MHH - Medizinische Hochschule Hannover

193 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 8 von 10

Alles in allem ok

Medizin

3.2

-Materialen, wie Skripte, Kittel, Stethoskope wurden samt Studiengebühren gestellt
-Leider kein echtes Campusleben, weil die Haupuni weit entfernt ist und wir bis 2015 keinen richtigen Aufenthaltsort hatten
-die Mensa ist furchtbar!!
-Lehrveranstaltungen waren je nach Dozent mal sehr lehrreich und spannend, mal einfach katastrophal. Angefangen damit, dass vielen Kliniker es nicht für nötig halten Lehre zu betrieben.
-Medizin ist trotzdem das coolste Fach, man müsste nur noch mehr Praxiskurse anbieten.

Sehr viel freie Wahlmöglichkeiten

Biochemie

4.4

Das erste Semester ist ziemlich vollgepackt mit allen Pflichtmodulen, zu denen auch sehr anspruchsvolle Fächer gehören. Nach diesem ersten Semester hat man jedoch sehr viele Wahlmöglichkeiten. Man kann in seinem Wahlpflichtbereich aus über 50 Fächern wählen, in seinem Wahlbereich sogar nahezu alle Fächer von mehreren Universitäten. Dies bietet die Möglichkeit "über den Tellerrand zu schauen" und mal andere Dinge kennenzulernen. Die Organisation ist sehr gut.

Medizin mit Patientenbezug

Medizin

4.4

Ich kann die MHH nur empfehlen. Von Anfang an wird der Patient mit in den Studiengang integriert und auch schon in der Vorklinik vermitteln die Dozenten den klinischen Bezug bei den naturwissenschaftlichen Fächern. Die Dozenten sind natürlich, wie in jeder Universität, sehr vielseitig, wobei ich bisher fast nur sehr positive Erfahrungen gemacht habe. Zudem engagieren sie sich auch sehr für die Studenten. Falls ich mich nochmal entscheiden müsste, würde ich mich wieder für die MHH und den Modellstudiengang entscheiden.

Super trotz teils schwierigen Bedingungen

Medizin

4.0

Ich bin mit meinem Studium bisher sehr zufrieden, die Organisation ist überwiegend top. Es gibt nie Mangel an seminarplätzen, Größe der hörsäale sind durchdacht gewählt, es kommt dadurch nie zum sitzplatzmangel. Der studiendurchlauf ist dank modellstudiengang sehr durchdacht. Die Evaluationen der Studenten werden meist ernst genommen und umgesetzt. Das Equipment wie Mikroskope u.ä. sind neu, allerdings sind die gesamten Räumlichkeiten sehr in die Jahre gekommen und hätten eine Sanierung notwendig.
Dozenten sind überwiegend kompetent und bemüht, sehr studentenfreundlich!!!

Abwechslungsreich und spannend

Medizin

3.4

Die Dozenten sind in jedem Fach sehr unterschiedlich. Der Anspruch ist weniger hoch, als man es bei Medizin erwarten würde: es bleibt auch Zeit für Freizeit (zumindest ab dem 2. Jahr ;)) Es wird viel Wert auf Praxisbezug gelegt und die Gruppen, in denen unterrichten wird, sind meistens klein.

Enttäuschend

Zahnmedizin

2.0

Das Studium an der mhh wird einem nicht gerade leicht gemacht. Zwar sind die lerninhalte in vorlesungen und auch die praktika gut strukturiert und interessant, der große Rest ist allerdings häufig stark unorganisiert. der tpk wird meiner meinung nach als sieb misbraucht, was an anderen unis nicht so ist. kaputte geräte, mangelnde sicherheitsvorkehrungen, zu wenig assistenten, extremer zeitverlust. dazu kommt, dass man sich wegen der echt gut organisierten und fairen art und weise des hannibal humanmedizinstudiengangs in hannover permanent etwas verarscht vorkommt. würde empfehlen, eine andere uni in betracht zu ziehen.

Insgesamt positiv

Medizin

4.0

Da wir kein Physikum haben, können die Lerninhalte optimal auf 2 Jahre aufgeteilt werden. Außerdem haben wir Trimester, die einen dazu bringen immer am Ball zu bleiben. Theorie und Praxis werden bereits in der ersten Woche miteinander verknüpft, außerdem dürfen wir selber präppen.

Old but gold

Zahnmedizin

3.6

Das Studium an der mhh ist extrem praktisch orientiert, was ich sehr sinnvoll finde. Die Lehrveranstaltungen sind qualitativ befriedigend bis gut. Der hohe Bedarf an eigenen Materialien stellt jedoch eine extreme finanzielle Belastung dar. Die Atmosphäre IST familiär.

Super Studiengang

Medizin

4.8

Ein gut organisiertes Studium! Durch die Abschaffung des Physikums hält sich auch das Lernpensum in Grenzen. Nur das Campusleben Kommt etwas zu kurz, da die MHH sehr weit außerhalb liegt. Gute Betreuung der Studierenden. Möglichkeit der Forschung früh gegeben.

Das 1. Jahr ist hart!

Medizin

4.2

Die Erfahrungen, die man bereits ab dem 1. Studienjahr im Studium der Humanmedizin sammeln kann sind insbesondere bezüglich der Anatomie unfassbar interessant, aber ebenso umfassend. Man muss immer am Ball bleiben, sonst hingt man wirklich hinterher. Durch Evaluationen der älteren Studenten, wurden unsere Tertiale entlastet, dennoch ist es äußerst anspruchsvoll und zeitintensiv. Wir werden aber sehr gut, insbesondere durch herausragende Betreuung unserer Tutoren und zum Teil auch durch die Dozenten auf Testate und Prüfungen vorbereitet.

Insgesamt sehr weiterempfehlenswert

Medizin

3.8

Moderne Lehrmittel...außer in Physiologiepraktika...da werden noch Overheadprojektoren verwendet.
Genug Sitzplätze in den Vorlesunngen und Seminaren.
Dozenten sind sehr engagiert, nehmen sich Zeit. Gab noch nie Stress. Studienverlauf ist fest, also nicht so viel Flexibilität wie bei Bachelorstudiengängen z.B. und das find ich gut.

Interdisziplinär, kleine Semestergruppen

Bevölkerungsmedizin und Gesundheitswesen (Public Health)

3.6

Spannende, internationale Dozenten.
Die Semestergruppe ist kleiner als 30 und dadurch entsteht eine hervorragende lernatmosphäre. Ebenfalls entstehen durch die aus allen Bereichen kommenden Studenten (im weiteren Sinne immer mit dem Gesundheitswesen verbunden natürlich) sehr angeregte Diskussionen. Tolles Smartboards und auch flipcharts etc immer vorhanden. In der Vertiefungsphasen kann zwischen diversen Fächern gewählt werden- in der Grundlage werden einem breitgestreut von Statistik bis stakeholder Analyse ein beständiger Grundstock mitgegeben.

Als Ersti an der MHH

Medizin

3.6

12.10., erster Studientag in Hannover an der MHH. Gleich in der ersten Woche wurden wir von den höheren Semestern herzlich begrüßt und in jeder Hinsicht sehr gut betreut. Egal, wo fragen aufkamen, irgendjemand stand immer parat, diese zu beantworten.
Und auch in den Lehrveranstaltungen fühle ich mich sehr wohl. An unserer Uni ist immer für jeden ein Sitzplatz da und niemand muss während der Vorlesung stehen. Außer vielleicht mal unsere Mitstudierende, die Mutter eines kleines Säuglings, w...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nur zu empfehlen

Medizin

3.4

Ich bin sehr zufrienden mit dem Studium an der MHH. Es wird auf eine Patienten-nahe Ausbildung wert gelegt. Die Abschaffung des Physikums ist ebenfalls eine enorme Erleichterung und vereinfacht das vorklinische Studium enorm. Die Kurse sind in der Regel mäßig anspruchsvoll und mit dem bereitgestellten Material gut zu schaffen.

Der Job macht Spaß - das Studium nicht!

Zahnmedizin

1.8

Abgesehen davon, das dies ein Studium von Schweiss, Blut und Tränen ist, kann ich keinem zu dieser Uni raten - wenn er denn unbedingt dieses Fach studieren muss. Das eigentliche Problem äussert sich in der Willkür des Lehrpersonals. Dies kann unter Umständen dazu führen, das einige "Ehrenrunden " gedreht werden müssen.

Bisher sehr gut

Medizin

4.4

Bis auf kleinere Unstimmigkeiten mit dem Prioritäten im Lehrplan, bin ich sehr zufrieden! Die Uni hat eine gute Mensa und zeichnet sich durch Kliniknähe direkt aus! Durch den Modellstudiengang ist das Lernen auch über das ganze Jahr verteilt, was mir super gefällt!

Orientierung

Medizin

Bericht archiviert

Am Anfang war ich orientierungslos in dem riesigen Gebäude der MHH, aber mit der Zeit legt sich das.
Das Studium ist anstrengend, aber lehrreich.
Welches Medizinstudium ist das nicht, die Dozenten geben sich alle Mühe uns viel beizubringen und in Lerngruppen ist auch der Stoff machbar.

Gute Organisation des Studiengangs

Medizin

Bericht archiviert

Der modellstudiengang hat durch das fehlende Physikum ausgeglichene Lernphasen und alle Fächer für sich abgeschlossen nach dem Modul.
Leider ist ️das Campusleben nicht optimal, da andere Studenten am anderen Campus weit entfernt sind und man daher fast nur Medizinstudenten sieht.

Gute Vorbereitung auf den Berufsalltag

Medizin

Bericht archiviert

Durch das Hannibal System werden wir Studenten ab dem ersten Semester in der Klinik integriert. So lernen wir früh die alltägliche Krankenhausroutine kennen. Die Dozenten sind vor allem ab der Klinik sehr engagiert ihr Wissen an uns Studenten weiter zu geben. Bisschen schade dass die Uni doch recht weit entfernt ist von der Leibniz Universität und das Campusfeeling verloren geht.

Super Modell-Studiengang

Medizin

Bericht archiviert

Der Modell Studiengang an der MHH ist absolut empfehlenswert.
Frühes praktisches und Patienten orientiertes lernen! :)
Ein Studiengang in dem man durch ein Auswahl Gespräch auch mit "schlechterem" Schnitt die Möglichkeit auf ein Medizinstudium erhält.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 82
  • 70
  • 27
  • 11

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 193 Bewertungen fließen 156 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 67% Studenten
  • 5% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 27% ohne Angabe