Studiengangdetails

Das Studium "Wirtschaftschemie" an der staatlichen "Uni Ulm" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Ulm. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 12 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 358 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Lehrveranstaltungen und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
67% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
67%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Ulm

Letzte Bewertungen

4.0
Philipp , 20.05.2018 - Wirtschaftschemie
4.0
Lisa , 12.02.2018 - Wirtschaftschemie
3.7
Anja , 20.09.2017 - Wirtschaftschemie

Alternative Studiengänge

Wirtschaftschemie
Bachelor of Science
Uni Düsseldorf
Wirtschaftschemie
Master of Science
Uni Münster
Wirtschaftschemie
Master of Science
TU Kaiserslautern
Wirtschaftschemie
Master of Science
Uni Düsseldorf
Wirtschaftschemie
Master of Science
Hochschule Fresenius
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Anspruchsvolles aber interessantes Studium

Wirtschaftschemie

4.0

Das Studium der Wirtschaftschemie ist zeitaufwendiger als man zuerst denkt, zwar heißt es immer, wir wären "nur" Wirtschaftschemiker, aber wir haben zumindest die ersten vier Semester fast die gleichen Studieninhalte wie reine Chemiestudenten, allerdings mit Wirtschaftsfächern zusätzlich. Während des Bachelors sind etwa 70% des Studiums reine Chemie, gefühlt ist es im Vergleich zu den Wirtschaftswissenschaften eher noch mehr.

Die Tatsache, dass man sich in beide Welten einfinden m...Erfahrungsbericht weiterlesen

Super Studiengang

Wirtschaftschemie

4.0

Erwartungen erfüllt. Ich fand die Abwechslung zwischen den beiden Themenbereichen sehr interessant. Prüfungen sind im allgemeinen sehr anspruchsvoll aber mit Aufwand gut zu bestehen.
Laborausbildung eher durchschnittlich bzw auf sehr einfachen Niveau gehalten. Reicht für den späteren Job i.d.R auch aus.

Sehr anspruchsvolles und zeitintensives Studium

Wirtschaftschemie

3.7

Ich wollte etwas in Richtung Chemie, aber später nicht zwingend im Labor landen daher entschied ich mich für Wirtschaftschemie. Es ist ein interessantes Studium, in Ulm wird es mit 60 Prozent Chemie und 40 Wirtschaft dargestellt, allerdings ist als Student deutlich mehr Chemie im Vordergrund. Die Praktika nehmen viel Zeit in Anspruch und benötigen viel Vorarbeit, welche in Kolloks einmal die Woche abgefragt wird und viel Nacharbeit im Sinne von Protokollen die teils sehr sehr lange dauern. Die P...Erfahrungsbericht weiterlesen

Wirtschaft und Chemie in einem!

Wirtschaftschemie

Bericht archiviert

Ich finde, dass dieser Studiengang genau zu mir passt, da ich nicht nur pures Chemie studieren will. Die Kombination mit Wirtschaft finde ich sehr interessant und kann dadurch ein bisschen Abwechslung ins ganze Studium einbringen, mit dem vielen Laboranteilen und Seminaren an Chemie.
Die Uni an sich ist leider, vorallem Anfangs ein großes, kompliziertes Labyrinth. Aber auch Dozenten versuchen durch zB Fachschaften etc. den Kontakt zu den Studierenden so nah wie möglich zu halten.

Nerviges Studium

Wirtschaftschemie

Bericht archiviert

Meine Erfahrung mit dem Studium ist schlecht. Man lernt wie ein Verrückter was in der Vorlesung und Seminaren dran kam und dann kommt in der Klausur komplett was anderes dran. Und das Studium ist zu sehr Mathe und Physik lastig, obwohl es mehr um die Chemie gehen sollte.

Echt tolles Grundstudium

Wirtschaftschemie

Bericht archiviert

Ich bin im 5. Semester und fand bis jetzt, dass alle Studieninhalte aufeinander abgestimmt waren. Natürlich würde ich mir mehr Verbindungsebenen zwischen Wirtschaft und Chemie wünschen, aber vielleicht passiert dies ja mit dem neuen und einzigen Wirtschaftschemie Professor. Ich freue mich darauf auch meinen Master hier zu machen.

Tolles Unileben, aber sehr stressig

Wirtschaftschemie

Bericht archiviert

Dieses Studium ist nichts für schwache Nerven! Trotzdem macht es großen Spaß und man lernt einige interessante Dinge, sowohl die Naturwissenschaften als auch die BWL kommt nicht zu kurz, so kann man sich vorstellen, dass man einen hohen Zeit- und Lernaufwand hat. Neben dem Studium hat man aber trotzdem hin und wieder mal Zeit um auf eine der Unipartys zu gehen.

Absolut richtige Wahl!

Wirtschaftschemie

Bericht archiviert

Ich war am Anfang etwas skeptisch was die Wahl meines Studienganges anging. Aber mittlerweile gefällt es mir super gut. Ich habe mich intuitiv richtig entschieden und bin sehr froh darüber. Gerade die Verknüpfung der wirtschaftlichen Aspekten mit den naturwissenschaftlichen sind echt interessant. Mit diesem Studiengang hat man perfekt beide Interessensgebiete abgedeckt und sogar kombiniert! Was etwas schade ist, dass es zur Zeit keine konkreten Vorlesungen zu Wirtschaftschemie gibt. Es soll demn...Erfahrungsbericht weiterlesen

Anstrengendes Studium, trotzdem ein tolles Uni-Leben

Wirtschaftschemie

Bericht archiviert

Wir waren anfangs ca.60 Studierende in unserem Studiengang, allerdings wurde die Zahl schon nach dem zweiten Semester auf 27 reduziert. Man muss sagen, das Studienfach Wirtschaftschemie ist kein einfaches, aber man wird dabei gut betreut und immer wieder hat man Zeit um auf Unipartys zu gehen (die beste ist natürlich der Chemikerfasching).

Rundum tolle Uni!

Wirtschaftschemie

Bericht archiviert

Ich war mir nicht ganz sicher, ob ich mich bezüglich meiner Studienfachwahl und des Standortes richtig entschieden habe oder nicht, aber im Nachhinein gesehen, war es das beste was ich je hätte machen können! Man wurda als Erstsemestler super aufgenommen und am Anfang durch alles wichtige begleitet. Die Leute, die ich dort kennen gelernt habe, sind alle so unglaublich nett. Man fühlt sich nicht verloren, sonder aufgehoben. Auch die Uni selbst ist im allgemeinen echt super - die Organisation ist top, das Essen auch sehr gut und hier hat man eine rieeesige Auswahl ;-), das Lehrangebot ist sehr groß und auch die räumlichen Begebenheiten sind klasse. Ich bin einfach nur froh, auf meinen Bauch gehört zu haben und hier gelandet zu sein. Das Studium ist zwar sehr zeitaufwendig und anstrengend, aber ich würde genau hier im selben Studiengang jederzeit wieder anfangen! Thumbs up :-)

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 4
  • 5
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    4.3
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    4.7
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 12 Bewertungen fließen 3 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 67% empfehlen den Studiengang weiter
  • 33% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019