Kooperationsstudiengang

Pharmazeutische Biotechnologie (M.Sc.)

In Kooperation mit: HBC - Hochschule Biberach

Studiengangdetails

Das Studium "Pharmazeutische Biotechnologie" an der staatlichen "Uni Ulm" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Das Studium wird in Biberach an der Riß und Ulm angeboten. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 13 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.0 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 358 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
55% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
55%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Science Abschluss wird vergeben durch : Uni Ulm, HBC - Hochschule Biberach
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Biberach an der Riß, Ulm

Letzte Bewertungen

2.0
Fabian , 18.12.2019 - Pharmazeutische Biotechnologie
3.8
Ranjithan , 04.11.2019 - Pharmazeutische Biotechnologie
3.3
Sandra , 18.10.2019 - Pharmazeutische Biotechnologie

Alternative Studiengänge

Pharma-Biotechnologie
Master of Science
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Pharmazeutische Bioprozesstechnik
Master of Science
TUM - TU München
Pharmaceutical and Industrial Biotechnology
Master of Science
Uni Halle-Wittenberg
Pharmazeutische Biotechnologie
Master of Science
Hochschule Fresenius
Pharmaceutical Biotechnology
Master of Science
HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Gutes Thema - schlechte Durchführung

Pharmazeutische Biotechnologie

2.0

An sich handelt es sich beim Master Pharmazeutische Biotechnologie um ein interessantes Studium, welches gute Inhalte und interessante Vorlesungen bietet. Leider kommt die Durchführung und die Organisation des Studiengangs der Erwartung nicht gerecht. Die Absprache zwischen BC und UL sind eine reine Katastrophe, keiner weiß was der andere tut. Für Studierende die im Bachelor 210 Credits erreicht haben, bietet es sich an das erste Fachsemester zu überspringen. Leider büßt man das durch eine derar...Erfahrungsbericht weiterlesen

Kooperationsstudiengang

Pharmazeutische Biotechnologie

3.8

Ein guter Kooperationsstudiengang zwischen der Uni Ulm und der Hochschule Biberach. Praktikum in Biberach mit modernen Laboren und Vorlesungen in Ulm. Es werden viele verschiedene Konzepte bei den Vorlesungen und Prüfungen verwendet. Die Studiengangsgrösse ist mit 16 Studierende sehr überschaubar.

Gute Kombination

Pharmazeutische Biotechnologie

3.3

Vorteil ist dass im dem Studiengang uni und Hochschule kombiniert sind. So wird gezeigt dass die Forschung wichtig ist aber auch der pharmazeutische und industrielle Part dazu gehört. Einige Studiengänge fokussieren zu sehr nur auf den industriellen Part und manche Klammern diesen zu sehr aus.

Abwechslungsreicher interdisziplinärer Studiengang

Pharmazeutische Biotechnologie

3.8

Semesterweise oder manchmal auch innerhalb einer Woche finden die Vorlesungen und Praktika abwechselnd in Ulm und Biberach statt. Studieninhalte orientieren sich sowohl an Forschung (z.B. Modul Stammzellen und regenerative Medizin) als auch an Industrie (z.B. Modul Qualität). Organisation des Studiengangs ist verbesserungsfähig (besonders bezogen auf Anrechnung von Leistungspunkte und Weiterleitung von Informationen).

Chaotischer Master

Pharmazeutische Biotechnologie

2.7

Angesehen von der sehr guten Ausstattung einzelner Instituten ist der Studiengang sehr chaotisch und unorganisiert. Es ist ein Kooperationsstudiengnbg der Uni Ulm mit der Hochschule Biberach und der eine weiß nicht was der andere tut.: Klausuren zeitgleich, keine Absprachen, Ausfälle der Vorlesungen bzw. Vergessene Vorlesungen in einem Semester.

Klein, aber oho

Pharmazeutische Biotechnologie

3.8

Bereitet einen gut auf die Pharmaindustrie Vor und hat viel Industrienahe Praxis. Studiengang verlangt viel von einem ab aber man hat danach einen guten Abschluss. Leider sind manche Inhalte sehr trocken. Vorteilhaft ist die kleine Größe des Studiengangs

Gute Laboraustattung, schlechte Organisation

Pharmazeutische Biotechnologie

2.8

Die Labore an der Hochschule in Biberach sind sehr gut ausgestattet und da auch ein sehr gutes Betreuungsverhältnis vorliegt kann man wirklich sehr gute praktische Erfahrungen sammeln.
Ein negativer Punkt ist jedoch die Organisation des Studienganges. Man hat das Gefühl, dass das Zusammenspiel von Hochschule Biberach und Uni Ulm nicht wirklich funktioniert und sich bei vielen Dingen niemand verantwortlich fühlt.

Kein durchdachtes Konzept

Pharmazeutische Biotechnologie

1.8

Die Zug/Busverbindungen zwischen Campus Biberach und Ulm lassen sehr zu wünschen übrig. Es geht sehr viel Zeit durch das Pendeln drauf. Der Lerninhalt ist in einigen Vorlesungen sehr strukturiert und in anderen sehr verwirrend aufgebaut und es wird auf unnötige kleine Details eingegangen. Bei Praktika soll man eigenständig Arbeiten, soweit Master-Niveau, aber die Professoren wissen selbst nicht worauf Sie hinaus wollen. Wie viel Sympathie bei den Bewertungen mit rein spielt, wage ich mir nicht anzumaßen, Notenfindungen sind teilweise nicht durchschaubar.
Sehr anstrengendes und aufwändiges Studium, was noch viel zu verbessern hat.

Praxisnah und anwendungsbezogen

Pharmazeutische Biotechnologie

3.3

Gute Verbindungen zu Industrieunternehmen für Abschlussarbeiten; Gute und vielfältige Praktika begleitend zu den Vorlesungen; Die Studenten erhalten eigenständige Projekte, die sie individuell erforschen; Die Labore sind gut ausgestattet; Übungen finden begleitend zu Vorlesungen statt.

Sehr unorganisiert und unstrukturiert

Pharmazeutische Biotechnologie

2.0

Es ist ein hin und her zwischen Biberach und Ulm, keiner weiß wer zuständig ist...
Der Studieninhalt ist zwar auf dem neusten Stand wird aber nicht deutlich und nur unstrukturiert vermittelt. Vorlesungen haben keinen klaren Aufbau. Auch die Praktika und Seminare sind häufig nicht wirklich lehrreich. Es ist ein sehr arbeitsintensiver Studiengang. Manche Professoren sind sehr kompetent, was aber die andere Hälfte wieder schnell aufhebt.
Ich denke ich würde mich nicht nochmal für diesen Master entscheiden. Zudem ist das Auswahlverfahren sehr fragwürdig, ob diese ein System haben, da allein das Auswahlgespräch zählt und nicht auf Noten oder Engagement geachtet wird. Viele gute Studenten aus dem Bachelor PBT erhalten somit keine Chance auf einen Masterplatz.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 6
  • 5
  • 1
  • Studieninhalte
    3.5
  • Dozenten
    2.7
  • Lehrveranstaltungen
    2.8
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    1.9
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.0

Von den 13 Bewertungen fließen 11 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 55% empfehlen den Studiengang weiter
  • 45% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019