COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Jetzt informieren
Digital studieren – Wir sind bereit
Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Semesterbetrieb bestmöglich virtuell durchzuführen, um unseren Studierenden während der Corona-Krise ein weitgehend uneingeschränktes Studium zu ermöglichen. So kann das Studium erfolgreich digital von zu Hause aus absolviert werden. Unsere Studienberatung steht gerne als Ansprechpartner über unsere digitalen Kanäle zur Verfügung!
Jetzt informieren
Infowidget Siegel

Kurzbeschreibung

Der Agrarsektor stellt schon seit Anbeginn der Zeit einen essentiellen Teil unserer Gesellschaft dar. Durch die langfristige Versorgung der Bevölkerung mit qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln und den fortschreitenden Klimawandel gewinnt die Agrarwirtschaft zunehmend an Bedeutung und darf keineswegs unterschätzt werden. Jahr für Jahr steht die Landwirtschaft vor neuen globalen Herausforderungen, die sie mit viel Geschick und Innovation lösen.

An der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen erwartet den Studierenden der Agrarwirtschaft ein spannendes, aber auch anspruchsvolles Studium mit vielen lehrreichen Exkursionen und praxisbezogenen Vorlesungen. Unsere zwei Lehr- und Versuchsbetriebe und das Technik-Institut stehen den Studierenden hierfür zur Verfügung, wo nicht nur verschiedene Feldversuche zu Forschungszwecken angelegt sind, sondern auch Stallbautechniken und diverse Baumaschinen als Anschauungsobjekt dienen.

Letzte Bewertungen

3.8
Theresa-Sophie , 20.07.2019 - Agrarwirtschaft
4.3
M. , 10.07.2019 - Agrarwirtschaft
4.0
Katharina , 10.07.2019 - Agrarwirtschaft
5.0
Al , 08.07.2019 - Agrarwirtschaft
4.2
Pablo , 04.07.2019 - Agrarwirtschaft

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 - 9 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Im Verlauf des Studiums wird ein breites Spektrum aktueller und zukunftsorientierter Fragestellungen behandelt:

  • Produktionstechnik im Pflanzenbau und der Tierhaltung
  • Betriebs- und Marktlehre, Marketing sowie Agrarpolitik
  • Beitrag der Landwirtschaft zur Lösung unserer Energie- und Umweltprobleme
  • Ökologischer Landbau
  • Anforderungen an eine artgerechte Tierhaltung
  • Erhaltung unserer Kulturlandschaft
  • Chancen und Grenzen beim Einsatz neuer Technologien
Voraussetzungen

Für den Studiengang ist eine Vorpraxis (Praktikum) im Umfang von mindestens 12 Wochen im landwirtschaftlichen Bereich erforderlich. Praktika unter 4 Wochen können nicht als Vorpraxis anerkannt werden. Mindestens 8 Wochen Praxis müssen bis zum Vorlesungsbeginn des ersten Semesters abgeleistet sein (Achtung: Prüfungsvoraussetzung). Der Nachweis muss bis spätestens 31. Oktober (1. Semester) beim Praktikantenamt eingereicht werden. Die Vorpraxis muss spätestens mit Beginn des Vertiefungsstudiums abgeschlossen sein. Der Nachweis muss bis spätestens 28. Februar (3. Semester) beim Praktikantenamt eingereicht werden.

Das Praktikum kann auf landwirtschaftlichen Haupterwerbsbetrieben (vorzugsweise anerkannten Ausbildungsbetrieben) abgeleistet werden. Die Praktikumsstelle soll nach Geschäftsumfang, Personalausstattung und Organisationsstruktur in der Lage sein, eine qualifizierte Ausbildung zu gewährleisten; möglichst mit einer zur Ausbildung befähigten Person. Ein absolviertes Praktikum ist durch eine Bescheinigung nachzuweisen. Diese muss Angaben zum Betrieb, den Zeitraum des Praktikums und die Tätigkeitsbereiche des Praktikanten / der Praktikantin enthalten.

Anstelle eines Praktikums können als Vorpraxis anerkannt werden:

Eine abgeschlossene Ausbildung in den folgenden Berufen: Landwirt / Landwirtin, />Tierwirt / Tierwirtin, Pferdewirt / Pferdewirtin, Fachkraft Agrarservice, Winzer / Winzerin, Gärtner / Gärtnerin, Forstwirt / Forstwirtin, Landmaschinenmechaniker/in, Kaufmann im Agrarhandel / Kauffrau im Agrarhandel, Landwirtschaftlich-technischer Assistent/in (LTA), Staatlich geprüfter technischer Assistent für Agrar- und Umweltanalytik/Staatlich geprüfte technische Assistentin für Agrar- und Umweltanalytik sowie ein mit Prüfung abgeschlossenes einjähriges landwirtschaftliches Praktikum (Praktikantenprüfung) oder die mehrjährige, regelmäßige Tätigkeit im elterlichen landwirtschaftlichen Haupterwerbsbetrieb.

Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
97% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
97%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Nürtingen
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Nürtingen
Link zur Website

Der Bachelorstudiengang qualifiziert für zahlreiche Berufe:

  • in der praktischen Landwirtschaft als selbständiger oder angestellter Betriebsleiter
  • in der Betriebsberatung
  • in der Verwaltung von Bund, Ländern und Kreisen
  • bei Verbänden und Organisationen z.B. im Tierzucht- und Pflanzenbaubereich
  • in der vor- und nachgelagerten Industrie, z.B. Agrartechnik, Saatzucht, Futtermittel, Ernährungsgewerbe
  • im Handel und Dienstleistungssektor (Banken, Versicherungen etc.)
  • in der Umwelt und Regionalberatung
  • in Versuchs- und Forschungsanstalten
  • in internationalen Organisationen und der Entwicklungshilfe
  • im Tier- und Umweltschutz
  • im Marketing und der Öffentlichkeitsarbeit
  • für weiterführende Studiengänge (z.B. M.Sc.) im agrarwissenschaftlichen Bereich

Die Aufgabenbereiche sind vielfältig und an individuell nach Stärken und Interessen auswählbar.

Quelle: HfWU Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen 2020


Nürtingen – Eine kleine Stadt am Fuße der schwäbischen Alb im Neckartal mit etwas mehr als 40.000 Einwohnern. Auch für Studierende der Agrarwirtschaft hat Nürtingen einiges zu bieten. Neben den beiden Lehr- und Versuchsbetrieben Jungborn und Tachenhausen, welche jederzeit für Studierende der Hochschule zugänglich sind, werden rund um Nürtingen verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten. Vom Ruderverein bis hin zu Indoor Kartfahren ist für jeden etwas dabei. Auch das Studierendenleben im klassischen Sinne kommt hier nicht zu kurz: Kneipentouren, wöchentliche Agrarstammtische im kleinen Keller und Hausparties lockern den Alltag neben den Vorlesungen auf.

Nürtingen ist die perfekte Mischung aus Stadt und Land. Nur 19 Kilometer entfernt beginnt das Stadtgebiet der Landeshauptstadt Stuttgart. Reutlingen, Tübingen und Esslingen sind in unmittelbarer Nachbarschaft. Gleichzeitig lädt die schwäbische Alb und das Neckartal ein, die Natur zu genießen oder Sport zu treiben.

Quelle: HfWU Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen 2020

Im Schnupperstudium kannst du die HfWU und die Studienfächer, für die du dich interessierst, kennenlernen. Du erhältst Einblicke in dein Wunschfach, kannst Vorlesungen und das Studentenleben erleben, dich mit StudentInnen unterhalten und bekommst so Erfahrungsberichte aus erster Hand. Das Schnupperstudium wird einmal im Semester jeweils in den Pfingst- und in den Herbstferien angeboten. Alle Infos und das Programm findest du unter hier!

Quelle: HfWU Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen 2020

Videogalerie

Studienberatung
Sylvia Lepp
Studienberatung
HfWU Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
+49 (0)7022 201493

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

AQAS

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Das Agrarwirtschaft Studium bildet die Schnittstelle zwischen den Agrarwissenschaften und der Wirtschaft. Das Fach ist Teil des Agrarwissenschaften Studiums. Als eigenständiger Studiengang liegt der Schwerpunkt auf ökonomischen Inhalten wie dem Agrarmanagement. Durch die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs erwarten Dich Methoden und Theorien verschiedener Fachrichtungen, zum Beispiel der Sozial- oder Naturwissenschaften.

Agrarwirtschaft studieren

Bewertungen filtern

Wissensbereicherung

Agrarwirtschaft

3.8

Im Studium bekommt man in verschiedenen Lehrveranstaltungen aus allen möglichen Bereichen der Landwirtschaft ein fundiertes Wissen vermittelt. Außerdem ist das Studium sehr praxisorientiert, sowohl in den Vorlesungen, als auch durch zahlreiche Exkursionen. Im Allgemeinen wäre es wünschenswert die Wahlmöglichkeiten für die Studierenden zu erweitern, sodass es möglich ist sich auf die Bereiche und Themen zu fokussieren und zu spezialisieren, die einen besonders interessieren.

Praxisnah!

Agrarwirtschaft

4.3

- Dozenten und Profs aus der Praxis. - kleine Gruppen
- gute Vernetzung innerhalb der Semester und darüber hinaus
- guter Kontakt zu Profs
- Inhaltlich sehr breit gefächert
- Möglichkeit zur Teilnahme an interdisziplinären Vorlesungen
- Versuchsbetrieb
- sehr praxisnah, kein unnötiges Theorie-Pauken
- Laborausstattung könnte besser sein
- zwar in Stuttgarter Nähe aber doch eher ruhig gelegen

Mit Ausdauer durchs Studium

Agrarwirtschaft

4.0

Ich selbst komme von keinem Landwirtschaftlichen Betrieb, da es sich hier um Hochschule mit viel Preisbereichen handelt, braucht es schon manchmal etwas an mehr arbeit, um in manchen Bereichen mithalten zu können. Bei Fragen zu den Fächern sind die Dozenten sehr offen und hilfsbereit. Die Unterlagen werden von den meisten Dozenten schon im voraus zu Verfügung gestellt, so dass man die Vorlesungen gut vor- und nacharbeiten kann. Für "schwierigere" Fächer gibt es Tutorien, welche von älteren Studenten geleitet werden und auf jeden Fall sehr zu empfehlen sind. Wenn man organisatorische Fragen hat steht einem die Fakultätsbetreung zur Verfügung und hilft schnell weiter.

Theorie und Praxis unter einem Hut

Agrarwirtschaft

5.0

Theoretische Lerninhalte werden mit praktischen Übungen auf dem Feld, am Traktor oder im Stall kombiniert. Das festigt nicht nur das Gelernte, sondern gibt auch Motivation zum Selbststudium und darüber hinaus. Man fühlt sich gut vorbereitet, auf die anstehende Agrararbeitswelt!

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 17
  • 10
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.9

In dieses Ranking fließen 29 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 41 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 07.2020