Geprüfte Bewertung

Anspruchsvolles Studium

Banking and Finance (B.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    1.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    1.0
  • Gesamtbewertung
    3.0
Den dualen Studiengang "Banking & Finance" an der Berufsakademie für Bankwirtschaft in Hannover schätze ich für seine ausgewählten Dozenten, die gute Betreuung und die gute Organisation. Die Bibliothek ist klein, aber aufgrund der kleinen Klassengrößen und der überwiegend sehr umfangreichen Skripte ausreichend. Eine Akademie-Mensa gibt es nicht. Seit kurzem kann aber im obersten Stock des Gebäudes Mittag gegessen werden (teuer). Da die Medizinische Hochschule nicht weit entfernt ist, kann die dortige Mensa problemlos genutzt werden (günstig).

Zum Studium selbst:
Natürlich bietet ein duales Studium nicht das klassische Studentenleben. Während der Studienzeit pflegt man dann ein kleines Studentendasein. In der Regel herrscht aufgrund der Klassengrößen ein gutes Klima unter den Studierenden.
Vorteil ist, dass man bereits in der Ausbildung ein umfangreiches Netzwerk im Bankwesen aufbauen kann.
Das Prestige dieses Studiengangs ist hoch - alleine aufgrund des klangvollen Namens.
Doch auch die Anforderungen an den Studierenden sind relativ groß. Der duale Student sollte sich darauf einstellen, dass die meisten Studenten im Laufe des Studiums Urlaubstage für die Erfüllung von Studienaufgaben nutzen müssen. Besonders im Hauptstudium sind die Fälligkeiten für diverse Aufgaben (IHK, Studienarbeit, Semester & Klausuren) kurz und knapp hintereinander. Gleichzeitig steigt in der Regel die berufliche Belastung, weil man aufgrund des fortgeschrittenen Studienstandes stärker eingebunden werden kann. Teilweise übernehmen die Studenten hier schon ihre künftigen Arbeitsplätze. Man sollte sich bewusst machen, dass man in dieser Phase seine Kräfte zusammen nehmen muss. Dafür wird man mit einem anerkannten und wertgeschätzten Titel belohnt.
Im Verlauf des Studium werden alle bankrelevanten Themenfelder der Bankbetriebslehre, der BWL und VWL abgearbeitet. Leider ist entgegen meinen ursprünglichen Erwartungen das Studium sehr vertriebslastig (auch im Hauptstudium) und entspricht deshalb (vom Gefühl) nicht immer einem akademischen Grad (was nicht bedeutet, dass es leicht wäre).
Auch scheinen die Banken teilweise die Inhalte des Studienganges nicht zu kennen bzw. Inhalte bleiben unberücksichtigt, weshalb Verzahnung von Theorie und Praxis besonders stark davon abhängig sind in welcher Bank man arbeitet.

Alles in allem würde ich diesen Studiengang jedem weiterempfehlen, der sich für das Finanzwesen interessiert. Derjenige sollte allerdings über genügend (Eigen-)Motivation und Enthusiasmus für das Fach verfügen, um die anstrengenden und fordernden Phasen des dualen Studiums zu überstehen.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.3
Julia , 25.03.2018 - Banking and Finance
4.2
Lisa , 22.03.2018 - Banking and Finance
5.0
Anonym , 10.07.2017 - Banking and Finance
4.3
Pauline , 07.09.2016 - Banking and Finance
3.8
Marie-José , 05.08.2016 - Banking and Finance
4.4
Julia , 04.03.2016 - Banking and Finance
3.8
Dominik , 28.12.2015 - Banking and Finance
4.8
Beatrice , 23.04.2015 - Banking and Finance
4.8
Beatrice , 13.03.2015 - Banking and Finance

Über Kasper

  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 6
  • Studienbeginn: 2014
  • Studienform: Duales Studium
  • Standort: Standort Hannover
  • Schulabschluss: Abitur
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 08.01.2017