Kurzbeschreibung

Im Studium der Förder- und Inklusionspädagogik erwerben Sie Kenntnisse der Erziehungswissenschaft, Sozialwissenschaft und Psychologie.

Das Studium ermöglicht ein vertieftes Verständnis von Behinderung und Benachteiligung. Dabei stehen individuelle, soziale und gesellschaftliche Bedingungen im Fokus.

Dazu zählt ferner der Erwerb von Wissensbeständen in der Grundlegung Deutsch oder Mathematik. Das Studium macht Sie mit zentralen Fragestellungen und Arbeitsweisen der Förder- und Integrationspädagogik vertraut.

Schnuppertage an der Uni Erfurt vom 10. bis 14. Juni 2024
Uni-Alltag und Campus kennenlernen: Die Schnuppertage bedeuten, "Studium hautnah" zu erleben. Innerhalb einer Woche (an so vielen Tagen wie Sie möchten) können Sie ausgewählte Lehrveranstaltungen (Vorlesungen oder Seminare) besuchen und so Campusluft schnuppern.Dabei geht es sicher nicht in erster Linie darum, den dargebotenen Lehrstoff zu verstehen, sondern vielmehr einen Eindruck davon zu gewinnen, was "studieren" heißt.Sie studieren bereits? Sie haben auch die Möglichkeit, in Lehrveranstaltungen der Master-Studiengänge zu schnuppern.

Letzte Bewertungen

4.1
Noli , 11.04.2024 - Förder- und Inklusionspädagogik (B.A.) Lehramt
3.4
Manja , 08.04.2024 - Förder- und Inklusionspädagogik (B.A.) Lehramt
4.1
Talea , 02.04.2024 - Förder- und Inklusionspädagogik (B.A.) Lehramt
3.7
Valerie , 01.04.2024 - Förder- und Inklusionspädagogik (B.A.) Lehramt
3.3
Lisa , 26.03.2024 - Förder- und Inklusionspädagogik (B.A.) Lehramt

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Der Bachelor-Studiengang an der Uni Erfurt umfasst ein Hauptfach und ein Nebenfach (Zwei-Fach-Bachelor) sowie in das Hauptfach integrierte Studium Fundamentale.

Das Studium des Hauptfachs Förder- und Inklusionspädagogik erstreckt sich über drei Studienjahre. Im Hauptfach werden die fachlichen Voraussetzungen für das Unterrichtsfach Deutsch, Mathematik oder Sachunterricht in der Grundschule erworben.

Auszug aus den Modulen

  • Grundlagen der Förder- und Inklusionspädagogik
  • Heterogenität, Integration und Inklusion
  • Psychologische Grundlagen der Förder- und Inklusionspädagogik
  • Sozialpädagogische und Soziologische Analysen
Voraussetzungen
  • allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife bzw. eine vergleichbare Vorbildung
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Erfurt
Link zur Website
Bewertung
93% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
93%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Erfurt
Link zur Website
Karriere und Zukunft

Absolvent*innen unterstützen Kinder, Jugendliche und Erwachsene in besonderen Lebenssituationen. Mögliche Handlungsfelder ergeben sich z. B. in Institutionen der Frühförderung, der Kinder- und Jugendhilfe, der allgemeinen und beruflichen Bildung. In diesem Zusammenhang engagieren sie sich in Bereichen, in denen die Teilhabe und das solidarische Miteinander von Menschen gefördert werden, z. B. in der Vereinsarbeit oder der politischen Bildung.

Inklusives Schulsystem:

  • im Unterricht und Förderung in einem inklusiven Schulsystem an:
    • Förder- und Sonderschulen,
    • Förderzentren sowie
    • Grund- oder Regelschulen
      sofern ein Master in Förder- und Inklusionspädagogik absolviert wurde,

Inklusiver Bildungsbereich:

  • im außerschulischen inklusiven Bildungsbereich.

Quelle: Uni Erfurt

Zwei-Fach-Bachelor an der Universität Erfurt: Das Online-Tool STUDIMAT unterstützt bei der Kombination des Hauptfachs Förder- und Inklusionspädagogik mit einem passenden Nebenfach.

Quelle: Uni Erfurt

Das Hauptfach Förder- und Inklusionspädagogik ist zulassungsfrei (ohne NC).

Bewerbung für den Zwei-Fach-Bachelor:

Bei der Kombination von Förder- und Inklusionspädagogik mit einem zulassungsfreien Nebenfach (ohne NC) können Sie sich direkt vom 1. Mai bis 15. September über das Bewerberportal der Universität Erfurt einschreiben.

Bei der Kombination von Förder- und Inklusionspädagogik mit einem zulassungsbeschränkten Nebenfach (mit NC) bewerben Sie sich vom 1. Mai bis 15. Juli über folgenden Link.

Quelle: Uni Erfurt

Videogalerie

Studienberatung
Anne Zimmermann
Allgemeine Studienberatung
Uni Erfurt
+49 (0)361 737-5115

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Akkreditiert durch ACQUIN

Bewertungen filtern

Freundliche Dozenten und gute Noten

Förder- und Inklusionspädagogik (B.A.) Lehramt

4.1

Die Dozierenden sind wirklich durchweg alle sehr freundlich, hilfsbereit und verständnisvoll. Man bekommt sehr einfach und mit wenig Aufwand sehr gute Noten. Die Inhalte könnten meiner Meinung nach mehr Praxisbezogen und mehr im Bereich Didaktik sein, aber das ist ja bei fast allen Studiengängen und Universitäten so. Allem in allem bin ich sehr zufrieden.

In Ordnung

Förder- und Inklusionspädagogik (B.A.) Lehramt

3.4

Die Dozenten sind zum Großteil sehr freundlich. Ausnahmen gibt es wahrscheinlich überall. Allgemein schöner Campus jedoch gibt es immer wieder Probleme mit der Organisation. Zu wenige Räume und Dozenten sorgen dafür, dass die Seminare so schnell voll sind, dass man sie auf das nächste Semester verschieben muss.

Meinen Weg zum Ziel gefunden.

Förder- und Inklusionspädagogik (B.A.) Lehramt

4.1

Das Studium hat mir gezeigt, dass ich für dieses Thema brenne und ich diesen Beruf später mit viel Freude nachgehen werde. Dieser Studiengang hat viel zu bieten und wird durch spannende Philosophische sowie kritische Diskurse in verschiedenen Seminaren begleitet.

Wenig Praxis

Förder- und Inklusionspädagogik (B.A.) Lehramt

3.7

Insgesamt recht wenig Praxismodule, dafür etliche fürs Lehramt irrelevante Dinge die vergleichsweise zu sehr vertieft werden. Bei der Organisation läuft einiges nicht so gut. Insgesamt aber ein guter und nicht zu anspruchsvoller Studiengang. Wenn man den master auch an der Uni macht, sind die Staatsexamsprüfungen über die Jahre verteilt.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 33
  • 35
  • 3
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.4
  • Literaturzugang
    4.3
  • Digitales Studieren
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.8

In dieses Ranking fließen 71 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 139 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Quelle: Headerbild: Gesellschaftsbilder (Andi Weiland)
Profil zuletzt aktualisiert: 04.2024