Kurzbeschreibung

Designer und Designerinnen entwickeln funktionale und ästhetisch ansprechende Produkte für den täglichen Gebrauch – Ob Zahnbürste oder Smartphone. Das Studium „Integriertes Produktdesign“ bietet dir eine fachübergreifende Lehre, die einmal mehr die Vielseitigkeit dieses Berufsfeldes verdeutlicht. An der Hochschule Coburg legen wir besonders großen Wert auf eine stark praxis- und projektorientierte sowie solide technische Ausbildung. Im Studium wirst du Kurse besuchen zu den Themen Werkstoffe, Konstruktionslehre, Mechanik, Leichtbau, Ergonomie, Technisches Zeichnen sowie neue Produktionstechnologien, beispielsweise digitalisierte Fertigung. Der Studiengang „Integriertes Produktdesign“ hat auf unserem Campus ein eigenes Materiallabor, indem du dich mit den unterschiedlichsten Werkstoffen vertraut machen kannst. An der Hochschule Coburg wirst du unter „echten“ Bedingungen Produkte entwickeln. Dabei haben es einige studentische Entwürfe schon bis in die Regale von Einzelhändlern geschafft.

Letzte Bewertungen

4.2
Maria , 24.07.2019 - Integriertes Produktdesign
2.5
Lisa , 18.02.2019 - Integriertes Produktdesign
3.7
Anne , 01.10.2018 - Integriertes Produktdesign
3.5
Doris , 22.03.2018 - Integriertes Produktdesign
4.3
Luc , 02.12.2017 - Integriertes Produktdesign

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte
1. bis 4. Semester
  • Grundlagen der Gestaltung I bis IV
  • Designgeschichte
  • Wahrnehmungspsychologie
  • Darstellungsmethoden I bis IV
  • Entwerfen und Konstruieren I bis IV
  • Computergestütztes Darstellen I bis IV
  • Werkstoffe I und II
  • Technische Mechanik I und II
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Projektarbeiten
  • 12- wöchiges Werkstattpraktikum
5. Semester
  • Praxissemester in einem renommierten Designbüro im Inland oder im Ausland – von einem Mentor und durch ein Praxisseminar begleitet
6. und 7. Semester
  • Darstellungsmethoden V und VI
  • Entwerfen und Konstruieren V und VI
  • Designtheorie
  • Computergestütztes Darstellen V und VI
  • Marketing
  • Fachwissenschaftliches Wahlpflichtmodul
  • Projektarbeiten
  • Bachelor-Arbeit
Voraussetzungen

Bewerben können sich Studieninteressierte mit:

  • • Allgemeiner Hochschulreife
  • • fachgebundener Hochschulreife
  • • Fachhochschulreife

Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein Studium auch ohne schulisches (Fach-) Abitur möglich.

Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt, d.h. es gibt keinen Numerus Clausus (NC).

Stattdessen absolvierst du eine 2,5 tägige Eignungsprüfung bei der du deine künstlerischen, gestalterischen und konstruktiven Fähigkeiten unter Beweis stellen kannst. Damit wir vorab einen Einblick in deine Kreativität gewinnen können, wirst du von uns gebeten eine Hausaufgabe zu erstellen und uns diese vorab zur Bewertung zu überlassen. Die Bestandteile der Übungen werden figürliches und räumliches Vorstellungsvermögen, gestalterische Ausdrucksfähigkeit, Analyse von Funktion und Wirkung, Zusammenhang von Handhabung und Gestaltung und Verknüpfung von Gebrauch, Material und Form sein. Die Tests sind teilweise zeichnerisch und teilweise praktisch, handwerklich und gestalterisch umzusetzen. Natürlich nutzen wir auch die Chance dich in einem kurzen persönlichen Gespräch näher kennenzulernen.

Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Coburg
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Coburg
Link zur Website

Werkstattpraktikum

Im ersten und zweiten Semester ist eine Grundausbildung in unseren Werkstätten im Umfang von 18 Semesterwochenstunden integriert. Hier machst du dich mit Techniken vertraut wie Drehen, Fräsen, Bohren. Du lernst „Handwerk“ im wahrsten Sinne des Wortes. Du kannst mit deinen eigenen Händen aus den unterschiedlichsten Materialien Skulpturen, Formen und Objekte erstellen.

Praktisches Studiensemester

Das 5. Semester ist ein komplettes Praxissemester im Umfang von 18 Wochen, dass die du in einem Designbüro in Deutschland aber auch international verbringen kannst. Das Praxissemester gibt dir die Möglichkeit dein Wissen und deine Fähigkeiten, die du im bisherigen Studienverlauf erlernt hast, umzusetzen. Begleitet wird das Praxissemester von einem Praxisseminar.

Quelle: Hochschule Coburg 2019

Uns geht es in erster Linie darum, dir, als kreativem Nachwuchs, eine realistische Vorstellung deiner späteren Arbeit zu vermitteln. Dazu gehört zum Beispiel auch, dass Designer*innen Unternehmen immer häufiger umfassend beraten, denn Unternehmen setzen vermehrt auf gutes Design, um im globalen Wettbewerb bestehen zu können.

Mit ihrer hoch qualifizierten Arbeit haben Designerinnen und Designer einen maßgeblichen Anteil am Erfolg von Unternehmen. Wir vermitteln dir, dass Design einen hohen kulturellen und wirtschaftlichen Wert hat. Die Designausbildung an der Hochschule Coburg schafft die Verbindung zwischen kreativem Design, wirtschaftlichem Denken und konkreter technischer Umsetzung.

Quelle: Hochschule Coburg 2019

Mit circa 5.500 Studierenden zählt die Hochschule Coburg zu den kleineren bayrischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

Die Hochschule Coburg hat zwei Standorte: den Campus Friedrich Streib und den Campus Design. Die Studiengänge aus den Bereichen Bauen und Design sind am Campus Design rund um das denkmalgeschützte ehemals herzogliche Hofbrauhaus zuhause. Zum Campus Design gehören neben einem moderner Hörsaal-, Labor- und Werkstattneubau, eine Bibliothek, CAD- Pools, eine eigene Mensa und ein Studierendenwohnheim.

Das Hofbraugelände ist zudem jedes Jahr Schauplatz des Campus.Design Open, bei dem die Studierenden der Studiengänge rund um Bauen und Design“ ihre Projektarbeiten der Öffentlichkeit präsentieren.

Vielfältige studentische Initiativen, Hochschulchor, Debattierclub, Hochschulsport und Theater bereichern zudem dein Leben außerhalb des Hörsaals.

Quelle: Hochschule Coburg 2019

International Studieren

Studierende der Hochschule Coburg haben die Möglichkeit ein Studien- oder Praxissemester im Ausland zu verbringen. Dafür pflegt die Hochschule Coburg Beziehungen zu ausländischen Partnerhochschulen.

Quelle: Hochschule Coburg 2019

Videogalerie

Studienberater
Allgemeine Studienberatung
Hochschule Coburg
+49 (0)9561 317247

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Farben, Formen und Effekte: Das Gestaltung Studium bietet Dir die Möglichkeit, Deiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Im Gestaltung Studium eignest Du Dir die Techniken und Kenntnisse an, die Du brauchst, um Deine Ideen in die Tat umzusetzen. Der Studiengang qualifiziert Dich für ein überaus facettenreiches Berufsfeld.

Gestaltung studieren

Bewertungen filtern

Umfangreiches Design

Integriertes Produktdesign

4.2

Integriertes Produktdesign in Coburg unterscheidet sich dahergehend von anderen Standorten in Deutschland, dass auch Randthemen gelehrt werden, wie zum Beispiel BWL um auf eine mögliche Selbstständigkeit vorzubereiten. Die Dozenten sind alle sehr nett und hilfsbereit, außerdem ist der Zusammenhalt auch unter den Semestern sehr groß. Den Großteil seiner Zeit verbringt man entweder in der Werkstatt (es gibt mehrere: Metall-, Holz-, Textil-, Kunststoff-, Gips- und Elektrowerkstatt) und im CAD-Labor um mit Programmen wie Solidworks oder der Adobe Suite zu arbeiten.

Eigenverantwortlich und handwerklich

Integriertes Produktdesign

2.5

Man lernt nur wenn man es sich selbst beibringt. Erstes Semester war bisher sehr nüchtern und nichts was man nicht auch ohne die Hochschule hinbekommen hätte. Bin gespannt auf die nächsten Semester und freue mich, wenn es praxisnäher wird. Da mich der Beruf sehr interessiert, bin ich bereit es durchzuziehen, auch wenn ich Angst habe nicht genügend ausgebildet zu werden.

Kann Spaß machen, muss aber nicht

Integriertes Produktdesign

3.7

Empfehlen kann ich den Studiengang integr. Produktdesign durchaus, mann muss aber sehr viel Motivation und Talent mitbringen, an Belastbarkeit sollte es auch nicht mangeln.
Die ein oder andere Nachtschicht ist vorprogrammiert.
Dank der verschiedenen Bereiche die in selbstständigen Projekten (auch in Zusammenarbeit mit großen Firmen) beleuchtet und umgesetzt werden wird das Studium selten langweilig.
Es wird nicht nur auf die Theorie und das Arbeiten auf dem Blatt Papier Wert...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Grundlage

Integriertes Produktdesign

3.5

Man lernt den Umgang mit sämtlichen Materialien (was wohl am meisten Spaß macht) und auf alle Fälle selbstständig zu arbeiten...
Die Projekte mit namhaften Firmen sind für den Einblick ins spätere Berufsleben sehr von Nutzen. Man kann in verschiedene Bereiche hineinschnuppern und hat somit eine super Grundausbildung.   

Auf Kreativität wird viel Wert gelegt

Integriertes Produktdesign

4.3

Gerade was die ersten Semester angeht, macht man fast ausschließlich gestalterische Sachen, was das Grundverständnis für Design und seine eigene Vorstellung davon schulen soll. In den oberen Semestern wird's dann auch ein wenig technischer. Wer also sehr kreativ ist, noch beeinflussbar ist was Stil und Form angeht und gern im Team arbeitet, sollte sich für die Aufnahmeprüfung einschreiben.

Wir sind wie eine große Familie

Integriertes Produktdesign

3.3

Unser Studiengang ist wie eine große Familie. Da wir in einem Semester höchstens 30 Studenten sind kennt sich im Produktdesign Studiengang jeder. Gleiches gilt auch für die Professoren. Man ist keine Nummer sondern kennt dich mit Namen.

Für den Studiengang reicht es jedoch nicht aus nur zu den Vorlesungen zu gehen. Von dir wird erwartet das du dir selbst einige CAD-Pragramme beibringst mit Hilfe von Tutorials z.B in Youtube oder du an deiner Schnelligkeit arbeitest um später im Arbeitsleben gut genug vorbereitet zu sein.
Allem in allem ist Coburg ein perfekter Studiumort und ich bereue nicht mich entschieden zu haben Produktdesign hier zu studieren.

Tolle Erfahrungen und nette Leute kennengelernt

Integriertes Produktdesign

3.8

Ich hab ihn meiner Studienzeit viele tolle Erfahrungen gesammelt. Rückblickend betrachtet habe ich auch einiges dazu gelernt und habe viele interessante und nette Leute kennen gelernt.
Werde die Zeit auf jedenfall vermissen wenn ich nicht mehr Student bin!
Der Studiengang ist durchdacht, wobei es teilweise an Organisation mangelt.

Kreativ studieren in familiärer Atmosphäre

Integriertes Produktdesign

3.8

Ich bin aus der Großstadt nach Coburg gezogen, was ein ziemlicher "Kultur Schock" für mich war. Aber was mich direkt aufgenommen und in Coburg behalten hat, war mein Studiengang. Wir haben eine wunderschöne Gemeinschaft zwischen allen Semestern! Es ist ein kleiner, persönlicher Studiengang. Jeder kennt jeden. Auch die Dozenten kennen dich und du gehst nicht in der Masse unter. Kreative Köpfe kommen zusammen und designen die Zukunft. Am besten gefällt mir unsere Werkstatt. Hier werden alle Projekte modelliert, ausprobiert, oder produziert. Experimentierfreudige sind willkommen und keiner wird beurteilt. Es ist schön die Entwicklung jedes Einzelnen zu sehen, und dass jeder seine eigene Einstellung zu Design über die Semester findet.

Vielfältiger Studiengang

Integriertes Produktdesign

4.0

Das schöne an dem Studiengang integriertes Produktdesign ist die Vielfältigkeit an der Fähigkeiten die man sich im Laufe des Studiums aneignen kann. Von den den verschiedenen Werkstoffen und Werkstätten, über Zeichen und den verschiedenen Bereichen des Designs bis hin zum Marketing ist alles dabei und gibt mir als Student die Möglichkeit mich nach meinen Fähigkeiten und Vorstellungen zu entfalten.

Ein kreatives Studium mit Zukunft

Integriertes Produktdesign

Bericht archiviert

In Coburg ist es so, dass man in den ersten 2 Semestern begleitend zum Studium ein Werkstatt-Praktikum absolviert (in den hauseigenen Werkstätten), wo man im wöchentlichen Wechsel lernt mit den Maschinen und Materialien umzugehen (Holz, Kunststoff, Metall, Textil, Clay, Elektrokram, Lackieren/ Finishing von Modellen). Das macht wirklich Spaß, bringt viel und ist absolut notwendig. Ebenso besitzt Coburg ein kleines Fotostudio.
Coburg arbeitet allgemein sehr praxisnah. Ab dem 3. Semester ha...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 9
  • 2
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 15 Bewertungen fließen 9 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte