Kurzbeschreibung

Die Studienrichtung „Data Science und Business Intelligence“ des Bachelor Wirtschaftswissenschaften (WiWi) vermittelt Studierenden Kompetenzen, die notwendig sind, um mit großen Datenmengen richtig umzugehen und die richtigen Schlüsse für Wirtschaft und Gesellschaft zu ziehen. Der Bereich „Data Science“ vermittelt Methoden zum Organisieren und Auswerten von Datensätzen und bietet einen Einstieg in das Themenfeld künstliche Intelligenz mit Bezug zu Datenanalysen. Der Bereich „Business Intelligence“ vermittelt, wie auf Basis solcher Analysen optimale datengetriebene Entscheidungen in Unternehmen und anderen Institutionen getroffen werden können.

Warum sich ein Studium am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) besonders lohnt? Weil seine Praxisnähe ihn zum gefragten Partner von führenden Unternehmen macht – und seine Studierenden so zu begehrten Young Professionals, die neue Impulse setzen und die Zukunft aktiv mitgestalten.

Finde neue Freunde während deines Studiums
Quelle: FAU, WiSo

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Inhalte

Der Bachelor WiWi gliedert sich in zwei Studienabschnitte:
Insbesondere in den ersten Semestern müssen die Studierenden diverse Pflichtveranstaltungen absolvieren. Dadurch erhalten sie zunächst eine erste Übersicht über die Welt des Unternehmens, volkswirtschaftliches Grundwissen, Grundlagen des öffentlichen Rechts und Zivilrechts etc. Zudem können bereits ab dem ersten Semester Module aus einer von neun innovativen Studienrichtungen belegt werden. Mit Beginn des dritten Semesters wählen die Studierenden dann noch einen Studienschwerpunkt, z. B. BWL oder VWL, der ihren Interessen entspricht.


Studienrichtungen:
Die Studienrichtungen bestehen aus dem Einführungsmodul im ersten Fachsemester und fünf weiteren Modulen ab dem dritten Fachsemester. Die Studierenden können unabhängig von der Wahl des Schwerpunktes eine Studienrichtung wählen. Im Vergleich zu den Schwerpunkten haben die Studienrichtungen einen interdisziplinären Fokus. Die Studierenden haben dadurch die Möglichkeit, sich besonders auf bestimmte Arbeitsbereiche zu spezialisieren oder auf einen speziellen Master-Studiengang vorzubereiten.


Studienschwerpunkte:
Im zweiten Studienabschnitt können die Studierenden der Wirtschaftswissenschaften zwischen vier Studienschwerpunkten wählen: Betriebswirtschaftslehre (BWL), Volkswirtschaftslehre (VWL), Wirtschaftsinformatik sowie Wirtschafts- und Betriebspädagogik. Die Studienschwerpunkte bestehen aus zehn Modulen, die teilweise verpflichtend und teilweise aus bestimmten Bereichen zu wählen sind. Die Auswahlmöglichkeiten sind den einzelnen Studienplänen und dem Modulhandbuch zu entnehmen. Bei der Auswahl geeigneter Kombinationen von Modulen helfen die Fachstudienberatungen.

Voraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Kein NC (zulassungsfrei)!
  • Mathematisches Grundverständnis
  • Beherrschen einer Fremdsprache (z. B. Englisch)
  • Interesse an ausländischen Kulturen (Möglichkeit Auslandsstudium und/oder Auslandspraktikum)
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Die Digitalisierung produziert enorme Datenmengen. Diese Datensätze können genutzt werden, um eine Vielzahl von Entscheidungen zu optimieren bzw. interessante Fragestellungen in Wirtschaft & Gesellschaft zu beantworten.

Data Science ist das interdisziplinäre Forschungsgebiet. Hierbei werden Methodiken der Statistik & Mathematik, der empirischen Forschung, der (Wirtschafts-)Informatik und der Kommunikationswissenschaften miteinander verknüpft, um mit großen Datenmengen umgehen zu können und optimale datengetriebene Entscheidungen in UN und anderen Institutionen treffen zu können.

Das schließt Fragen der Speicherung & Verarbeitung großer Datenmengen ein wie auch die Entwicklung spezieller Methoden für die Analyse von Datensätzen. Die Einbettung solcher Datenanalysen in Prozesse von UN und anderen Institutionen mit dem Ziel, Informationen so zu präsentieren, dass sie Managern und anderen Endanwendern helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen, bezeichnet man als Business Intelligence.

Quelle: FAU Erlangen-Nürnberg 2022

Typische Fragestellungen, mit denen sich diese Studienrichtung befasst, sind:
  • Wie können Daten, die im Produktionsprozess, der Verwaltung oder im Marketing generiert werden, optimal organisiert und gespeichert werden?
  • Wie können Strukturen in den Daten erkannt werden?
  • Wie kann künstliche Intelligenz in der Datenanalyse eingesetzt werden?
  • Wie kann man große Datenmengen zur Prognose von Geschäftsprozesseneinsetzen?
  • Wie können Daten einsetzt werden, um Prozesse zu optimieren?

Die Studienrichtung Data Science und Business Intelligence vermittelt Kompetenzen, die es den Studierenden ermöglichen, solche Fragen zu beantworten. Dazu bieten wir ein großes Angebot an Modulen, die technologisches Wissen und Kompetenzen im Bereich der Programmierung, die Fähigkeit zur Anwendung fortgeschrittener empirischer Methoden zur Analyse verschiedenster Datentypen und auch Erfahrung in der Anwendung dieser Methoden in verschiedenen Bereichen (z.B. Marketing oder Finanzmarktanalyse) vermitteln

Quelle: FAU Erlangen-Nürnberg 2022

Komplementär zu den in ihrem disziplinären Schwerpunkt erworbenen Kompetenzen vertiefen die Studierenden in der Studienrichtung „Data Science und Business Intelligence“ ihre Kompetenzen in Bezug auf die Analyse großer Datensätze und die Herleitung datengetriebener Entscheidungen. Sie lernen mit Daten umzugehen und die richtigen Schlussfolgerungen auf Basis von Daten zu ziehen.

Im Detail können die Studierenden die folgenden Kompetenzen erwerben: Organisation von Daten in Datenbanken, analytische Denkweise, um komplexe Fragestellungen oder Datensätze in handhabbare Einzelteile zu zerlegen, Analyse und Interpretation verschiedener Datenarten, Programmierfähigkeiten zur Automatisierung der Datenanalyse, die Präsentation von Datenanalysen.

Quelle: FAU Erlangen-Nürnberg 2022

Aufgrund der Digitalisierung steigt der Bedarf nach Data Scientists in allen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft. Überall dort, wo große Datenmengen anfallen und komplexe Probleme gelöst werden müssen, können die Studierenden nach dem Studium ihre erworbenen Kompetenzen einbringen. Data Scientists arbeiten beispielsweise in den Bereichen Digitalwirtschaft, Industrie, Finanzwirtschaft, Consulting, Journalismus, NGOs, in Forschung und Lehre und im Marketing oder Controlling.

Dabei gibt es jeweils eine große Bandbreite an Stellenbeschreibungen, von anwendungsorientierten Managementpositionen, bei denen es eher auf die Fähigkeiten zur richtigen Interpretation von Datenanalysen ankommt, bis hin zu Aufgaben für Spezialisten, bei denen komplexe Analysemethoden implementiert und weiterentwickelt werden.

Quelle: FAU Erlangen-Nürnberg 2022

Um Freude an der Studienrichtung „Data Science und Business Intelligence“ zu haben, sollten Studierende Interesse an wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Fragestellungen und an Anwendungen von Data Science auf wirtschaftswissenschaftliche Themen mitbringen und keine Angst vor Zahlen haben. Die Studienrichtung richtet sich nicht an potenzielle Studierende, die ein sehr mathematisches und breites Data-Science-Studium anstreben, wie es beispielsweise an der naturwissenschaftlichen Fakultät angeboten wird.

Quelle: FAU Erlangen-Nürnberg 2022

Videogalerie

Studienberatung
Prof. Dr. Jonas Dovern
Studienberatung
FAU Erlangen-Nürnberg
+49 (0)911 5302-95492

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deinen Studiengang und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Wirtschaftswissenschaft ist der Oberbegriff für verschiedene wissenschaftliche Fachgebiete, die sich mit ökonomischen Zusammenhängen auseinandersetzen. Darüber hinaus sind die Wirtschaftswissenschaften ein eigenständiger Studiengang mit den Fachbereichen Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre. Ein großer Vorteil dieses universellen Studiums sind die Spezialisierungsmöglichkeiten, die Dich für ganz unterschiedliche Tätigkeitsfelder vorbereiten.

Wirtschaftswissenschaft studieren

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 05.2022