.

Interessanter Studiengang im Herzen von Köln !!

Medizinpädagogik

Bericht archiviert

Die Studieninhalte sind ansprechend und nützlich für die Praxis. Im Rahmen erster Praktika kann man die ersten Berufserfahrungen im Bereich der Lehre sammeln. Neben dem ganzen Fleiß ist auch die Zeit für sich selbst und mit seinen Kommilitonen nicht zu vernachlässigen! Köln bietet mit seinen vielen Freizeitangeboten einen guten Ausgleich zum Büffeln. Egal was das Herz begehrt: Shopping, Party, Chillen am Rhein, leckere Restaurants, Kulturangebote ...Da ist für jeden was dabei. Also los geht's

Hochschule Döpfer

Medizinpädagogik

Bericht archiviert

Ich studiere sehr gerne an der HSD, die Lernveranstaltungen sind anspruchsvoll, aber auch für Nicht-Abiturienten und Berufstätige, die schon länger aus der Schule sind, gut schaffbar. Die Dozenten sind sehr kompetent, sie sind Fachleute auf ihren Lehrgebieten und kommen aus der Praxis. Ich kann die HSD nur empfehlen! Sie ist eine junge Hochschule, die noch im Aufbau ist.

Es macht einfach Spaß!

Medizinpädagogik

Bericht archiviert

Das Studium ist sehr gut organisiert, man kann seinen Job weiterhin nachgehen, guter Praxisbezug!
Es macht insgesamt sehr viel Spaß, die Inhalte sind klasse.
Für Menschen, die im Gesundheitssystem eine Ausbildung haben und irgendwie "mehr" wollen, ist dies der perfekte Studiengang. Da dort viele Menschen aus unterschiedlichen Berufsgruppen studieren, kann man sehr gut Kontakte knüpfen und lernt, die wichtige Arbeit der Anderen im interdisziplinären Team zu verstehen.

Teilzeitstudium

Medizinpädagogik

Bericht archiviert

Du willst nochmal was Neues machen? Aber nebenbei noch weiter arbeiten? Dann bist du hier genau richtig! Neben einem Präsenzwochenende im Monat und ein paar Hausaufgaben wird man hier ideal für das kommende Berufsleben gefördert und gefordert! Die Dozenten stehen für Rückfragen jederzeit zur Verfügung! Trau dich was neues zu machen!

Durchwachsen

Medizinpädagogik

Bericht archiviert

Die Studieninhalte sind anspruchsvoll. Die Lehrveranstaltungen sind größtenteils gut aufgebaut und von den meisten Dozenten mit viel Liebe zu ihrem Fach aber auch zu den Menschen, die da vor ihnen sitzen, gestaltet. Auch die Betreuung außerhalb der Vorlesungszeit, was bei einem Teilzeitstudium ja der Löwenanteil ist, lässt bei diesen Dozenten nichts zu wünschen übrig.
Allerdings gibt es auch einige wenige Ausreißer, die hier nicht unerwähnt bleiben sollten. So scheinen der ein oder die and...Erfahrungsbericht weiterlesen

Hart aber Herzlich

Medizinpädagogik

Bericht archiviert

Vorab, die Studiengebühren sind echt nicht ohne. Wenn man so will, entweder reich heiraten oder versuchen sich einen realistischen Plan zu erstellen. 100% in Vollzeit zu arbeiten (kommt natürlich auf die Arbeit an) + Studium ist echt "Hardcore". Es lohnt sich aber auf jeden Fall wenn man ein Ziel vor Augen hat und bereit ist manchmal über seine gemeinten Grenzen zu gehen um am Ende zu sagen, war eigentlich doch nicht so schlimm ;).

Sie sind stets bemüht

Medizinpädagogik

Bericht archiviert

Doch leider reicht es nicht aus sich perfekt zu organisieren ..
Das Ergebnis ist oftmals keine gute Organisation .. Der Anspruch ist hoch gestellt und flexible Reaktionen ,, besonders für die Berufstätigen sind recht mager ..
Das ist sehr Schade .. Denn die Studieninhalte und einige Lehrveranstaltungen sind sehr gut aufgebaut .. .. Die Studenten untereinander verstehen sich und haben Spaß .
Die 400 Euro Gebühren monatlich sind einfach zu hoch ..

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.7
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    1.7
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 11 Bewertungen fließen 3 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte