Geprüfte Bewertung

Nicht zu empfehlen

Medienproduktion und Medientechnik (B.Eng.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    2.0
  • Dozenten
    1.0
  • Lehrveranstaltungen
    2.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Digitales Studieren
    2.0
  • Gesamtbewertung
    2.6
Der Studiengang liegt irgendwo zwischen Himmel und Hölle. Daher kann ich ihn letztlich leider nicht empfehlen. Neben lehrreichen, guten Veranstaltungen gibt es leider auch Dozierende, die Inhalte nicht im Ansatz verständlich machen können, da sie allem Anschein nach, auch nicht nur einen Hauch vom Inhalt selbst verstehen. Teilweise kann man bei solchen Lehrveranstaltungen Themen auf Wikipedia nachschlagen und findet dort 1-zu-1 den selben Inhalt, den der Dozierende gerade von sich gibt. Von mehreren Lehrveranstaltungen kann ich gut und gerne behaupten, nichts und auch wirklich nichts gelernt zu haben. Außer vielleicht Präferenzen und Geschmack des Dozierenden.

Diese berühmt-berüchtigten Dozierenden, deren Arbeit viel kritisiert und in aller Munde ist, werden von der Hochschule in Schutz genommen. Das Problem ist seit mehreren Jahren bekannt, aber Änderungen sind nicht in Sichtweite. Viele Studierende nehmen die miserablen Lehrveranstaltungen für gute Noten gerne in Kauf. Und da kommen wir auch schon zum nächsten Problem: Der Studiengang ist vollkommen anspruchslos. Ausgenommen der Fächer Mathematik und Informatik stellt kaum ein Fach eine Herausforderung dar. Fragenkatalog und auswendig lernen sind stets an der Tagesordnung. Verständnis eher Fehlanzeige.

Ich konnte aber ehrlich gesagt auch viel für mich aus dem Studiengang mitnehmen. Leider stechen für mich aber die negativen Seiten - Dozierende und Lehrveranstaltungen - deutlich heraus. Womit ich den Dozierenden, die Semester für Semester tadellose Arbeit machen, leider auch Gewalt antue. Aber die verschwendete Zeit in mehreren Lehrveranstaltungen wiegt einfach sehr schwer auf. Ein Bruchteil der Lehrveranstaltungen waren überaus wertvoll für mich und ich habe wertvolle Impulse für meinen weiteren beruflichen Werdegang erhalten. Doch leider war dies eben nur ein Bruchteil.

Wer auf Inhalte nicht so viel gibt, aber gerne einen leichten Bachelor of Engineering in sein Portfolio aufnehmen möchte, ist mit diesem Studiengang doch recht gut bedient.
Menschen, die eine aussagekräftige akademische Ausbildung anstreben, sind hier aber leider falsch.
  • Teilweise hervorragende Dozenten, gute Ausstattung
  • Inhaltslose Lehrveranstaltungen, Kritik nicht erwünscht,

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.7
Raphael , 11.09.2021 - Medienproduktion und Medientechnik (B.Eng.)
3.4
Luca , 19.08.2021 - Medienproduktion und Medientechnik (B.Eng.)
4.6
Michael , 11.08.2021 - Medienproduktion und Medientechnik (B.Eng.)
4.1
Katja , 25.07.2021 - Medienproduktion und Medientechnik (B.Eng.)
4.3
Collin , 15.07.2021 - Medienproduktion und Medientechnik (B.Eng.)
4.0
Sarah , 13.07.2021 - Medienproduktion und Medientechnik (B.Eng.)
2.9
Leonie , 12.07.2021 - Medienproduktion und Medientechnik (B.Eng.)
3.6
Kilian , 08.07.2021 - Medienproduktion und Medientechnik (B.Eng.)
3.4
Andreas , 04.07.2021 - Medienproduktion und Medientechnik (B.Eng.)
4.7
Milan , 18.06.2021 - Medienproduktion und Medientechnik (B.Eng.)

Über Jonas

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 9
  • Studienbeginn: 2015
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Amberg
  • Schulabschluss: Abitur
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 12.07.2021