COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation (B.A.)

Studiengangdetails

Das Studium "Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation" an der staatlichen "Uni Magdeburg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Magdeburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 20 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 647 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
90% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
90%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Magdeburg

Letzte Bewertungen

3.5
Marcel , 18.02.2020 - Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation
4.2
Gina , 22.04.2019 - Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation
3.8
Celine , 12.04.2019 - Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation

Alternative Studiengänge

Medienbildung und pädagogische Medienarbeit
Bachelor of Arts
Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam
Infoprofil
E-Learning und Medienbildung
Master of Arts
Pädagogische Hochschule Heidelberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Für Leute die Filme und Serien lieben

Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation

3.5

Macht Spaß und ist nicht wirklich stressig.
Nur der Informatik Teil ist belastend.
Ansonsten wenige Klausuren und viele Hausarbeiten. Auch Fans von Computerspielen und Animes kommen auf ihre Kosten. Hinzu kommen viele Projekte die Freude bringen, wie zb.: das drehen eines Filmes mit Schulkindern.

Irgendwas mit Medien

Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation

4.2

Der Studiengang ist super als Einstieg in die Welt der Medien. Man lernt Informatikgrundlagen wie Java und HTML. Aber auch Mediengestaltung und Medienproduktion auch der pädagogische Anteil kommt nicht zu kurz, vor allem den Namen Marotzki wirst du oft hören :D Die Dozenten sind weitestgehend ziemlich cool.
Der Bachelor stellt meiner Meinung nach eine super Grundlage für ein weiteres Masterstudium dar.
Kann es nur empfehlen, wenn du später...Erfahrungsbericht weiterlesen

Traumstudiengang mit Lücken

Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation

3.8

Der Studiengang ist mit viel Praxiserfahrung verknüpft und verzichtet zum größten Teil auf Prüfungen in Klausurform, sondern setzt eher auf Produktionen oder Hausarbeiten. Die Regelstudienzeit ist machbar und mit weniger Aufwand verbunden als bei anderen Studiengängen. Allerdings sollte man sich gut selbst organisieren können, da hier und da Informationen nicht gut weitergeleitet werden und die Organisation manchmal etwas durcheinander gerät. Alles in allem dennoch ein schöner Studiengang für diejenigen, die...Erfahrungsbericht weiterlesen

Perfektes Grundlagenstudium

Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation

4.2

Das Studium ist perfekt als Einstieg in die Medienwelt. Von Informatik-Grundlagen in Java und HTML über Mediengestaltung und Medienproduktion ist alles dabei. Da das ganze ja eine Bildungsstudiengang ist kommt hier der pädagogische Anteil auch nicht zu kurz. Rund um eine perfekte Grundlage für ein anschließenden Master.

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 12
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    4.7
  • Gesamtbewertung
    3.8

In dieses Ranking fließen 20 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 38 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019