Uni Jena

Friedrich-Schiller-Universität Jena

www.uni-jena.de

1776 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Das Studentenleben in Jena...

Deutsch Lehramt

Bericht archiviert

....ist:
-abwechslungsreich
-lehrreich
-spannend
-informativ
-kommunikativ
...man sammelt tolle Erfahrungen und es ist immer etwas los in unserem wunderschönen Unistädtchen (: die Leute sind super nett, die Dozenten kompetent und das Mensenessen super lecker (: es ist klasse hier studieren zu dürfen!

Unileben und Studium

Betriebswirtschaftslehre (Business Administration)

Bericht archiviert

Das Unileben ist sehr zu empfehlen. Es gibt eine gut Auswahl an studienschwerpunkten und eine gute Betreuung. Für jeden Kurs mit Mathematikanteil gibt es eine zusätzliche Übung und die Dozenten sind gut erreichbar. Jena ist eine typische Studentenstadt in der jeder Student auf Seine Kosten kommt. Zusätzlich werden von der Uni Jena ausgezeichnete Professoren zur Verfügung gestellt

Toller Studiengang, aber nicht für mich

Psychologie

Bericht archiviert

Ich fing an der FSU an mit der Erwartung, dass Psychologie mein Studiengang und ich später in diesem Bereich arbeiten will.
Ich hab unglaublich viel gelernt, die Zeit genossen, unglaublich tolle Köpfe wie Prof.Dr. Rothermund kennen lernen dürfen (unglaublich guter Lehrer, bringt sehr viel Begeisterung rüber), der Studiengang- Musterstudenplan ist gut zu schaffen mit einer ca 50h Woche, es ist viel Material in der Universitätsbibliothek vorhanden und einen eigenen Pc Pool im Institut mi...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studium ist nicht vergleichbar mit Schule

Erziehungswissenschaft

Bericht archiviert

Es gibt ein sehr hohes Lernpensum, außerdem gibt es teilweise eine schlechte Abstimmung zwischen Kernfach und Ergänzungsfach. Es herrscht eine hohe Anonymität, zusätzlich gibt es große Teilnehmerzahlen in den Veranstaltungen. Die Lerninhalte sind top und werden auch meist gut vermittelt! Die Dozenten sind meist hilfsbereit und freundlich und kompetent. Allerdings gibt es immer wieder Probleme im Kontakt mit dem Prüfungsamt ASPA. Das Personal dort ist nicht sehr freundlich, reagiert pampig. Außerdem sind die meisten Universitätsangehörigen nicht gut auf das Online-Portal Friedolin zu sprechen! Ab und an gibt es Probleme mit der Belegung von Veranstaltungen über das Online-Portal. Die Stadt und die Universitätsgebäude und der Campus sind sehr schön. Das Essen in der Mensa gut. Zum Studentenleben kann ich nicht viel sagen. Allerdings weiß ich von Kommilitonen dass man wohl sehr gut feiern gehen kann.

Anstrengend aber interessant

Medizin

Bericht archiviert

Medizin ist zwar ein anstrengendes Fach, aber man findet sich in Jena und an der Uni schnell zurecht. Man findet schnell neue Freunde, vor allem, wenn man von außerhalb kommt. Die älteren Semester helfen am Anfang durch die ersten Testate zu kommen und die Dozenten tun ihr bestes so viel Lernstoff möglichst spannend zu verpacken, auch wenn dies nicht allen gelingt ;) Die Hörsäle sind bis auf den letzten Platz in der ersten Reihe voll, man sollte also rechtzeitig da sein, um sich die besten Pl...Erfahrungsbericht weiterlesen

Direkt nach dem Abi ins Unileben

Medizin

Bericht archiviert

Ab dem ersten Tag an der Uni war alles gut geplant. Es hat mit den Studieneinführungstagen begonnen und wir wurden sofort gut in die Unigemeinschaft aufgenommen. Teilweise sind die Vorlesungen mancher Dozenten zwar etwas mangelhaft, aber Praktika und Seminare sind gut geplant und werden durch eine gute Ausstattung bereichert.

Richtig super Erfahrungen :)

Sport Lehramt

Bericht archiviert

Der Anspruch der schriftlichen Prüfungen in Sport ist mittleres Niveau ganz im Gegensatz zu Lehramt Geografie. Da wollen sie schon ganz schön viel von einem wissen. Die praktischen Prüfungen in Sport sind dagegen schon recht anspruchsvoll, aber die Bandbreite der Sprortarten, die man ausprobieren kann, ist sehr groß. Dabei stehen viele kompetente Dozenten zur Verfügung, die einem sowohl die Technik als auch die Begeisterung weitergeben. Allerdings gibt es nicht immer genügend Plätze für die praktischen Kurse, was manchmal zu Unzufriedenheit führt. Lernmittel stehen uns medial sehr gut zur Verfügung,aber auch die Geräte sind im Top Zustand.

Viel Wind um Nichts

Erziehungswissenschaft

Bericht archiviert

Es ist vieles völlig chaotisch und schlussendlich steht man allein auf weiter Flur.
Niemand fühlt sich für Student XY verantwortlich.
Bei Gruppenarbeiten stößt man mit einer 99% prozentualen Wahrscheinlichkeit auf Personen die scheinbar soziales faulenzen erfunden haben und Dozenten sehen weder ihre Pflicht dem ganzen Abhilfe zu schaffen indem auch in Gruppenarbeiten vollkommen deutlich ist wer welchen Teil erledigt hat noch die Notwendigkeit an sich fair zu bewerten.
Sehr willkürlich. Es ist nicht gerade spaßig dort zu studieren wenn die Eltern nicht gerade Millionär sind. So zählt ein Bewerbungsgespräch nicht als Entschuldigung für Fehlen da den Dozenten egal ist ob man auf der Straße leben muss wenn man nicht arbeitet. Unangebracht solche Einstellungen in einem sozialen Studiengang!

Breites Spektrum...

Kunstgeschichte und Filmwissenschaft

Bericht archiviert

Der Studiengang "Kunstgeschichte & Filmwissenschaften" bietet ein großes Spektrum an Themen in den Seminaren und Vorlesungen an. Gerade diese Kombination aus diesen Fächern, die eher getrennt an den anderen Unis gelehrt werden, hat mich nach Jena gelockt. Von der Studentenzahl und den Dozenten her ist das Institut recht überschaubar und man hat recht viel Kontakt zueinander. Trotz des Übermaßes am theoretischen Teil des Studiums ist ein Praktikum bzw. die sogenannten "Praxisseminare" für den...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studium in Jene is bene!

Politikwissenschaft

Bericht archiviert

Studieren in Jena ist wirklich sehr angenehm. Die Hörsäle sind nicht überfüllt, sodass man nicht jeden Morgen unter Einsatz seines Lebens um einen Sitzplatz kämpfen muss, und auch die Kurzentschlossenen unter den Studierenden finden immer einen Platz. Und das lohnt sich wirklich, denn die Dozenten zeigen sich kompetent und bringen vor allem auch Wissen aus dem praktischen Leben mit. In den modernen Hörsälen machen die Vorlesungen auch am frühen Morgen echt Laune und das Beste: Sogar das Cantinenessen ist mehr als genießbar! Mahlzeit ;)

Späte Erkenntnis

Französisch Lehramt

Bericht archiviert

Ich habe im Wintersemester 2011 in Jena angefangen und muss jetzt nach 6 Semester ehrlich und traurig zugeben, dass das Studium nicht das ist, was ich erwartet habe. Man hört erstmal Staatsexamen und ist total begeistert. ABER es ist ein modularisiertes. Also nichts anderes als ein verkapptes Bachelorstudium. Schade. Nun versuche ich umzusatteln.

Ich studiere französisch auf Lehramt. Bei einem solchen Studiengang ist zu erwarten, dass es auf französisch stattfindet. Aber pusteku...Erfahrungsbericht weiterlesen

Stressige Zeit voller aufregender Erfahrungen

Medizin

Bericht archiviert

Medizin studieren in Jena macht viel Spaß, erfordert so wie überall teils eine große Menge Durchhaltevermögen, aber ist glaube ich im Vgl zu anderen Fakultäten doch qualitativ sehr gut. Unser Klinikum ist sehr modern, wir haben große (fast nur) von Medizinern genutzte Hörsäle, sehr viele Seminarräume, spannende Praktika und meistens auch recht qualitativ gute Lehrveranstaltungen. Kann ich nur jedem ganz warm ans Herz legen ;)

Leben, Literatur, Liebe, langatmige Seminare...

Germanistik

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen fallen sehr unterschiedlich aus: von kleinen Seminaren bis zu überfüllten Vorlesungen ist alles dabei. Alle behandelten Themengebiete sind sehr wichtig, wobei zuviel Grammatik einem schon zum Hals raushängen kann und mir eine genauste Kenntnis der älteren Sprachstufen des Deutschen wohl kaum bei einer späteren Tätigkeit hilft. Auch im literaturwissenschaftlichen Bereich könnte der Fokus ruhig zu moderneren Texten gehen. Die Dozenten sind durchweg sehr kompetent auf ihr...Erfahrungsbericht weiterlesen

In Jena lässt sich Uni & Studentenleben vereinen

Sportwissenschaft

Bericht archiviert

Die Stadt Jena hat eine sehr angenehme Größe, sodass einerseits immer etwas geboten wird, aber andererseits kann man sich auch ausreichend mit dem Studium beschäftigen. Schön ist, dass die Unigebäude in der gesamten Stadt verteilt sind, sodass überall Leben herrscht und einem sehr viele junge Leute begegnen. Das Institut für Sportwissenschaft ist gut ausgestattet (Sportplätze, Hallen). Die Inhalte des Studiums bauen sinnvoll aufeinander auf und regen gelegentlich zum Selbststudium an. Die Praxiskurse sind von der Teilnehmeranzahl jedoch sehr beschränkt, sodass man häufig ein oder zwei Semester warten muss, bis man endlich einen Platz zugewiesen bekommt.

Unorganisiert und wenig Input

Erziehungswissenschaft - Sozialpädagogik / Sozialmanagement

Bericht archiviert

Viele der Veranstaltungen werden von Lehrbeauftragten durchgeführt. Die Professoren die da sind, geben sich sehr viel Mühe aber es scheint, dass der Studiengang auf den höheren Ebenen der Uni niemand interessiert. Die Studienordnung wurde wohl geändert und ist nun etwas strukturierter. ACHTUNG: man erhält NICHT die staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge! Das sollte man allerdings beachten wenn man im Bereich der Sozialen Arbeit bei öffentlichen Ämtern (etc.) beginnen möchte, daher ist der Studiengang eher weniger zu empfehlen.

Sehr guter Studiengang für Nat. Ing.

Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure und Naturwissenschaftler

Bericht archiviert

Ist ein ausgezeichneter Studiengang der einem als Ing./Nat WIWI Grundlagen vermittelt um auch in den Bereichen wie Produktmanagement, Marketing usw Berufschancen zu haben. Die Organisation läuft an der Fakultät reibungslos und es wird immer versucht für einen so schnell wie möglich eine Lösung zu finden. Alle Lehrstühle stellen für VL und Übungen Skripte bereit. Für ausreichend Plätze für Seminare wird gesorgt. Leider finden nicht alle Module regelmäßig statt so dass man das ein oder andere in einer Studienzeit von 4 Semstern nicht belegen kann. Sonst super :)

Größtenteils gut Erfahrungen

Auslandsgermanistik (Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache)

Bericht archiviert

Lehrveranstaltungen: gut, aber inhaltlich nicht viel anders als der Bachelor. Fokus liegt auf Methodik und Didaktik.
Dozenten: Kompetenz hängt von den einzelnen Dozenten ab und fällt sehr unterschiedlich aus. Größtenteils jedoch gut.
Studienverlauf: vier Schwerpunkte, mit denen man einen individuellen Studienverlauf planen kann.
Seminare: es sind immer ausrechend Plätze zur Verfügung. je nach Schwerpunkt sind die Seminare recht klein und "familiär".
moderne Lernmittel: je nach Thema der Veranstaltung werden mehr oder weniger Lernmittel eingesetzt.

Empfehlenswerter Studiengang!

Sportwissenschaft

Bericht archiviert

Mein Studiengang "Sportwissenschaft" setzt sich sowohl aus theoretischem Fachwissen bezüglich der Fächer Trainingswissenschaft, Sportmedizin, Biomechanik, Psychologie, Sportmotorik, Statistik, Ökonomie, Management, u.v.m. zusammen, als auch aus Praxiskursen im Bereich Fitness- und Gesundheit, Aerobic, Basketball, Volleyball, Gerätturnen, Judo, Tanzen/Gymnastik, Leichathletik und Schwimmen. Genau diese Vielfalt gefällt mir an meinem Studium, da alle Bereiche, die sich mit Sport auseinander set...Erfahrungsbericht weiterlesen

Universität und Stadt im Kontrast

Anglistik / Amerikanistik

Bericht archiviert

Das Studentenleben in Jena ist zwar sehr cool und aufregend, die Vorgänge und Methoden der Friedrich-Schiller-Universität hinterließen bei mir jedoch ein großes Fragenzeichen und sehr viel Frust.


Durch die skrupellosen "Nach-Gesicht"-Bewertungen, die in meiner Fakultät an der Tagesordnung standen, und die Methoden der Platzvergabe (Wer dem Prof. die besten Komplimente anbietet bekommt den Platz im Seminar) wollte ich am Ende nur noch weg von dieser Universität. Bei der Abschluss...Erfahrungsbericht weiterlesen

Bin zufrieden

Medizin

Bericht archiviert

- Stadt Jena ist akzeptabel, teilweise gute Clubs und Bars
- Partyleben ist ok
- Campus gut ausgestattet
- Repetitorien sind super aufgebaut und strukturiert
- Dozenten sind größtenteils gut bis sehr gut
- Kleine Gruppen
- Gute Ausstattung
- Nicht zu überlaufen

Verteilung der Bewertungen

  • 39
  • 866
  • 764
  • 100
  • 7

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 1776 Bewertungen fließen 1124 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 65% Studenten
  • 15% Absolventen
  • 20% ohne Angabe