Über den Tellerrand blicken wird möglich gemacht

BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)

  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.0
  • Literaturzugang
    4.0
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.0
Im Studium an der Alanus Hochschule wurden wir dazu ermutigt über den Tellerrand unseres Fachgebiets Wirtschaft hinaus zu blicken, Dinge zu hinterfragen und eigene Meinungen beizutragen. Dies und verschiedene Methoden der Vorlesungen, Seminare und Bewertung haben es ermöglicht tiefer in die Themen einzusteigen und zu Lernen.

Der enge Kontakt zu den eigenen Kommiliton:innen im Fachbereich und Dozent:innen ist quasi gegeben und trägt zu engeren Kontakten bei.

Das Inter- und Transdisziplinäre Lernen (u.a. Kunst, Studium Generale) an der Alanus Hochschule wird ermutigt und befähigt dazu das eigene Wissen zu erweitern und in den Studieneigenen Modulen anzuwenden.

Organisatorisches konnte zeitweise manchmal recht lange dauern, aber hier war die Studierendenverwaltung immer ansprechbar (Stundenpläne spät veröffentlicht).
  • Inter- und Transdisziplinäres Lernen um über den Tellerrand hinauszublicken
  • Organisatorisches konnte auch mal länger dauern.

Saskia hat 17 Fragen aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Fühlst Du Dich wohl auf dem Campus?
    Für mich ist der Campus ein zweites Zuhause.
    Auch 68% meiner Kommilitonen fühlen sich auf dem Campus wie Zuhause.
  • Wie umfangreich ist das Hochschulsport-Angebot?
    Ich finde es schade, dass es gar kein Sportangebot für Studenten gibt.
    38% meiner Kommilitonen finden, dass es zu wenig Sportkurse gibt.
  • Wie modern sind die Seminarräume und Hörsäle ausgestattet?
    Die Ausstattung der Seminarräume und Hörsäle könnte meiner Meinung nach moderner sein.
    64% meiner Kommilitonen freuen sich über die sehr moderne Ausstattung.
  • Wie ist die Luft in den Hörsälen?
    Ich bin der Auffassung, dass die Luft in den Hörsälen ok ist.
    69% meiner Kommilitonen haben angegeben, dass die Luft sehr gut ist.
  • Wie schätzt Du den Ruf Deiner Hochschule ein?
    Für mich ist der Ruf unserer Hochschule ganz okay.
    Auch für 73% meiner Kommilitonen ist der Ruf der Hochschule ganz in Ordnung.
  • Wie schwer war es, Anschluss in der Uni zu finden?
    Für mich war es sehr einfach, Anschluss in der Hochschule zu finden.
    Auch für 82% meiner Kommilitonen war es sehr einfach, Anschluss zu finden.
  • Fährst Du mit dem Fahrrad zur Hochschule?
    Manchmal fahre ich mit dem Fahrrad zur Hochschule.
    50% meiner Kommilitonen fahren meist mit dem Fahrrad zur Hochschule.
  • Wie praxisnah ist Dein Studium aufgebaut?
    Mein Studium bietet eine ausgewogene Mischung zwischen Theorie und Praxis.
    65% meiner Kommilitonen bewerten das Studium als sehr praxisnah.
  • Wie empfindest Du die Notenvergabe?
    Ich finde, die Notenvergabe erfolgt nicht immer gerecht.
    75% meiner Kommilitonen finden die Notenvergabe stets gerecht.
  • Gibt es ausreichend Sprechstundentermine?
    Ich finde, dass es meistens genug Sprechstundentermine gibt.
    71% meiner Kommilitonen bestätigen, dass es immer genug Sprechstundentermine gibt.
  • Wie hoch ist das Lernpensum?
    Für mich ist das Lernpensum genau richtig.
    Auch für 75% meiner Kommilitonen ist das Lernpensum genau richtig.
  • Ist die Regelstudienzeit realistisch bemessen?
    Ich finde, die Regelstudienzeit ist genau richtig bemessen.
    Auch 64% meiner Kommilitonen finden, die Regelstudienzeit ist genau richtig bemessen.
  • Hast Du einen Studentenjob?
    Neben dem Studium habe ich einen Studentenjob.
    Auch 50% meiner Kommilitonen haben einen Studentenjob.
  • Fühltest Du Dich bei der Studienplatzvergabe benachteiligt?
    Die Studienplatzvergabe empfand ich als gerecht.
    Auch 87% meiner Kommilitonen empfanden die Studienplatzvergabe als gerecht.
  • Gibt es in Deiner Hochschule ausreichend Orte zum Lernen?
    Für mich gibt es genug Orte zum Lernen in der Hochschule.
    Auch 58% meiner Kommilitonen bestätigen, dass es genug Orte in der Hochschule gibt um in Ruhe zu lernen.
  • Wie finanzierst Du hauptsächlich Deinen Lebensunterhalt?
    Ich finanziere meinen Lebensunterhalt hauptsächlich durch Bafög.
    Auch 63% meiner Kommilitonen finanzieren sich ihren Lebensunterhalt hauptsächlich durch Bafög.
  • Wann fängst Du meistens mit dem Lernen für Klausuren an?
    Meistens fange ich 1-2 Wochen vorher mit dem Lernen für Klausuren an.
    50% meiner Kommilitonen fangen mindestens 3-4 Wochen vorher mit dem Lernen für Klausuren an.
» Weitere anzeigen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.6
Anonym , 10.05.2024 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
4.1
Carina , 01.04.2024 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
3.9
Marie , 14.02.2024 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
3.9
Hannah , 23.01.2024 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
4.7
Johannes , 04.09.2023 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
4.0
Clementine , 06.08.2023 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
3.4
Lorri , 01.02.2023 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
3.4
Lorri , 17.10.2022 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
4.6
Niklas , 04.10.2022 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
3.2
Senga , 03.10.2022 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)

Über Saskia

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ja
  • Studiendauer: 6 Semester
  • Studienbeginn: 2021
  • Studienform: Studium mit beruflicher Praxis
  • Standort: Campus II Alfter (bei Bonn)
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 02.04.2024
  • Veröffentlicht am: 03.04.2024