Uni Ulm

Universität Ulm - Ulm University

638 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 2 von 32

Lernen zu Lernen

Psychologie

3.8

Ich habe gelernt mich selbst zu organisieren und selbstreguliert zu lernen.
Das Studium ist in Hinblick auf Forschung und den naturwissenschaftlichen Aspekt von Psychologie gut aufgestellt. Ich fühle mich gut betreut.
Das Fach Statisik, das für viele in unserem Studium sehr angstbesetzt ist, wurde auch für weniger mathebegabte StudentInnen gut vermittelt und konnte durch reichlich Übungsmöglichkeiten in Tutorien mit sehr motivierten TutorInnen vertieft werden.
Eine eher nega...Erfahrungsbericht weiterlesen

Fast fertig

Biologie

3.5

Ulm als Studienort ist geil, wirklich. Ich bin jetzt im dritten Mastersemester und hab's nie bereut, hier zu studieren. Auch die Dozenten und Institute in Ulm sind echt top - das einzig echte Problem ist die Organisation, die einfach sehr unter mangelnder Absprache zwischen allen Beteiligten leidet. Ist aber ein altbekanntes Problem und ältere Semester helfen immer wieder gerne aus bei aufkommenden Problemen. Alles in allem: Empfehlenswert.

Spannend, aber frei hast du nie

Biochemie

3.5

Das Studium ist sehr Physik-lastig und leider merkt man immer wieder auch unterfinanfiert. Das äußert sich darin, dass man viel zu oft mit anderen Studiengängen in eine Vorlesung gesteckt wird, die dadurch nicht auf den individuellen Studiengang ausgelegt sind. Semesterferien gibt es gar nicht, denn das Studium ist so organisiert, dass hier entweder Praktika stattfinden oder man auf Klausuren lernt. Die Terminplanung der Uni macht es einem nämlich unmöglich an allen im Ersttermin teilzunehmen.

Angenehme Lernatmosphäre

Psychologie

4.7

Die Uni Ulm bietet eine angenehme Lernatmosphäre mit einem Mix aus Theorie und Praxis bei entsprechender Wahl. Ansonsten gibt es insbesondere im Master eine große Auswahl verschiedener Schwerpunkte. Nachteilig ist die Kurswahl, die davon abhängt, ob man sich an einem bestimmten Tag über eine sehr gute Internetverbindung anmelden kann - dies ist aber sicherlich auch an anderen Unis der Fall.

Komplex aber interessant

Chemie

5.0

Chemie hat mich schon immer interessiert. Warum passieren bestimmte Dinge in der Zelle? Wie kann es sein, dass das eine Plastik nicht schmilzt und das andere schon?
Chemie ist im Vergleich zu Biologie nicht so alltagsrelevant (wann will auch mal jemand im Alltag chemische Strukturen von einem wissen :-D) aber gerade für das tiefere Verständnis, gerade von biologischen Vorgängen ist das Fach durchaus förderlich.

Abwechslungsreich

Biologie Lehramt

4.5

Ich finde, dass das Fach Biologie sehr abwechslungsreich und auch alltagsrelevant ist. Der Aufbau von Flora und Fauna ist sehr interessant und wird strukturiert, Stück für Stück behandelt.
Auch wenn die Uni ab und zu mal ein paar Termine durcheinander geschmissen hat, hat es dennoch viel Spaß gemacht an den Kursen teilzunehmen.

Herausfordernde Spannung

Medizin

3.2

Das Studium ist eine Gratwanderung zwischen spannenden Erkenntnissen und den nie endenden, sehr anstrengenden Herausforderungen, die die Prüfungsphasen mit sich bringen. Trotz aller Anstrengungen und teils eintönigen Auswendiglernereien erhält man Einblicke, die sonst kein anderes Studium bietet. Ein besonderes Highlight stellt der Präparierkurs im dritten Semester dar, bei dem man die anatomischen Strukturen direkt am menschlichen Körper nachvollziehen darf. Deshalb möchte ich das Studium trotz aller Schwierigkeiten nicht missen.

Studentenfreundlicher Studiengang

Psychologie

4.5

Der Studiengang ist im großen und ganzen gut organisiert. Die Studenten können sich bei Fragen immer an jemanden wenden und es wird einem meist schnell geholfen.
Es gibt teils sehr gute aber auch weniger gute Dozenten, aber im grossen und Ganzen sind die Lehrveranstaltungen gut gestaltet.
Es werden viele Seminare geboten und mit etwas Glück bekommt man auch ein Platz im Wunschseminar, schlechtesten bekommt man dann eben ein Platz in der 3. Wahl.
Die Vorlesungen werden zum Teil aufgezeichnet, was natürlich sehr praktisch ist weil man nicht vor Ort sein muss um sich die Vorlesung anzuhören.
Seit neustem wurde die Anwesenheitspflicht für die Seminare aufgehoben.

So lala, so lala

Biologie Lehramt

3.3

Ich studiere gerne. Eigentlich. Aber viele Dinge stören mich auch extrem, was durch bessere Kommunikation sehr leicht behoben wäre. Es gibt Dozenten, die wirklich für ein themengeld begeistern können. Die Mehrheit sind aber genervt von der Lehre und forschen lieber nur. Schade.

Breit gefächert, aber praxisfern

Wirtschaftswissenschaften

3.7

Das Studium hat leider wenig Praxisbezug. Es lässt jedoch viele Freiheiten in welche Richtung man sich spezialisieren möchte allerdings sollte es während des Studiums mehr darauf abzielen den Studierenden diese Entscheidung zu vereinfachen. Am Ende hat man zwar ein breites Allgemeinwissen aber leider keine Ahnung was man nun damit anfangen soll.

Tolle Studiumszeit

Medizin

4.0

Ich kann das Medizinstudium an der Uni Ulm nur empfehlen. Ich hatte dort insgesamt eine sehr tolle Zeit, auch wenn natürlich nicht jeder Dozent oder jedes Unterfach super ist. Mit etwas Zähne zusammenbeissen und super lieben Menschen, die man durch das Studium kennen und lieben lernt, kann man an der Uni Ulm eine wunderbare Zeit haben!

Organisations-Autodidakt

Medizin

3.0

Im großen und ganzen eine hochwertige Lehre mit wenigen größeren Kritikpunkten: zu wenig Info in Richtung Orientierung, doktorarbeit und Studienorganisation. Chaotisches kurswahlsystem. Einige unnötige Veranstaltungen in der vorklinik. Dafür Unterstützung bei der Vorbereitung auf das Examen und tolle lehre in der vorklinik

Cool und viel Laborpraxis

Molekulare Medizin

4.2

Das Studium hat viele Gemeinsamkeiten mit Humanmedizin aber mehr schwerpunkt auf Naturwissenschaften. Die Laborpraktika machen Spaß und die Veranstaltungen sind gut Organisiert. Dadurch, dass man zwischen Medizin und Biochemie ist hat man mkt beiden Studiengängen viele Veranstaltungen.

Medizinstudium in Ulm ist empfehlenswert

Medizin

3.3

Von der zu kleinen Bibliothek, der schlechten Mensa und dem ein oder anderen unfähigen Dozenten ist nichts auszusetzten. Im großen und ganzen sind die Dozenten gut und bemüht, Totalausfälle sind natürlich immer dabei. Sonst kann ich nur gutes über die Stadt, die Uni und das Studium sagen.

Abwechslungsreicher interdisziplinärer Studiengang

Pharmazeutische Biotechnologie

3.8

Semesterweise oder manchmal auch innerhalb einer Woche finden die Vorlesungen und Praktika abwechselnd in Ulm und Biberach statt. Studieninhalte orientieren sich sowohl an Forschung (z.B. Modul Stammzellen und regenerative Medizin) als auch an Industrie (z.B. Modul Qualität). Organisation des Studiengangs ist verbesserungsfähig (besonders bezogen auf Anrechnung von Leistungspunkte und Weiterleitung von Informationen).

Vielseitige Möglichkeiten

Wirtschaftswissenschaften

4.0

Kann in Ulm in sehr viele verschiedene Richtingen vertieft werden, somit ist man noch sehr flexibel was die spätere jobrichtung angeht. Die meisten Inhalte sind sehr vielseitig und interessant, manche Veranstaltung aber auch nicht umbedingt so spannend.

Tolle Betreuung an einer schönen Universität

Psychologie

3.8

Das Studium an der Universität Ulm hat mir gut gefallen! Die Betreuung, v.a. in den unteren Semestern durch ein Mentorenprogramm, ist sehr! Zudem ist auch die methodische Ausbildung besonders vorherzuheben.
Die Gebäude und die Bibliothek sind angenehm und modern. Die technische Ausstattung ausreichend.

Anwendungsorientiert und Abwechslungsreich

Biologie

4.2

Das Bio-Studium an der Uni Ulm ist sehr spannend, vielfältig und auch sehr anwendungsorientiert. Durch das breite Themenangebot findet man schnell heraus ob man später mal in Richtung Pharmazie, Ökologie, Mikrobiologie, etc. gehen möchte.
Auch die Räumlichkeiten und Dozenten sind meistens super.
Da, die Uni in einem alten Bundeswehrgebäude liegt, sind die meisten Hörsääle der Biowissenschaften ohne Fenster und oft ein bisschen trostlos, was aber dadurch aufgewertet wird, dass man a...Erfahrungsbericht weiterlesen

Kompetente Professoren und Tutoren

Mathematik

3.5

Das Mathematikstudium ist geprägt von guter Lehre und kompetenter Übungsleiter. Das Angebot von Tutorien, Übungen und Mathlab ist zahlreich und hilfreich. Die Abstimmung der Vorlesungsinhalte kann noch optimiert werden, da zwischen den verschiedenen Vorlesungen die Zusammenhänge, die sehr wohl gegeben sind, nicht klar werden. 

Gute Institute, schlechte Koordination und Lehre

Physik Lehramt

3.3

Das Physikstudium auf höheres Lehramt birgt viele Hürden, da eine gute Koordination vor allem zu Beginn des Studiums nur schwer möglich ist. Mathematische Grundlagen fehlen und HM ausgleichende Vorlesungen wie beispielsweise "mathematische Methoden" bringen nur bedingt etwas. Die Lehre variiert sehr nach Professor. Einige scheinen sich keinerlei Mühe zu geben. Die Institute sind vielfältig und interessant. Die Vorlesungssammlung sehr gut ausgestattet.

Verteilung der Bewertungen

  • 12
  • 286
  • 297
  • 42
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 638 Bewertungen fließen 401 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 65% Studenten
  • 11% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 23% ohne Angabe