Erfahrungsbericht
In Kooperation mit: Middlesex University London
Erfahrungsbericht 3 von 34
Nachweis erbracht

Keine wirkliche Ausbildung

Audio Production (Bachelor)

Nachweis erbracht
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.8
Ich habe das “Studium” abgebrochen, da es mir nicht einleuchtet, weshalb ich 5-stellige Studiengebühren zahlen muss, wenn ich mir dann doch alles alleine beibringen soll. Angepriesen wurde, dass nur 25% der Zeit tatsächliche Theorie ist und 75% Praxis. Ich habe gedacht, dass ein Großteil - wenn nicht der gesamte Anteil - dieser 75% begleitetes Lernen ist (ja, hört sich jetzt lächerlich an, aber man bezahlt ja schließlich auch lächerlich viel). Meinetwegen quasi wie an einer Schule im Werkunterricht. In meinem Kopf hätte es so ausgesehen, dass etwas besprochen, dann praktisch umgesetzt und das Ergebnis im Nachhinein wiederum besprochen worden wäre. Na eben wie eine Ausbildung funktionieren sollte, bzw. wie meine Erstausbildung (kostenfrei) damals funktionierte.

Stattdessen wird man 75% der Zeit alleine gelassen und man solle sich doch bitte auf Grundlage des vorangegangenen Unterrichts selbst alles beibringen. Ne, ne. Ich will das ja RICHTIG machen und beigebracht bekommen. Sonst kann ich mich auch gleich komplett durch Youtube klicken und mir die Kohle sparen.

In den 2 x 2.5 Std (Diploma) Unterricht pro Woche werden einem lediglich Dinge gezeigt, die so trivial sind, dass man dann nicht mal wirklich weiß, was man da in Bibliotheken oder auf Youtube vertiefen sollte. Themen werden angerissen, aber niemals vertieft. Einem wird gesagt, dass es bestimmte Software gibt, aber wie das dann genau in der Praxis angewendet wird - tja, “self study”. Das soll man sich dann eben alles selber beibringen. Aber für was bezahlt man dann diese lächerlich hohe Gebühr? Na für die Technik, die man benutzen darf. Das interessiert mich persönlich aber recht wenig, da die tolle Technik nach dem Studium bei der SAE bleibt und ich danach eben diese Technik nicht zu Hause haben werde.

Egal, man könnte hier seitenweise schreiben und jetzt - im Nachhinein - wenn man sich die schlechten Bewertungen hier durchliest, ärgere ich mich darüber, dass ich diese ignoriert hatte. Ich dachte, das seien nur irgendwelche frustrierten Menschen, die mal abk*tzen wollten. Ich habe mir alle 1 und 2 Sternebewertungen durchgelesen und auch im Jahre 2018/19 trifft vieles davon noch zu und ist nachvollziehbar.

PS.:

Es ging mir auch absolut gegen den Strich, dass über ein Drittel der Mitstudenten, die mit mir angefangen haben, eine Art “Bildungsgutschein” hatten, also eine derart teure Schule auch noch auf Steuerzahlerkosten besuchen dürfen und zusätzlich natürlich noch wie gewohnt weiterhin Hartz4-Leistungen beziehen können. Das empört mich total, denn man kann sich nun mal nicht jeden Traum auf Kosten anderer erfüllen.

Generell waren mir dort auch viel zu viele Jogginghosen und ungepflegte Menschen überall. Es gab nicht wirklich Disziplin: Die Hälfte kam ständig zu spät zum Unterricht.

Tommy hat 22 Fragen aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Wie gut ist das WLAN auf dem Campus?
    Den WLAN Empfang auf dem Campus finde ich gut.
    Auch 100% meiner Kommilitonen sagen, das WLAN auf dem Campus ist gut.
  • Fühlst Du Dich wohl auf dem Campus?
    Auf dem Campus fühle ich mich nicht wohl.
    57% meiner Kommilitonen fühlen sich auf dem Campus wie Zuhause.
  • Wie ist die Parkplatz-Situation?
    Ich finde fast nie einen Parkplatz.
    40% meiner Kommilitonen sagen, es gibt ausreichend Parkplätze.
  • Gibt es organisierte Studentenpartys?
    Ich bin der Auffassung, dass es nur selten organisierte Studentenpartys gibt.
    67% meiner Kommilitonen geben an, dass unsere Hochschule eine Partyhochburg ist.
  • Sind die Öffnungszeiten des Sekretariats in Ordnung?
    Ich habe angegeben, dass das Sekretariat ausreichend geöffnet ist.
    71% meiner Kommilitonen sind sehr zufrieden mit den Öffnungszeiten des Sekretariats.
  • Kannst Du Klausurnoten online einsehen?
    Meine Klausurnoten kann ich online einsehen.
    Auch 89% meiner Kommilitonen bestätigen, dass die Klausurnoten online einsehbar sind.
  • Wie schätzt Du den Ruf Deiner Hochschule ein?
    Für mich ist der Ruf unserer Hochschule ganz okay.
    Auch für 80% meiner Kommilitonen ist der Ruf der Hochschule ganz in Ordnung.
  • Wie schwer war es, Anschluss in der Uni zu finden?
    Für mich war es schwierig, Anschluss in der Hochschule zu finden.
    für 43% meiner Kommilitonen war es sehr einfach, Anschluss zu finden.
  • Gibt es Parks, Grünflächen oder Seen in unmittelbarer Nähe der Uni?
    Ich bedauere es, dass es keine Parks, Grünflächen oder Seen in unmittelbarer Nähe gibt.
    Auch 60% meiner Kommilitonen geben an, dass es keine Parks, Grünflächen oder Seen in unmittelbarer Nähe gibt.
  • Fährst Du mit dem Fahrrad zur Hochschule?
    Mit dem Fahrrad fahre ich eigentlich nie zur Hochschule.
    50% meiner Kommilitonen fahren manchmal mit dem Fahrrad zur Hochschule.
  • Wie oft gehst Du pro Woche feiern?
    Auch wenn ich Student bin, gehe ich nicht jede Woche feiern.
    Auch 60% meiner Kommilitonen gehen seltener als einmal pro Woche feiern.
  • Wie sind Deine Berufsaussichten nach dem Studium?
    Nach dem Studium sehe ich mich schon als Taxifahrer.
    50% meiner Kommilitonen schätzen ihre Berufsaussichten optimistisch ein.
  • Gibt es eine Anwesenheitspflicht?
    In manchen Kursen habe ich eine Anwesenheitspflicht.
    Auch 58% meiner Kommilitonen sagen, dass es nur teilweise eine Anwesenheitspflicht gibt.
  • Wie hoch ist das Lernpensum?
    Ich bin durch das geringe Lernpensum unterfordert.
    für 70% meiner Kommilitonen ist das Lernpensum genau richtig.
  • Ist die Regelstudienzeit realistisch bemessen?
    Die Regelstudienzeit ist für mich persönlich sehr großzügig bemessen.
    67% meiner Kommilitonen finden, die Regelstudienzeit ist genau richtig bemessen.
  • Hast Du einen Studentenjob?
    Ich habe keinen Studentenjob.
    Auch 57% meiner Kommilitonen haben keinen Studentenjob.
  • Hast Du während der Studienzeit ein Praktikum gemacht oder geplant?
    Ich habe während der Studienzeit kein Praktikum gemacht oder geplant.
    Auch 90% meiner Kommilitonen haben während der Studienzeit kein Praktikum gemacht oder geplant.
  • Hast Du schonmal erlebt, dass Ausländer an Deiner Hochschule diskriminiert wurden?
    Ich habe es noch nie miterlebt, dass Ausländer an meiner Hochschule diskriminiert wurden.
    Auch 89% meiner Kommilitonen haben es noch nie miterlebt, dass Ausländer an ihrer Hochschule diskriminiert wurden.
  • Bist Du Vegetarier oder Veganer?
    Ich bin kein Vegetarier oder Veganer.
    Auch 75% meiner Kommilitonen essen gerne Fleisch.
  • Wie finanzierst Du hauptsächlich Deinen Lebensunterhalt?
    Meinen Lebensunterhalt finanziere ich hauptsächlich durch einen Job.
    Auch 50% meiner Kommilitonen haben neben dem Studium einen Job, durch den sie sich ihren Lebensunterhalt finanzieren.
  • Pendeln viele Deiner Kommilitonen am Wochenende in die Heimat?
    Viele meiner Kommilitonen pendeln am Wochenende in die Heimat.
    Auch 56% meiner Kommilitonen sagen, dass Viele am Wochenende in die Heimat pendeln.
  • Hast Du das Gefühl, das Dich Dein Studium gut auf das Berufsleben vorbereitet?
    Ich fühle mich durch mein Studium nicht gut auf das Berufsleben vorbereitet.
    50% meiner Kommilitonen fühlen sich durch ihr Studium gut auf das Berufsleben vorbereitet.
» Weitere anzeigen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.5
Filipp , 08.03.2019 - Audio Production
4.5
Paul , 22.02.2019 - Audio Production
4.6
Florian , 01.11.2018 - Audio Production
4.7
Diana , 14.08.2018 - Audio Production
4.2
Wully , 01.08.2018 - Audio Production
2.7
XXX , 17.07.2018 - Audio Production
4.5
Alexander , 20.06.2018 - Audio Production
4.6
Christian , 12.06.2018 - Audio Production
4.5
Alexander , 03.06.2018 - Audio Production
4.5
Jannik , 15.04.2018 - Audio Production

Über Tommy

  • Alter: 33-35
  • Geschlecht: Männlich
  • Studienbeginn: 2018
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Berlin
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 02.02.2019