Bewertungen filtern

Gute Hochschule

Energietechnik und Ressourcenoptimierung

4.2

An der Hochschule Hamm Lippstadt habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Dozenten bereiten die Kommilitoren sehr gut auf die Prüfungen vor. Außerdem machen die Übungen mit den anderen Kommilitoren viel Spaß. Die Bibliothek ist gut ausgestattet und man kann dort gut lernen.

Eine sich entwickelnde, moderne Hochschule

Energietechnik und Ressourcenoptimierung

4.0

Hallo zusammen,

ich studiere im 7. Semester den Bachelor of Engineering - Studiengang "Energietechnik und Ressourcenoptimierung" und kann daher relativ viel über den gesamten BA sagen.
Das Niveau an der HSHL ist absolut machbar! In manchen Kommentaren hier ist zu lesen, dass es unendlich viele Klausuren, Praktika usw. gibt und das man ständig nur lernen muss - Fehlanzeige! Dass es pro Semester nur 2 Klausuren gibt und dass Studentenleben heißt, bis 14 Uhr zu schlafen und je...Erfahrungsbericht weiterlesen

Energietechnik in allen Facetten

Energietechnik und Ressourcenoptimierung

4.0

Der Studiengang verbindet den Alltag eines Ingenieurs mit vielen Manager-Fähigkeiten, sodass man gut auf das zukünftige Arbeitsleben vorbeireitet wird. Zu Beginn werden viele Grundlagen in allen Fachbereich gelehrt. Die Verschiedenen Labor-Praktika ermöglichen ein Grundverständnis im praktischen Bereich und vereinfachen den Stoff der Vorlesung. Durch die verschiedenen Schwerpunkte erhält man viele Einblicke auf die Verschiedenen Phasen der Energieerzeugung und kann sich je nach Wunsch spezialisieren.

1. Semester

Energietechnik und Ressourcenoptimierung

Bericht archiviert

Kleine studiengänge in relativ kleinen Hörsälen verspicht optimale Lernatmosphäre. Sehr gute technische Ausstattung und sehr viele Sport- und Ausflugsangebote. Junge und praxisorientierte, aber trotzdem erfahrene Dozenten tragen meistens gut vor. An guten Mathelehrkräften mangelt es aber meiner Meinung nach, aber wo nicht.

Gute Lernatmosphäre

Energietechnik und Ressourcenoptimierung

Bericht archiviert

Mein persönlicher Eindruck ist sehr gut.
Ich habe eigentlich nicht viel zu bemängeln.
An der Organisation könnte man noch ein bisschen arbeiten. War unter anderem beim Prüfungsantritt zu sehen. Es kam fast jedes mal zu einer Verzögerung.
immer Ansonsten ein guter Ort zum lernen.
Vorlesungen sind anspruchsvoll, man kommt aber an sich ganz gut mit. Übungen und Seminare werden in kleinen Gruppen gehalten. So kann man auch mal ein persönliches Problem mit dem Stoff behandeln.

Modern, aber organisatorisch ausbaufähig

Energietechnik und Ressourcenoptimierung

Bericht archiviert

Die Hochschule ist eine sehr moderne und relativ neue Hochschule mit interessanten Studiengängen. Die fachliche Kompetenz der Dozenten im Studiengang Energietechnik und Ressourcenoptimierung ist sehr hoch. Die Studieninhalte werden gut vermittelt. Allerdings ist die Organisation noch sehr ausbaufähig. Über vieles wird nicht informiert oder es gelangen Informationen nur stückweise an die Studenten. Dies lässt sich aber sicherlich in den nächsten Jahren noch verbessern.

Es wird besser

Energietechnik und Ressourcenoptimierung

Bericht archiviert

Anfangs war das Campus leben nicht vorhanden, mitlerweile hat es sich stark verbessert. Auch die Wohnmöglichkeiten sind gestiegen.

Das Studium an sich ist etwas vollgepackt, sehr viele Fächer und Klausuren in jedem semester. Zusätzlich Praktika (wofür man Protokolle schreiben muss)..
in Regalstudienzeit ist das nur für sehr fleißige Bienchen schaffbar.
Also dauert das Studium eher 9 anstatt 7 Semester.

Kein Studentenleben

Energietechnik und Ressourcenoptimierung

Bericht archiviert

Hamms. Studentenleben ist noch "im aufbau". Sie sind aber stets bemüht etwas zu ändern.
Der studiengang ist sehr umfangreich und interessant.
Die neue Campus ist gut organisiert und schön.
Es gibt viele unkonventionelle Studiengänge. Viele Praktika um Erfahrungen zu sammeln.

Vielfältigkeit der Vorlesungen

Energietechnik und Ressourcenoptimierung

Bericht archiviert

Aufgrund der fehlenden Ideen für Studienfächer bzw. aufgrund fehlender Dozenten finden vor allem im Grundstudium sinnlose Vorlesungen statt. Damit sind Vorlesungen gemeint, in denen man z.B. in 2 Unterrichtsstunden pro Woche (also häufiger als Mathematik) lernt, wie man einen Vortrag vorbereitet & hält. Dafür würde auch ein Workshop ausreichen.

Andere Fächer sind aber, vor allem dank sehr fähigen Dozenten, umso besser. Sehr praktisch orientiert. Vor allem ab den Spezialisierungen wird es richtig interessant.

Bis auf manche Dozenten positiv

Energietechnik und Ressourcenoptimierung

Bericht archiviert

-Anspruch ist akzeptabel.
-Dozenten entweder qualifiziert oder sehr unqualifiziert nichts dazwichen.
-Plätze für unseren Studiengang ausreichend vorhanden.
-Ausstattung sher gut und aucghh gut genutzt.
-Inhaltlich ist der Stoff auf jeden Fall machbarund wird gut erklärt.

  • 5 Sterne
    0
  • 34
  • 21
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.7
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 55 Bewertungen fließen 43 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter