Kurzbeschreibung

Wirtschaftschemie an der Uni Ulm ist:

  • Betriebswirtschaftliche Begleitung chemischer Forschung, Synthese und Produktion
  • Entwicklung nachhaltiger und grüner Technologien
  • Optimierung des Wertschöpfungsprozesses als Bindeglied zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.
  • Ökobilanzierung und Prozessmanagement, u.a. im Bereich Energiespeicherung und -wandlung

Vielen industriellen, technischen und wirtschaftlichen Herausforderungen ist heute nur international und im Zusammenspiel der Natur- und Wirtschaftswissenschaften zu begegnen. Wirtschaftschemie verbindet deshalb die Chemie mit der Betriebswirtschaftslehre. Sie verzahnt beide Fächer für Führungspositionen in der Industrie, im öffentlichen Dienst oder zahlreichen weiteren Branchen.

Zusätzlich bietet sich den Studierenden (im sich an den Bachelor anschließenden Master) die Möglichkeit, je nach Modulwahl thematischen Fachprofile sowohl in Chemie als auch in Wirtschaftswissenschaften zusammen mit dem Zeugnis zu erwerben.

Profile in Chemie sind:

  • Chemistry of Energy Storage and Conversion
  • Sustainable, Green and Environmental Chemistry
  • Chemistry of Molecular Materials Light Matter Interaction
  • Chemistry of Healthcare and Biomaterials

Profile in Wirtschaftswissenschaften sind:

  • Business Analytics
  • Economics
  • Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung
  • Unternehmensführung und Controlling

Letzte Bewertungen

3.3
Anja , 30.10.2023 - Wirtschaftschemie (B.Sc.)
3.7
Torben , 25.09.2023 - Wirtschaftschemie (B.Sc.)
3.7
Alexander , 25.10.2022 - Wirtschaftschemie (B.Sc.)
3.6
Amalia , 01.07.2022 - Wirtschaftschemie (B.Sc.)
3.8
Miriam , 20.06.2022 - Wirtschaftschemie (B.Sc.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Einführung in die BWL
  • Einführung in die Chemiewirtschaft
  • Allgemeine Chemie
  • Grundpraktikum Anorganische Chemie
  • Physik I für Naturwissenschaftler
  • Mathematik für Naturwissenschaften I

2. Semester

  • Anorganische Chemie I
  • Physikalische Chemie I
  • Organische Chemie I
  • Physik II für Naturwissenschaftler
  • Mathematik für Naturwissenschaften II

3. Semester

  • Anorganische Chemie II
  • Physikalische Chemie II
  • Grundpraktikum Physikalische Chemie
  • Grundlagen der Analytischen Chemie
  • Grundpraktikum Analytische Chemie
  • Mathematik für Naturwissenschaften III
  • Wahlpflichtbereich (Chemie, Wirtschaftschemie, Wirtschaftswissenschaften)

4. Semester

  • Externes Rechnungswesen
  • Organische Chemie II
  • Strukturaufklärung organischer Moleküle
  • Instrumentelle Analytik
  • Grundpraktikum Organische Chemie
  • Rechtskunde für Chemiker
  • Toxikologie
  • Wahlpflichtbereich (Chemie, Wirtschaftschemie, Wirtschaftswissenschaften)

5. Semester

  • Einführung in die VWL
  • Investition und Internes Rechnungswesen
  • Seminar in Wirtschaftschemie
  • Wahlpflichtbereich (Chemie, Wirtschaftschemie, Wirtschaftswissenschaften)
  • ASQ

6. Semester

  • Seminar in Wirtschaftschemie
  • Wahlpflichtbereich (Chemie, Wirtschaftschemie, Wirtschaftswissenschaften)
  • Bachelorarbeit
Voraussetzungen
Hochschulzugangsberechtigung für Universitäten, z.B. allgemeine Hochschulreife
Bewertung
86% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
86%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Ulm
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Praktika finden in den Laboren und Praktikumsräumen des Fachbereichs Chemie statt.
Quelle: Uni Ulm

Videogalerie

Studienberater
Dr. Christian Vogl
Studienfachberatung Chemie
Uni Ulm
+49 (0)731 50-22932

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Systemakkreditierte Universität Ulm

Allgemeines zum Studiengang

Ob Lebensmittel, Tabletten oder Softdrink. Du musst nur die Kühltruhe oder den Kosmetikschrank öffnen und schon bist Du mit Wirtschaftschemie konfrontiert. Chemie ist aus dem Alltag längst nicht mehr wegzudenken. Und es gibt zahlreiche Firmen, die der hohen Nachfrage an neuen Fertiggerichten, Zahnpastas und Rohrreinigern nur zu gerne nachkommen.

Du möchtest Teil dieses riesigen Industriezweiges werden? Egal ob Du im Büro sitzend den Warenverkehr koordinieren und Exportwerte überprüfen möchtest oder lieber selbst im Labor mit verschiedenen Substanzen arbeitest: Mit einem Wirtschaftschemie Studium bist Du in jedem Fall gut beraten!

Wirtschaftschemie studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Vielseitig und anstrengend

Wirtschaftschemie (B.Sc.)

3.3

Man bekommt zugleich einen Einblick in die Wirtschaft und lernt fürs Leben. Der Chemieteil verschafft ein tieferes Wissen über die Welt und ihre Bestandteile. Gleichzeitig muss man selbst echt motiviert sein denn das Studium ist kräftezehrend und anstrengend.

Gute Ausstattung dagegen schlechter organisiert

Wirtschaftschemie (B.Sc.)

3.6

Die Uni ist in allgemeinen gut ausgestattet und hat ein großes Angebot an Studiengängen, Essen und Lernmöglichkeiten. Jedoch ist die Organisation was Hilfe angeht, wenn man diese in sämtlichen Bereichen benötigt absolut aufgeschmissen. Professoren sind ganz okay, aber gerade was das Modul allgemeine Chemie angeht ohne Vorwissen fast unmöglich, oder nur mit extremen Verständnis und Lernaufwand und selbst dann ist die Klausur extrem anspruchsvolle im Gegensatz zu den Übungsaufgaben.
Ist...Erfahrungsbericht weiterlesen

Eine familiäre aber etwas verpeilte Uni

Wirtschaftschemie (B.Sc.)

3.7

Die Uni ist familiär, sodass man sich im höheren Semester schnell "per Du" mit jeglichen Dozenten unterhalten kann. Jedoch sind viele der Professoren manchmal verpeilt und vergessen ab und an wichtige Sachen, wie das hochladen von versprochenen übungsblättern oder ähnlichem. Allerdings ist der Kombinationsstudiengang Wirtschaftschemie im südlichen Bereich Deutschlands nur hier studierbar und bietet daher gute Möglichkeiten dies zu studieren. Mit dieser Kombination selbst gibt es kaum bzw. keine Überschneidingen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Chemie Grundstudium mit WiWi Grundlagen

Wirtschaftschemie (B.Sc.)

3.7

Das Studium ist für alle Chemieinteressierten relevant, die nach einer Jobperspektive außerhalb des Labors bzw. in den Schnittstellen von Unternehmen suchen. Der Bachelor ist dabei sehr stark auf Chemie konzentriert. Es empfiehlt sich daher den Master dranzuhängen für genügend Wirtschaftskenntnisse.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 6
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.4
  • Literaturzugang
    3.8
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.7

In dieses Ranking fließen 7 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 21 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Quelle: Uni Ulm 2023
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2023