Kurzbeschreibung

Die Studienrichtung „Steuern“ des Bachelor Wirtschaftswissenschaften (WiWi) Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) ist ein interdisziplinäres Lehrangebot bestehend aus der Steuerrechtswissenschaft, der Finanzwissenschaft und der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre. Alle drei Gebiete formen zusammen die Steuerwissenschaften und beschäftigen sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit Fragen der Besteuerung. Die Studierenden erhalten in der Studienrichtung Steuern einen detaillierten Einblick in die unterschiedlichen Fragestellungen und in die jeweilige Methodik zur Analyse der Steuern. Die interdisziplinäre Ausgestaltung der Studienrichtung ermöglicht neben der Vermittlung eines breiten institutionellen Basiswissens den Erwerb fundierter Kenntnisse in der Bewertung von wirtschaftlichen Sachverhalten aus steuerlicher Perspektive und in der Analyse der ökonomischen Wirkungszusammenhänge.

Hochschulgebäude innen
Quelle: FAU Erlangen-Nürnberg 2022

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts Abschluss wird vergeben durch : FAU Erlangen-Nürnberg
Inhalte

Der Bachelor WiWi gliedert sich in zwei Studienabschnitte:

Insbesondere in den ersten Semestern müssen die Studierenden diverse Pflichtveranstaltungen absolvieren. Dadurch erhalten sie zunächst eine erste Übersicht über die Welt des Unternehmens, volkswirtschaftliches Grundwissen, Grundlagen des öffentlichen Rechts und Zivilrechts etc. Zudem können bereits ab dem ersten Semester Module aus einer von neun innovativen Studienrichtungen belegt werden.

Mit Beginn des dritten Semesters wählen die Studierenden dann noch einen Studienschwerpunkt, z. B. BWL oder VWL, der ihren Interessen entspricht.

Studienrichtungen:
Die Studienrichtungen bestehen aus dem Einführungsmodul im ersten Fachsemester und fünf weiteren Modulen ab dem dritten Fachsemester. Die Studierenden können unabhängig von der Wahl des Schwerpunktes eine Studienrichtung wählen. Im Vergleich zu den Schwerpunkten haben die Studienrichtungen einen interdisziplinären Fokus. Die Studierenden haben dadurch die Möglichkeit, sich besonders auf bestimmte Arbeitsbereiche zu spezialisieren oder auf einen speziellen Master-Studiengang vorzubereiten.


Studienschwerpunkte:
Im zweiten Studienabschnitt können die Studierenden der Wirtschaftswissenschaften zwischen vier Studienschwerpunkten wählen:

  • Betriebswirtschaftslehre (BWL),
  • Volkswirtschaftslehre (VWL),
  • Wirtschaftsinformatik sowie Wirtschafts- und Betriebspädagogik.

Die Studienschwerpunkte bestehen aus zehn Modulen, die teilweise verpflichtend und teilweise aus bestimmten Bereichen zu wählen sind. Die Auswahlmöglichkeiten sind den einzelnen Studienplänen und dem Modulhandbuch zu entnehmen. Bei der Auswahl geeigneter Kombinationen von Modulen helfen die Fachstudienberatungen.

Voraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Kein NC (zulassungsfrei)!
  • Mathematisches Grundverständnis
  • Beherrschen einer Fremdsprache (z. B. Englisch)
  • Interesse an ausländischen Kulturen (Möglichkeit Auslandsstudium und/oder
  • Auslandspraktikum)
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Steuern sind die wesentliche Einnahmequelle zur Finanzierung des staatlichen Gemeinwesens. Als Geldleistung von einem öffentlich-rechtlichen Gemeinwesen auferlegt, knüpfen sie an ganz verschiedene Tatbestände an. Hieraus ergeben sich diverse rechtliche und ökonomische Fragestellungen, etwa wie sie ausgestaltet sein müssen, wen sie belasten und welche Effekte sie insbesondere auf wirtschaftliches Handeln haben. Die Studienrichtung Steuern nähert sich diesen Fragestellungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Für ein grundlegendes Verständnis der Anwendung und der Wirkung von Steuern ist die Kenntnis der institutionellen Regelungen insbesondere im Kontext der
Unternehmen unabdingbar, die eine zentrale Rolle bei der Erhebung von Steuern spielen.

Quelle: FAU Erlangen-Nürnberg 2022

Innerhalb der Studienrichtung werden daher die Grundzüge der Besteuerung auf individueller Ebene wie auf Ebene von Unternehmen in typischen Rechtsform dargestellt. Hierbei wird ein besonderes Augenmerk auf die Rolle der Informationsverarbeitung gerichtet, die im Zuge der Digitalisierung der Besteuerung immer wichtiger werden. Darüber hinaus erfolgt eine Einführung in grundsätzliche Fragen. So wird beleuchtet, wie Steuern gerechtfertigt werden, und welche Prinzipien und Anforderungen an ihre Ausgestaltung etwa im Hinblick auf Gerechtigkeit zu stellen sind. Dabei wird auch auf die Frage der Steuerwirkungen eingegangen, also auf die Frage, wie Steuern das
Entscheidungsverhalten der Steuerpflichtigen beeinflussen. Schließlich wird aufgezeigt, wie eine umfassende Bewertung unter Berücksichtigung gesellschaftlicher und staatlicher Ziele und Prinzipien erfolgen kann. Die Studienrichtung ist dabei so ausgestaltet, dass ein enger Bezug zur aktuellen Forschung hergestellt wird.

Quelle: FAU Erlangen-Nürnberg 2022

Die Studienrichtung „Steuern“ vermittelt den Studierenden die Grundzüge der Ertragsbesteuerung bei der Besteuerung von natürlichen und juristischen Personen. Darüber hinaus erhalten sie erste Einblicke in die ökonomische Wirkungsanalyse von Steuern. Ferner erfolgt eine Einführung in die Ökonomie der Einnahmen des öffentlichen Sektors mit besonderer Fokussierung auf den Steuerstaat Deutschland. Der Abschluss der Studienrichtung dokumentiert ein fundiertes Verständnis der Besteuerung von natürlichen und juristischen Personen und die Befähigung, Steuerwirkungen eigenständig zu analysieren. Überdies besitzen sie die Kompetenz, den Forschungs- und Methodenkanon innerhalb der Steuerwissenschaften anwenden zu können.

Quelle: FAU Erlangen-Nürnberg 2022

Die Studienrichtung legt ein Fundament für eine erfolgreiche berufliche Karriere sowohl in der Steuerpraxis als auch in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Steuern. Typische Berufsfelder in der Praxis finden sich in Steuerberatungsunternehmen, Unternehmen mit eigener Steuerabteilung, öffentlicher Verwaltung, Verbänden, politischen Parteien oder auch in Forschungseinrichtungen und Think-Tanks. Durch den Bezug zu Fragen der Digitalisierung im Zusammenhang mit Steuern werden überdies interdisziplinäre Berufsfelder im Bereich der Wirtschaftsinformatik angesprochen.

Quelle: FAU Erlangen-Nürnberg 2022

Die Studienrichtung richtet sich an Studierende, die ein fundiertes Verständnis des Besteuerungsprozesses und die damit zusammenhängenden
ökonomischen und juristischen Fragestellungen erhalten wollen. Die interdisziplinäre Sichtweise vermittelt dabei einen breiten Zugang, sodass die Entscheidung für die weitere berufliche oder akademische Karriere nach den eigenen Interessen gewählt werden kann, unabhängig davon, ob sich das Interesse eher auf rechtliche, betriebswirtschaftliche oder volkswirtschaftliche Fragestellungen richtet.

Quelle: FAU Erlangen-Nürnberg 2022

Videogalerie

Studienberatung
Prof. Dr. Frank Hechtner
Studienberatung
FAU Erlangen-Nürnberg
+49 (0)911 5302-95346

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deinen Studiengang und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Wirtschaftswissenschaft ist der Oberbegriff für verschiedene wissenschaftliche Fachgebiete, die sich mit ökonomischen Zusammenhängen auseinandersetzen. Darüber hinaus sind die Wirtschaftswissenschaften ein eigenständiger Studiengang mit den Fachbereichen Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre. Ein großer Vorteil dieses universellen Studiums sind die Spezialisierungsmöglichkeiten, die Dich für ganz unterschiedliche Tätigkeitsfelder vorbereiten.

Wirtschaftswissenschaft studieren

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 05.2022