COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Studiengangdetails

Das Studium "Regenerative Energiesysteme" an der staatlichen "TUD - TU Dresden" hat eine Regelstudienzeit von 10 Semestern und endet mit dem Abschluss "Diplom". Der Standort des Studiums ist Dresden. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 1237 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Ausstattung und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
10 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Diplom
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Dresden

Letzte Bewertungen

4.0
Justus , 21.03.2020 - Regenerative Energiesysteme
3.8
Steven , 16.10.2018 - Regenerative Energiesysteme
3.7
Christoph , 31.10.2017 - Regenerative Energiesysteme

Alternative Studiengänge

Regenerative Energien
Bachelor of Science
Hochschule Stralsund
Infoprofil
Renewable Energy Systems - Environmental and Process Engineering
Master of Science
HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Regenerative Energiesysteme
Master of Science
TU Berlin
Postgraduate Programme Renewable Energy
Master of Science
Uni Oldenburg
Regenerative Energietechnik
Master of Science
TU Chemnitz

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Zukunftsorientierter Studiengang mit Eigeninitiative

Regenerative Energiesysteme

4.0

Der Studiengang Regenerative Energiesysteme ist interdisziplinäres Studium der Elektrotechnik und des Maschinenbaus mit dem Fokus auf die zukünftige Energieversorgung. Vertiefungsmodule befassen sich unter Anderem mit dem Energie- und Lastmanagement, den Smart Grids sowie den virtuellen Kraftwerken. Die TU Dresden bietet die Möglichkeit Module auch in anderen Ingenieursstudiengängen zu wählen (bspw. Informatik) und sich diese anrechnen zu lassen. Durch solche Eigeninitiative kann man sich perfekt auf das Arbeitsleben ausrichten.

Gute Einführungsphase

Regenerative Energiesysteme

3.8

Mit dem Studienbeginn wurden wir in einer Einführungswoche auf viele Probleme im Studium hingewiesen und uns wurden sofort richtige Anlaufstellen genannt. Außerdem wird/wurde sich besonders durch die FSR-Räte für eine bessere Vernetzung zwischen Kommilitonen gesorgt.
Das Grundstudium wird ein harter Weg, aber mit viel Motivation und einer konsequenten Lernstrategie wird es zu meistern sein.
Als Ersti kann ich sagen, das ich mich jetzt schon sehr wohl an der Uni finde.

Hart aber vielseitig

Regenerative Energiesysteme

3.7

Das Studium ist meiner Meinung nach sehr interessant, da es viele Themenbereiche aufgreift. Dies beinhaltet jedoch auch das eine oder andere Fach was einem nicht so liegt bzw gefällt.
Es könnte etwas mehr Praxis sein (bzw Praxis in den Fächern wo es auch wichtig ist das eine oder andere mal in Realität gesehen zu haben)
Aber alles in allen bin ich bis jetzt zufrieden.

Anstrengendes Grundstudium

Regenerative Energiesysteme

4.2

Das Grundstudium ist hart, aber sobald das geschafft ist macht es doppelt so viel Spaß und es hat ab da dann auch mehr mit regenerativen Energien zu tun. Da das Grundstudium sehr allgemein ist und fast identisch mit Elektrochtechnik oder anderen Ingenieurstudiengängen ist.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    4.6
  • Gesamtbewertung
    3.8

In dieses Ranking fließen 5 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 16 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019