MHH - Medizinische Hochschule Hannover

162 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 8 von 9

200 Prozent ist Pflicht

Zahnmedizin

2.3

In meinem Studium muss jeder bereit sein 200 Prozent mindestens zu geben. Da ein Studium der Zahnmedizin unfassbar zeitintensiv ist und zu den theoretischen Veranstaltung noch die praktischen Kurse kommen, muss jeder Student dazu bereit sein seine gesamte Freizeit aufzuopfern. Ich selbst und auch fast alle meiner Kommilitonen mussten ihre Hobbys aufgeben oder sehr stark zurück schrauben. Oft braucht es mehr als Spaß am Fach und starke Willenskraft denn an meiner Universität hat man das Gefühl of...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxisnahes tolles Studium, großartige Lehre

Medizin

4.2

- hohe Kompetenz der Dozenten, Internationalität, gute Forschung
- gute Organisation, super Lehrveranstaltungen,
- immer ausreichend Plätze in den Räumen
- Einsatz modernen Lernmittel, praktische Anwendungen, tolle Wahlfächer, viel Mitgestaltung
- gutes Zusammenleben und halten zwischen den Studenten, eine Gemeinschaft!

Habe meine zweite Familie gefunden!

Medizin

3.7

Mir gefällt besonders das Fach "Diagnostische Methoden". Es vereint sehr gut die Theorie mit der Praxis. Der Kontakt zum Patienten geht nicht verloren. Außerdem habe ich die meisten Fußballspiele, während der WM 2014, in der Uni geschaut. Die Stimmung war immer sagenhaft!
Würde diesen Studiengang immer wieder wählen.

Erfahrungen aus dem ersten Semester

Medizin

3.8

Dozenten, HiWis, ältere Studenten sowie alle sonstigen Mitarbeiter der MHH unterstützen einen sehr gut beim Start in die Uni, auf Klausuren, Testate, Praktika oder ähnliches wird man sehr gut vorbereitet. Das Modellstudiengang macht (den Umständen des teilweise stundenlangen Lernens natürlich) viel Spaß und das Studium ist besser als vorher vorgestellt.

Zahnmedizin - ein Pakt mit dem Teufel

Zahnmedizin

2.5

Eins ist für mich in den letzten Jahren immer klarer geworden - wer in Hannover Zahnärztin werden will, der muss durch die Hölle gehen. In praktischen Kursen wird unnötig Stress gemacht, obwohl kaum Zeit ist für alle Fächer gleichzeitig zu lernen, werden immer wieder mündliche Prüfungen abgehalten. Ein Privatleben gibt es kaum noch. Viele Studenten nehmen leistungssteigernde Medikamente, um den Kopf über Wasser zu halten - und sie setzen den Maßstab.

Modernisierung erforderlich

Zahnmedizin

2.5

Der Studiengang Zahnmedizin an der MHH wirkt leider etwas vernachlässigt...die Ausstattungen sind teilweise schon seit vielen Jahren erneuerungsbedürftig. Das Studium an sich macht sehr viel Spaß, aber die Bedingungen bedürfen einer Überholung. Im Vergleich zu anderen Unis mit dem gleichen Studiengang ist hier vieles etwas veraltet.

Tolles, aber teures und anstregendes Studium!

Zahnmedizin

2.5

Das Studium ist äußerst zeitraubend, Materialien werden nur sehr bedingt zur Verfügung gestellt, d.h. man muss sehr viel Geld investieren. Die Organisation lässt an vielen Stellen zu wünschen übrig. Allerdings sind die Dozenten sehr kompetent und zum Größten Teil bemüht. In den Kursen herrscht manchmal Platzmangel und auch Mangel an guten Instrumenten/ Materialien.

Tolle Uni

Medizin

4.0

Das Studium an der MHH macht echt Spaß, die Dozenten sind größtenteils sehr motiviert und interessiert an den Studenten und deren Entwicklung. Die Betreuung ist sehr gut, so haben wir zu fast allen Praktika einen Tutor auf ca 4 Studierende und die Gruppen der einzelnen Pflichtveranstaltungen sind klein gehalten.

Schade ist, dass man durch den Modellstudiengang sehr viel Pflichtveranstaltungen hat und somit durch den zusätzlichen Lernaufwand, ohne Abstriche an der Leistung, das erste Jahr wenig Freizeit.

Dennoch fühle ich mich hier super betreut und die Lehre ist einfach top

Studentenfreundlicher Modellstudiengang

Medizin

3.7

Die Mhh bietet für humanmedizin eine gute Lehre, organisation. Dabei ist der Studiengang war lernaufwendig aber trotzdem sinnvoll und Studentenfreundlich fgebaut. Durch viele Evaluationen wird der Studiengang ständig zugunsten der studenten verbessert.

Kann nur für die Vorklinik sprechen

Medizin

2.7

Etwas verschult aber im Großen und Ganzen sehr praktisch angehaucht, die wichtigsten Fächer nehmen den Schwerpunkt. Zum Ende hin coolere Fächer. Es sind sehr nette Leute. Schwerpunkt auf Physiologie und Anatomie. Chemie ist sehr gut vorbereitet, gut verständlich auch für weniger Begabte.

Wer will, der kann

Medizin

3.3

Das Studium ist extrem verschult, aber mit der nötigen Leidenschaft ist es ein großer Spaß. Die ersten Jahre sind sehr lern- und zeitaufwändig, aber sie sind es wert. Wenn man wirklich Arzt werden möchte, dann schafft man es auch, auch wenn dafür einige Opfer nötig sein werden.

Empfehlenswert

Medizin

3.3

Die Uni liegt leider etwas außerhalb und man hat keinen Kontakt zu anderen Studenten, was schade ist. Die Mensa ist leider auch sehr schlecht. Dafür wird die Lehre sehr groß geschrieben und uns wird viel geboten wie z.B. Vorlesungen, in denen künstliche Knie eingebaut werden. Die Gruppen sind sehr klein, sodass viele Lehrveranstaltung effektiv sind!

Kommt an die MHH!

Medizin

Bericht archiviert

Die MHH punktet mit ihrem tollen Modellstudiengang, der die Studenten schon in der Vorklinik sehr praxisorientiert nach vorne bringt!

Medizinliebe

Medizin

Bericht archiviert

Wer Medizin studieren möchte ist an der MHH an der richtigen Adresse. Es macht Spaß, Dozenten sind kompetent und die Ausstattung ist auch super. Im sogenannten Skills lab kann man an vielen Kursen teilnehmen und zB lernen richtig Blut abzunehmen.
Alles ist sehr studentenfreundlich organisiert.

Harte Arbeit für ein fernes Ziel

Medizin

Bericht archiviert

Dass das Medizinstudium ein eher zeitaufwändiges ist, hatte ich gehört, bevor ich mich im Sommer 2014 an der MHH einschrieb. Tatsächlich verbringt man gerade in der Vorklinik (Studienjahre 1+2) unheimlich viel Zeit in der Uni, im Bermudadreieck von Hörsaal, Bib und Mensa. Trotzdem macht mir das Studium in den meisten Momenten richtig Spaß, was an tollen und engagierten Dozenten, guter Organisation und vor allem den vielen klinischen Bezügen liegt, die in allen Grundlagenfächern (Chemie, Biologie...Erfahrungsbericht weiterlesen

Zeitintensives stressiges Studium

Zahnmedizin

Bericht archiviert

Das studium ist sehr stressig und zeitintensiv. Man muss extrem viel lernen. So viel wie man nie für möglich gehalten hat, dass man das lernen kann. Praktische kurse sind sehr anspruchsvoll. Es wird erwartet dass man fähigkeiten eines zahntechnikers hat.

Extrem anstrengendes, zeitintensives Studium.

Zahnmedizin

Bericht archiviert

Du bist bereit, dein Privatleben für dein Studiun aufzugeben? Dann ist Zahnmedizin an der MHH genau das Richtige ;) Du bist so ziemlich auf dich alleine gestellt in diesem Studium, musst das unmögliche möglich machen und immer positiv denken, damit es irgendwie klappt. für die praktischen kurse musst du im zahntechniker labor vorher üben. immer daran denken: der beruf wird später cool, durhs studium muss man sich einfach durchbeißen. der vorklinische abshnitt hat so gut wie gar nichts mit zahnmedizin zu tun. erst in der klinik fängt man an sich mit seinem "eigentlichen" studium zu beschäftigen.

Für mich das interessanteste Studium!

Medizin

Bericht archiviert

Medizin wird ja von vielen als das Hammerfach beschrieben mit endlosen Nächten vor dem Schreibtisch, Bulimie-Lernen und am Ende die Hammerexamen, wo das soziale Studentenleben auf der Strecke bleibt.

Das ist aber meiner Erfahrung nach ein sehr extremes und verzerrtes Bild, dass meiner Meinung nach viel zu sehr auch von dem weit verbreiteten Elite-Denken mancher Medizinstudenten gebildet wird. Im Vergleich gibt es genügend andere Studiengänge, wo der Lernaufwand größer, das Aussie...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verschulter Studiengang mit viel auswendiglernen!

Medizin

Bericht archiviert

Medizin an der MHH bedeutet (trotz "Modellstudiengang") in erster Linie viel theoretisches Wissen in begrenzter Zeit aneignen. Organisatorisch ist nahezu alles vorgegeben mit im Vergleich zu anderen Studiengängen vielen Präsenzveranstaltungen.
Wenn man die ersten 2-3 Jahre der insgesamt 6 Jahre Mindeststudienzeit überwunden hat ist zum Bestehen der Prüfungen leider vor allem Altklausuren der vorigen Jahrgänge kennen das Wichtigste. Praktische Inhalte gibt es auch einige, allerdings ist die Qualität sehr dozentenabhängig.
Insgesamt kann ich sowohl den Studiengang als auch die MHH als Hochschule dennoch empfehlen!

Medizin erweitert den Horizont!

Lingual Orthodontics

Bericht archiviert

Jedes Fach ist unglaublich spannend und mit jedem ist man dem Dasein als Doktor etwas näher...
Viele Studenten fühlen sich mit dem Lernstoff überfordert aber im Grunde sind doch alle über den Wissenszuwachs.
Es ist ein lebensnahes Studium und man fragt sich selten warum man etwas jetzt lernen muss. Die Abbrecherquote ist sehr gering und viele lieben das Studium. Jedoch hat man viel Stress und ist oft auf dem Campus isoliert. Das ist ein großer Nachteil, denn die Partyfrequenz ist im Vergleich zu anderen Studiengängen doch deutlich geringer.
Trotzdem mein Advice: Falls ihr darüber nachdenkt und 'Menschen helfen wollt':Tut es!

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 53
  • 69
  • 31
  • 8

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 162 Bewertungen fließen 152 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.