COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Digital studieren – Wir sind bereit

Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Semesterbetrieb bestmöglich virtuell durchzuführen, um unseren Studierenden während der Corona-Krise ein weitgehend uneingeschränktes Studium zu ermöglichen. So kann das Studium erfolgreich digital von zu Hause aus absolviert werden. Unsere Studienberatung steht gerne als Ansprechpartner über unsere digitalen Kanäle zur Verfügung!

Infowidget Siegel
Jetzt informieren

Studiengangdetails

Das Studium "Geotechnik und Bergbau" an der staatlichen "TU Bergakademie Freiberg" hat eine Regelstudienzeit von 9 Semestern und endet mit dem Abschluss "Diplom". Der Standort des Studiums ist Freiberg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 15 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 154 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
60% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
60%
Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Diplom
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Freiberg

Letzte Bewertungen

1.3
R. , 24.03.2020 - Geotechnik und Bergbau
4.8
Peter , 14.02.2020 - Geotechnik und Bergbau
2.0
Moritz , 05.10.2019 - Geotechnik und Bergbau

Alternative Studiengänge

Geoingenieurwesen und Nachbergbau
Master of Engineering
THGA Bochum
Sustainable Mining and Remediation Management (MoRe)
Master of Science
TU Bergakademie Freiberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

TU Was anderes

Geotechnik und Bergbau

1.3

Der Weg zum Ingenieur wird euch nicht geschenkt, erwartet aber bitte nicht mit Kusshand bei einem Unternehmen zu landen.

Die ersten vier Semester sind "Grundstudium" - es ist noch ein Diplomstudiengang, OHNE Möglichkeit im Ausland zu studieren, das setzen heute viele Betriebe voraus, damit ihr zeigt, dass ihr alleine im Ausland leben könnt. Der Studiengang denkt sich so: NÖ UNTERSTÜTZEN WIR NICHT.

Nagut, solltet ihr die ersten 4 Semester an Grundlagen überlebt haben...Erfahrungsbericht weiterlesen

Unterschätzt

Geotechnik und Bergbau

4.8

Bergbau spielt auch heute noch eine wahnsinnig wichtige Rolle. Der Studiengang ist sehr individuell und international. Durch Exkursionen bekommt man Einblicke in Bergwerke rund um den Globus. Außerdem haben wir Studenten schon während des Studiums einen engen Draht zur Wirtschaft.

Macht was anderes.

Geotechnik und Bergbau

2.0

Das Studium ist anstrengend und langatmig. Wenn man nicht auf den Kopf gefallen ist, kommt man aber sehr gut und in der Regelstudienzeit durch.
Etwas schade ist die schlechte Organisation. Die Krönung ist folgender Fakt: ihr müsst 24 Wochen Praktikum machen und habt dafür keine Zeit im Studium eingeplant. Wer rechnen kann, findet schnell heraus, dass bei bei 9 Semestern insgesamt 4x Winter- (2 Wochen) und 4x Sommersemesterferien (6 Wochen) anfallen. Für 2 Wochen lohnt sich ein Praktikum n...Erfahrungsbericht weiterlesen

Eine Universität im Niedergang

Geotechnik und Bergbau

1.7

Die guten Seiten:
-Im Hauptstudium (ab 4. Semester) meistens weniger als 5 Studenten in den Vorlesungen
-Professoren jederzeit persönlich zu sprechen
-sehr schöne Altstadt
-einigermaßen Moderne Gebäude
-Dank geringer Mieten und fehlender Möglichkeiten Geld auszugeben ist das Leben in FG überaus günstig
-Studium problemlos in Regelstudienzeit zu schaffen

Die schlechten Seiten:
-Sehr geringes Niveau im Hauptstudium. Während die Klausu...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 4
  • 2
  • 2
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    2.9
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 15 Bewertungen fließen 10 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 60% empfehlen den Studiengang weiter
  • 40% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020