Studiengangdetails

Das Studium "Biologie" an der staatlichen "Uni Ulm" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Music". Der Standort des Studiums ist Ulm. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 7 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 444 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
83% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
83%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Master of Music
Standorte
Ulm

Letzte Bewertungen

3.5
Louisa , 26.10.2018 - Biologie
3.8
Nadine , 05.03.2018 - Biologie
3.4
Samantha , 14.12.2017 - Biologie

Allgemeines zum Studiengang

Das Biologie Studium gehört zu den beliebtesten naturwissenschaftlichen Studienfächern deutscher Studenten. Die Biowissenschaften befassen sich mit dem Leben auf der Erde: von der Pflanzenzelle über den Pottwal bis hin zu komplexen Ökosystemen. Die Biologie erforscht den Aufbau der Natur und liefert Erkenntnisse über das Leben. Während Deines Studiums experimentierst Du in Labors, Du nimmst an Vorlesungen und Übungen teil und trägst Deine Ergebnisse in wissenschaftlichen Abhandlungen zusammen.

Biologie studieren

Alternative Studiengänge

Biologie Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Hohenheim
Biologie Lehramt
Master of Education
RWTH Aachen
Biologie Lehramt
Bachelor of Education
Uni Regensburg
Biologie
Bachelor of Science
KIT
Biologie
Bachelor of Science
TU Braunschweig

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Fast fertig

Biologie

3.5

Ulm als Studienort ist geil, wirklich. Ich bin jetzt im dritten Mastersemester und hab's nie bereut, hier zu studieren. Auch die Dozenten und Institute in Ulm sind echt top - das einzig echte Problem ist die Organisation, die einfach sehr unter mangelnder Absprache zwischen allen Beteiligten leidet. Ist aber ein altbekanntes Problem und ältere Semester helfen immer wieder gerne aus bei aufkommenden Problemen. Alles in allem: Empfehlenswert.

Anspruchsvoll aber interessant

Biologie

3.8

Im Master gibt es recht gute Wahlmöglichkeiten allerdings ist der Studiengang auf Englisch ausgeschrieben, jedoch sind die meisten der medizinischen Wahlpflicht-Fächer auf deutsch, weshalb es manchmal für die ausländischen Studenten etwas eingeschränkter ist.
Lehrveranstaltungen im Master waren durchweg sehr interessant.

Spezialisierung ist alles

Biologie

3.4

Sobald man sich für ein Fachgebiet entschieden hat, in meinem Fall Ökologie, macht das Studium sehr viel Spaß, da man fast ausschließlich Kurse besucht, die einem auch gefallen.
Ich kann auch den Fachbereich Ökologie sehr empfehlen für alle, die sich nicht ihr restliches Leben im Labor sehen und lieber viel reisen möchten. Die Uni bietet auch viele Möglichkeiten dafür an.

Biologie an der Uni Ulm weckt Interesse an mehr

Biologie

3.3

Ich habe angefangen Biologie zu studieren, weil es mein Lieblingsfach in der Schule war und mein Abi Schnitt für Medizin nicht gereicht hat. Doch schon nach dem ersten Semester hatte ich keine Lust mehr zu wechseln, mit jedem Semester das ich studiert habe, wurde das Fach für mich interessanter, sowohl molekulare Biologie als auch Ökologie. Die Veranstaltungen wurden interessant gestaltet, so dass ich mich schon riesig auf das neue Semester freue. Jetzt stehe ich vor der Entscheidung einen Schwerpunkt zu wählen für den Master und kann mich nicht entscheiden, weil jedes Fach so viele interessante Aspekte hat. Ich kann das Studium an der Uni Ulm nur empfehlen. Die Mensa ist umfangreich und günstig, alles ist sehr organisiert. Das einzige negative: der Campus ist vom Stil her schrecklich.

Vom Irrgarten zur freien Gestaltung

Biologie

4.2

In den ersten Wochen an der Uni Ulm muss man sich erst einmal in dem alten Bundeswehrgebäude zurechtfinden lernen, danach ist es aber ganz einfach. Die Betreueung und die Dozenten sind super (natürlich gibt es auch mal Ausnahmen). Vorallem positiv finde ich die vielen abwechslungsreichen Studieninhalte, persönlichen Wahlmöglichkeiten und die zahlreichen praktischen Kurse.

Chaos pur, kaum Unterschied zum Bachelorstudiengang

Biologie

2.8

Organisation sehr chaotisch, kleiner Studiengang mit 30 Studenten.
Keine Steigerung zum Bachelorstudiengang, bzw. kaum neue Lerninhalte.
Wahl der Schwerpunkte wird teils gelost - absolutes NoGO!
Medizinische Nebenfächer sind der hammer!
Nicht - biologisches Nebenfach -wozu?

Mit Biologie das gefunden, was ich machen möchte

Biologie

Bericht archiviert

Dozenten sehr nett und bestrebt, den Studenten etwas beizubringen.
Anspruch der Lehrveranstaltungen hängt vom Fach ab.
Studienverlauf könnte teilweise etwas durchdachter sein, v.a. der Bachelor. Der Master-Studiengang macht aber richtig Spaß!
Tolle Praktika mit interessanten Themen! Studium, das niemals langweilig wird!

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 4
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    2.7
  • Bibliothek
    4.7
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 7 Bewertungen fließen 6 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter