Uni Göttingen

Georg-August-Universität Göttingen

2144 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 107 von 108

Gute Verknüpfung von Freizeit und Studium

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

- im Semester viele teils auch praxisnahe Veranstaltungen.
- gute Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung (Unisport, Bars, Clubs).
- teils Aufzeichnungen von Vorlesungen zum Selbststudium.
- zu so gut wie jeder Vorlesung werden Übungen und/oder Tutorien angeboten.
- Dozenten sind gut zu erreichen, schnelle Rückmeldungen, Sprechstunden.

Von Anfang bis zum Ende sehr gut begleitet

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Man kommt als Neuling an der Uni an und wird sofort beratend unterstützt. Schnell ist es schwierig zu erkennen wer neu ist und wer nicht. Die Organisation der Uni ist was den für mich relevanten Bereich betrifft absolut gut organisiert. Die Ausstattung ist hervorragend, viele Vorlesungen werden aufgezeichnet und online bereitgestellt. Seminarplätze sind gut (etwas verbesserungswürdig in manchem Richtungen), bewirbt man sich früh genug, bekommt man keine Probleme.

Regelstudienplan sinnvoll

Magister Theologiae

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind in den Modulen gut aufeinander abgestimmt. Die Sprachen können in den ersten Semestern sowohl an der theologischen Fakultät als auch an der philosophischen Fakultät erlernt werden (zumindest Latein und Griechisch). Die Professoren und Dozenten sind in der Regel gut auf ihre Veranstaltungen vorbereitet. Das Grundstudium kann ohne Schwierigkeiten in Regelstudienzeit absolviert werden (falls man die Sprachprüfungen besteht). Die Veranstaltungen sind meist nicht übervoll und es können viele Veranstaltungen nach Interesse belegt werden. Moderne Lehrmittel werden in den meisten Veranstalungen nicht regelmäßig eingesetzt.

Anstrengend aber Ansprüche erfüllend!

Medizin

Bericht archiviert

Ich studiere momentan im 2. Fachsemester den Studiengang Humanmedizin, an der Georg-August-Universität Göttingen, und bin durchaus glücklich mit meinem Studium.
Das erste Semester war zum Übergang von Schule zu Universität wirklich gut strukturiert und leichter als ich erwartet hatte.
In Göttingen lernt man schnell neue Leute kennen, und das nicht nur aus dem eigenen Studiengang, sondern aus allen möglichen Bereichen der Universität, da die gesamte Universität über die Stadt verteilt ist und man als Medizin Student in fast allen Fakultäten Vorlesungen hat!
Momentan lerne ich für das letzte Anatomie Testat und die darauf folgende Klausur, und auch wenn es sehr viel ist, erleichtert das Engagement meiner Tutoren und die Zusammenarbeit mit den Kommilitonen das Lernen und führt teilweise sogar dazu, dass es Spaß macht.
Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich es jedem, der Medizin studieren möchte, empfehlen kann sich in Göttingen zu bewerben.

Vielfältigste, erlebnisreichste, spannendste Zeit!

Germanistik – Deutsche Philologie

Bericht archiviert

Leider finde ich, dass in dem Studium zu viele Hausarbeiten gefordert werden, insbesondere, weil mein zweites Fach Geschichte ist, in dem ebenfalls viele Hausarbeiten zu schreiben sind. So fehlte mir bis zu meinem Abschluss nächstes Semester jegliche Zeit in den Semesterferien Praktika zu absolvieren, was ich sehr schade finde.
Denn gerade bei dieser Fächerkombination ist es doch wichtig und hilfreich Praktika zu machen, da die Arbeitsmäglichkeiten sehr vielfältig sind. Für Lehramtsstudenten ist der Studienverlauf daher vielleicht noch nachvollziehbar, für Nicht-Lehrämtler stellt er dagegen eine enorme Herausforderung dar!

Teamarbeit ist gefragt!

Zahnmedizin

Bericht archiviert

Seit Beginn des Studiums ist man auf sich selbst gestellt und muss viel durchmachen. Das schafft man nur, wenn man kein Einzelgänger ist und zudem diesen Job wirklich ausführen will. Nichts für Leute, die mal reinschnuppern wollen! Informiert euch vorher über die Fächer. NICHT DEN MUT VERLIEREN!

Eine top Uni für alle!

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Die Georg August Universität in Göttingen überzeugt durch ihre perfekte Ausstattung, den kompetenten Dozenten/Professoren und der absolut tollen Symbiose von Wissen erlangen und Spaß nebenbei haben!

Die Uni bietet für sicherlich jeden den passenden Studiengang durch das enorm große Studienangebot. Sie ist top ausgestattet mit modernsten Mitteln- sowohl PC- Räume, als auch die super Mensa als auch das erst neu er...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sozialwissenschaften

Sozialwissenschaften

Bericht archiviert

Vor kurzem habe ich erst zu diesem Studiengang gewechselt und war positiv überrascht. Man hat so viele Möglichkeiten die Vertiefungen zu wählen und so viele Hilfsangebote, wo einem bei den Hausarbeiten geholfen wird. Einsatz von vielen Lektüren zum besseren Verständnis. Sehr hilfsbereite Dozenten die einem bei jeder Frage zur Verfügung stehen.

Vielfältiges gelernt und ausprobiert !

Forstwissenschaften und Waldökologie

Bericht archiviert

Das Studium ist sehr vielfältig. Ich lernen sehr viel verschiedenes. Dafür kann man bei vielen Sachen nicht so in die Tiefe gehen. Es gibt oft zu viele Informationen, die in den Klausuren nicht abgefragt werden. Es wird wenig praktisch gelehrt und gearbeitet. Trotzdem ist es ein gutes Studium.

Großer Wissensfortschritt in kurzer Zeit

Politikwissenschaft

Bericht archiviert

Keine großen Voraussetzungen, richtige Balance zwischen Fordern und Überfordern, recht große Flexibilität, netter Umgang der Studierenden untereinander, zumeist gute Größe der Vorlesungen, Seminare und Tutorien, Tutorien sind für viele Module vorhanden und bereiten gut auf Klausuren vor.

Göttinger Studenten weinen zweimal!

Medizin

Bericht archiviert

Wenn man als Bayer eine Zulassung ins Göttingen bekommt, hilft manchmal ein Blick auf die Landkarte - oh, das ist mitten in Deutschland, in Niedersachsen um genau zu sein. Da kann man schon die eine oder andere Träne vergießen .. so weit weg von zu Hause?
Aber dann kommt man an und diese niedliche Stadt umarmt einen mit studentischem Leben und abwechslungsreicher Kultur. Ob man nun lieber im Juzi oder im Savoy die Füße wund tanzt - hier ist doch echt für jeden was dabei. Die medizinisch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Offizielle & wirkliche Notenskala sind ungleich

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Hat man einen guten Dozenten sitzen Studenten gerne auch mal freiwillig in den Vorlesungen. Da aber die Dozenten häufig zwar fachlich gut, aber didaktisch eine Niete sind entwickelt sich das Studium häufig zu einem Selbststudium. Die Vorlesungen sind häufig Zeitraubend und unnütz.

Tolle, traditionsreiche Uni

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Ich bin seit einigen Monaten an der Uni Göttingen und kann fast nur Gutes erzählen: Die Vorlesungen sind überdurchschnittlich gut, die Profs sind teilweise richtige Genies :D Manche Hörsääle sind bereits renoviert, einige aber auch noch etwas älter und angeknackster. Soll sich in den kommenden Jahren aber auch verändern. Zum konzentrierten Lernen gibt es viele geeignete Räume und die Bibliothek hat eine sehr gute Auswahl, leider kann man zumindest im Juridicum nicht viele davon ausleihen. Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden!

Der Weg zur Selbstständigket

Sozialwissenschaften

Bericht archiviert

Wenn man von zuhause auszieht, kommt einem das zunächst sehr überfordernd vor. Doch wenn man sich erst mal daran gewöhnt hat, dass man fortan ein eigenständiges Leben führt, und auch sich selbst gestellt ist, wächst man mit seinen Aufgaben. Je länger dieser Prozess andauert, umso selbstständiger wird man mit seinem eigenen Leben und fühlt sich damit auch wohl.

Von supergut bis miserabel

Germanistik – Deutsche Philologie

Bericht archiviert

Es gibt einfach Dozenten und Professoren, die wirklich gut sind, die sich viel Mühe geben, viel vorbereiten und den Studenten wirklich etwas mitgeben wollen. Die Seminare sind total gut und machen Spaß und man hat Lust, sich vorzubereiten und anzustrengen.
Es gibt aber leider auch das genaue Gegenteil: Dozenten und Professoren, denen die Lehre völlig egal ist. Die setzen sich dann hinten rein und lassen ein ganzes Semester nur Referate halten und das ist furchtbar langweilg.

Man erfährt viel Unterstützung im Studium

Psychologie

Bericht archiviert

In den Module, die sehr anspruchsvoll sind z.B Statistik oder Biopsycholgie wird man sowohl durch kompetente Dozenten, als auch durch super Tutorien und Seminare optimal auf die Klausur vorbereitet. Die Seminare sind mit ca. 12 Personen sehr überschaubar und bieten eine tolle Arbeitsatmosphäre. Auch generell in den Lehrveranstaltungen ist immer ein Platz im Hörsaal zu finden, was das Arbeiten sehr angenehm macht.

Individualität und Flexibilität

Politikwissenschaft

Bericht archiviert

Unser Studium ist gut organisiert, vor allem die Online-Verwaltung der Veranstaltungen und Prüfungen funktioniert sehr gut. Da wir sehr große Veranstaltungen haben fehlt zum Teil der persönliche Kontakt zu den Lehrenden, die aber ansonsten kompetent und fair sind. Für mich ist besonders wichtig, dass der Studienverlauf individuell sehr flexibel strukturierbar ist. Freie Wahl wann man Module belegt und meistens eine Auswahl an Begleitseminaren zu verschiedenen Zeiten machen es leichter das Studium mit anderen Dingen zu koordinieren. Trotzdem sind die Seminare manchmal sehr voll, was die Diskussionen erschwert. Insgesamt bin ich mit meinem Studium sehr zufrieden, fühle mich gut betreut und wohl auf dem Campus.

Familiäres Zusammenleben in der Studentenstadt

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Göttingen ist aufgrund seiner Einwohnerstruktur der ideale Studienort. Etwa 1/5 der Einwohner sind Studenten und das merkt man im Alltag, egal wo man ist.
Ob auf dem Campus, in der Fußgängerzone, den zahlreichen Kneipen.... überall junge, aufgeschlossene Menschen. Überall Specials und Vergünstigungen, die einem als Studenten die Aktivitäten in und außerhalb der Uni sehr angenehm machen.
Die Uni an sich punktet im Fach BWL mit einer sehr gut organisierten Einführungsphase, die es so wohl selten zu finden gibt. Bereits nach wenigen Tagen ist man "angekommen".
Die Uni Göttingen hat in den letzten Jahren viel gemacht und ihren Ruf z.B. in Rankings stetig verbessert.
Das Studium in einigen Worten zusammengefasst: angenehmes Campusleben, gute Orga, selten überfüllte Hörsäle wie in anderen Städten, Uni auf dem Vormarsch, super Leben "drum herum".

Studium MSc Unternehmensführung WS2011-SS2013

Unternehmensführung

Bericht archiviert

- Anspruchsvolle & interessante Veranstaltungen
- Dozenten sind kompetent und studierendennah
- Bis auf 4 Basismodule lässt sich das Masterstudium sehr individuell gestalten
- Zahlreiche Schwerpunkte ausweisbar
- Gute Unterstützung & Information beim Auslandsstudium
- Gute Studiengangsgröße
- Gute ausgestattete Hörsäle und Seminarräume
- Im LuSt zahlreiche Einzellernzellen und Gruppenräume

--> Uneingeschränkt zu empfehlen!

Englisch noch mehr lieben lernen!

Englisch Lehramt

Bericht archiviert

Man wird bei uns am englischen Seminar super unterstützt und beraten. Zwar ist es manchmal schwierig in die gewünschten Veranstaltungen zu kommen, aber irgendwie lässt es sich immer so hinbiegen, dass alles Nötige im Studienplan unterkommt.
Etwas schade ist auch, dass man sich zwischen Amerikanischer und Britischer Literatur, sowie zwischen moderner oder mittelalterlicher Linguistik entscheiden muss, weil es zeitlich nicht möglich wäre beides zu machen. Aber auch das ist durch das breit...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 54
  • 1000
  • 965
  • 106
  • 19

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 2144 Bewertungen fließen 1363 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 67% Studenten
  • 11% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 22% ohne Angabe