Uni Jena

Friedrich-Schiller-Universität Jena

www.uni-jena.de

1797 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Sehr zeitintensiv, aber interessant

Pharmazie

Bericht archiviert

Chemie ist der Hauptbestandteil des Studiums , Allerdings bietet es auch zahlreiche facetten. Die Dozenten und Professoren machen am Anfang ziemlich Angst bezüglich des bevorstehen Zeitaufwandes und der Anstrengung, aber wenn man sich etwas dahinter klemmt bekommt man das auch auf die Reihe. Die Plätze in den Hörsälen sind ziemlich knapp, da auch wiederholer aus den höheren Semestern dabei sind . Außerdem wurde der Studiengang mit 20 Leuten zu viel besetzt. Die Technik ist in jena auf dem neuesten Stand (meist) Hörsäle sind mit mikros und Beamern ausgestattet , nicht jeder Prof verwendet diese allerdings. Der Stundenplan ist vorgeschrieben und lässt wenig Raum für eigenständige Organisation.

Philosophie ohne Trockenheit!

Philosophie Lehramt

Bericht archiviert

Das Philosophiestudium an der FSU Jena ist inspirierend und macht Spaß. Die vielen angebotenen Seminare und Vorlesungen laden immer zum gemeinsamen Erörtern und Diskutieren ein und bieten darüber hinaus einen von hoher Fachkompetenz geprägten Inhaltsaufbau und dessen Vermittlung. Der Studienverlauf scheint mir sehr angenehm, da es nie zu viel wird und man immer die Möglichkeit hat, ein Modul vorzuziehen oder später zu belegen, ohne, dass es das Meistern des Studiums behindert. Als Lernmateria...Erfahrungsbericht weiterlesen

Absolut empfehlenswert!

Betriebswirtschaftslehre (Business Administration)

Bericht archiviert

Tolle Professoren und sinnvolle, interessante Inhalte, tolle Stadt!!
hat bei mir die Leidenschaft fürs Studium wieder geweckt, welche während des Bachelors an einer anderen Uni verlorengegangen war.
Absolut zu empfehlen, besonders der Schwerpunkt "Supply Chain Management"!!

Gute Balance zwischen Arbeit und Leben

Betriebswirtschaftslehre (Business Administration)

Bericht archiviert

Durch ein breites Spektrum verschiedenster Lehrstühle, können viele verschiedene Module belegt werden, sei es Bankenlehre, Internationales Management, Marketing, HRM, aber auch Veranstaltungen an Lehrstühlen wie z.B. Buchführung, Steuern, Statistik, Controlling. Man kann einen individuellen Schwerpunkt festlegen und sich somit auf die eigenen Vorlieben konzentrieren. Die Dozenten legen viel Wert auf eine qualitativ hochwertige Lehre und sind quasi immer erreichbar. Bisher hatte ich persönlich nie Schwierigkeiten einen Vorlesungs-/Seminarplatz zu bekommen, ich denke also, dass man hier kaum Probleme haben würde. Die Technik ist modern und die allgemeine Ausstattung sehr zufriedenstellend. Die Stadt Jena ist eine klasse Stadt zum studieren. Man lernt viele neue Leute kennen und vor allem entwickelt sich bei jedem, da es eine Studentenstadt ist, ein Netzwerk aus studierenden Freunden.

Zufrieden, ABER...

Pharmazie

Bericht archiviert

Jeder weiß, wer Pharmazie studieren möchte, muss viel dafür tun. Das Studium ist stressig und es bleibt wenig Zeit für Freizeitaktivitäten oder Hobbys (fast jeden Tag von früh bis abends Uni, danach Protokolle schreiben oder lernen), aber das weiß man eigentlich schon, wenn man sich für das Studium bewirbt. Allerdings würde ich es für angemessen halten, dem Pharmaziestudium ein Semester ranzuhängen (statt 8 Semester auf 9Semester zu erweitern), da wirklich extrem viel Stoff in kürzester Zeit...Erfahrungsbericht weiterlesen

Top Studienklima

Medizin

Bericht archiviert

Das Medizin-Studium in Jena ist Top organisiert und es ist immer jemand für Sorgen und Nöte zu erreichen.
Über die Dozenten-Qualität lässt sich ja bekanntlich streiten aber alles in allem kann man sich höchstens auf einem hohen Niveau beschweren.
Wie bei jedem Studium wird man Anfangs ins kalte Wasser geworfen aber gerade das rüttelt einen wach sich rechtzeitig um die Prüfungen zu kümmern.

In Jena sogar Filmwissenschaften!

Kunstgeschichte und Filmwissenschaft

Bericht archiviert

-Anspruch der Lehrveranstaltungen; Kompetenz der Dozenten; durchdachter Studienverlauf; Fachübergreifend; verbindung mit dem praktischen; schöne Universitätsräumlichkeiten, familiärer Umgang miteinander, Freizeitangebote in Verbindung mit dem Lehrstuhl z.B Schillerhof Filmreihe,

In sechs Jahren schneide ich Menschen auf!

Medizin

Bericht archiviert

Als ich das erste Mal an die FSU kam, erwartete ich ernüchternde Vorträge darüber, wie schwer das Studium werden würde. Aber nein!
Wir wurden sehr gut von sowohl älteren Semestern als auch unseren Dozenten vorbereitet, sodass die Vorlesungen alle interessant waren. Jeder Dozent gibt sich Mühe, auch mal etwas Abwechslung in die Vorlesungen zu bringen und das gelingt ihnen auch meistens mit dem Einsatz toller und neuer Lehrmittel. Natürlich ist der Stoff sehr lernaufwendig, aber mit den zahlreichen Seminaren, der Hilfe unserer Mentoren, den kompetenten Dozenten und den ausreichenden Zusatzmaterialien ist alles machbar.
Auch wenn das Medizinstudium eine Herausforderung ist, so wird sie doch erträglich, interessant und spannend gemacht.

Wie entwickeln sich Menschen im Laufe des Lebens?

Erziehungswissenschaft

Bericht archiviert

Da ich erst seit Kurzem studiere, kann ich noch nicht all zu viele Aussagen zu meinem Studium machen. Ich habe viel Spaß an meinen Veranstaltungen und habe in einigen wenigen Vorlesungen schon sehr viel gelernt, was auch der Kompetenz der Dozenten zu verdanken ist. Zum Beispiel werden sehr viele Themen an expliziten Beispielen fest gemacht, sodass man sich den Stoff besser merken kann. Somit sind die Inhalte der Vorlesungen für alle verständlich und die Dozenten ermöglichen uns Studierenden einen erfolgreichen Abschluss der Klausur. Außerdem nimmt man durch die gegebenen Beispiele mehr Wissen mit, auch über die Studienzeit hinaus.
Leider sind einige Veranstaltungen sehr auf das wissenschaftliche Arbeiten fixiert und damit oftmals verwirrend, da sehr viele Fachbegriffe verwendet und im Anschluss nicht ausreichend erklärt werden. An manchen Terminen hat man die Befürchtungen, dass man die Klausur nicht besteht, weil man den Stoff immer weniger versteht.

Absolut empfehlenswert!

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

Studium ist eine sehr theoretische Angelegenheit, das trifft auch in Jena zu. Deswegen sind die Vorlesungen auch zeitweise recht langweilig und trocken. Allerdings kann man den Stoff auch gut von zu Hause aus nacharbeiten. Ausgeglichen wird das durch das gute Angebot an Übungen und Tutorien, in denen man Formeln und Modelle praktisch anwenden kann. Leider fehlt häufig der Praxisbezug zum Berufsleben. Die Dozenten sind ansprechbar und kompetent. In den Anfangssemestern sind die Hörsäle leider oft überfüllt, was sich aber ab dem 2. und 3. Semester legt. Ein großer Vorteil ist, dass man den Ablauf seines Studiums großteils flexibel planen kann und dafür auch kompetente Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Leider Kürzungen

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Leider musste die Uni die Fördergelder kürzen, bzw. sie wurden ihr gekürzt. Das hat zur Folge, dass AGs nicht mehr in dem Umfang stattfinden können, wie es noch in den letzten Semestern der Fall war.
Dennoch ist das Studium weiter zu empfehlen. Die Fakultät ist gut organisiert und hält ein breites Angebot parat.

Gute Erfahrungen, nette Dozenten, tolle Stadt :)

Deutsch Lehramt

Bericht archiviert

Während des Studiums erlebt man in Jena viele Dinge! Da die Stadt klein ist, lernt man schneller Leute kennen. Das Studium an sich bietet ein Abwechslungsreiches Programm und viele Wahlmöglichkeiten!
Auch außerhalb der Uni bietet sich in Jena die Chance, durch die Bars und Restaurants abzuklappern oder an außerhochschulischen Veranstaltungen teilzunehmen.
Die Mensen bieten ein abwechslungsreiches Angebot, außerdem gibt es ein richtiges Restaurant mit Studentenpreisen.
Alles in allem bin ich mit der Fächerwahl und dem Standort Jena sehr zufrieden

Spannendes Studium

Betriebswirtschaftslehre (Business Administration)

Bericht archiviert

Für mich persönlich ist sehr schwer zu nachvollziehen wie an der Uni Jena jeden Bewerber angenommen wird. Die Organisation ist deswegen hinaus nicht so stabil gemacht und für viele von den Studenten bleibt das Stadium eine spannende Lehre mit viele ob..., wann..., obwohl... und wieveil..... man langweilt sich dort nicht.

Mehr als zufriedenstellend

Biologie

Bericht archiviert

Die Friedrich Schiller Universität in Jena zählt nicht umsonst zu den besten Universitäten in Deutschland - egal ob in den Vorlesungen oder in den Praktika, der Elite-Charakter ist stets zu spüren! Die Uni bietet nicht nur top Aussparung, sondern auch viele Möglichkeiten eigenständig zu arbeiten, was besonders im wissenschaftlichen Bereich von großer Bedeutung ist. Aber nicht nur die Universität, sondern auch an sich die Stadt Jena versprüht einen ganz eigenen, besonderen Charme. Die bietet insbesondere für junge Leute tausend Möglichkeiten sich zu bespaßen und zu beschäftigen und ist somit mein Top-Favorit, was die Städte in Deutschland angeht. Jena ist wirklich hervorragend für Studieneinsteiger, da es aufgrund seiner Größe überschaubar aber dennoch voller Überraschungen ist.

Studiengang mit Top Berufschancen

Zahnmedizin

Bericht archiviert

Ich studiere nun schon im 4. Jahr und es wird von Jahr zu Jahr besser. Da die Uni relativ klein ist, hat man guten Kontakt mit den Dozenten und es ist nicht so anonym. Von den Lehrmitteln (Zahntechnikmaterialien, Kunststoffzähne etc.) bekommen wir im Vergleich zu anderen Unis viel gestellt, trotzdem ist Zahnmedizin ein sehr teurer Studiengang.

Super Studium, coole Leute, viel Erfahrung

Chemie

Bericht archiviert

Jena ist zu dem eine tolle Stadt mit viel grün und es lässt sich super studieren. Man lernt durch sehr viele Praktika einen sehr guten praktischen Umgang. Eine gute Ausstattung ist ebenfalls vorhanden. Nette Dozenten mit viel Kompetenz. Gute Wahlfächer mit breitgefächerten Interessen.

Wenig Unterstützung

Angewandte Informatik

Bericht archiviert

In den Übungsgruppen sollte es so sein, dass man Dinge versteht, die man in der Vorlesung nicht verstanden hatte. Aber wenn der Student der die Übung hält, selber nicht drauf klar kommt, ist alles für die Katz und man kann nur hoffen selber auf den Trichter zukommen. Entweder man hat Glück und man erwischt einen Guten oder man hat halt Pech.

Super Uni, aber leider oft praxisfremde Inhalte

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

In der Uni Jena habe ich mich von Anfang an wohl gefühlt. Wenn man irgendwo das Studentenleben genießen kann, dann dort, sowohl durch universitäre als auch städtische Veranstaltungen und Einrichtungen. Allerdings ist die Praxisfremde, die den Universitäten nachgesagt wird, auch hier vorhanden. Es werden Inhalte vermittelt, die oft in der Praxis irrelevant sind und das trotz des Wissens der Dozenten. Die Dozenten sind durchweg kompetent und in den meisten Fällen sehr hilfsbereit und ansprechba...Erfahrungsbericht weiterlesen

Klein aber fein

Medizin

Bericht archiviert

In meinem Jahrgang befinden sich ca 250 Medizinstudenten. Dadurch ist die Atmosphäre sehr familiär. Man kennt die Dozenten und die Dozenten kennen auch die Studenten. Die zur Verfügung stehenden Lernmittel sind zum Teil schon etwas älter, funktionieren aber und darauf kommt es ja an.
Der Aufbau des lehrstoffs wird sinnvoll auf die zu absolvierenden Prüfungen abgestimmt. Leider sind die Sitzzahlen in den Horsälen teilweise zu gering und das ist ärgerlich. Aber alles in allem würde ich Jena immer wieder als Studienplatz auswählen.

Vorwiegend gute Erfahrungen

Mathematik Lehramt

Bericht archiviert

Ich habe vorwiegend gute Erfahrungen gemacht, dennoch sollte an den Lehrveranstaltungen in meinem Zweitfach Physik und den Erziehungswissenschaften gearbeitet werden sollte. Praxisbezug ist durch das Praxissemester gegeben, jedoch sollten die Inhalte des Studiums besser auf das Ziel des Unterrichtens abgestimmt werden. Ich würde es jederzeit wieder belegen, auch wenn der Studiengang sehr anspruchsvoll ist.

Verteilung der Bewertungen

  • 40
  • 874
  • 772
  • 104
  • 7

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 1797 Bewertungen fließen 1112 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 65% Studenten
  • 15% Absolventen
  • 20% ohne Angabe