Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.

Kurzbeschreibung

Praxisnaher Managementstudiengang für den gesamten Wissenschaftssektor - Das Studium basiert auf den langjährigen Erfahrungen der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer und des Zentrums für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) in der Weiterbildung von Führungskräften. Eingeflossen in die Ausgestaltung des Masterstudiengangs Wissenschaftsmanagement sind zudem das Feedback von Partner- und Entsende-Institutionen aus dem Wissenschaftsbereich sowie die Expertise der Lehrenden an der Universität.

Letzte Bewertungen

4.7
Karin , 08.12.2020 - Wissenschaftsmanagement
4.1
Anonym , 02.12.2020 - Wissenschaftsmanagement
3.6
Annika , 23.11.2020 - Wissenschaftsmanagement
3.8
Maxi , 23.11.2020 - Wissenschaftsmanagement
3.7
Markus , 27.04.2019 - Wissenschaftsmanagement

Berufsbegleitendes Studium

Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Gesamtkosten
8.965 €¹
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Master of Public Administration
Inhalte

Grundlagen und Funktionsweise des Wissenschaftssektors
Den Kern des „Speyerer Studiengangs” Wissenschaftsmanagement bilden fünf Basismodule, die einen grundlegenden Überblick vermitteln über die historischen, rechtlichen und institutionellen Rahmenbedingungen im Wissenschaftssektor sowie die Grundprinzipien und Instrumente der Steuerung und des Managements von Wissenschaftseinrichtungen.

Adäquates Management wissenschaftlicher Einrichtungen
Aufbauend auf den Basismodulen konzentrieren Sie sich in den vier folgenden Modulen auf den Erwerb professioneller Managementkompetenzen wie Finanz- und Kostenmanagement, Personalführung und Organisationsentwicklung sowie Kommunikation.

Aus dem Studium in die Praxis (Transferprojekt)
Im Transfermodul verbringen Sie eine in der Regel zweiwöchige Hospitation in einer wissenschaftlichen Einrichtung im In- oder Ausland. Hierbei entwickeln Sie anwendungsbezogene Lösungen für einen konkreten Fall aus der Praxis, bei dem Sie bereits erworbene Kompetenzen aus den Basis- und Managementmodulen einbringen.

Vertiefung
Im dritten Semester können Sie abgestimmt auf Ihr Berufsfeld und persönliche Interessen eigene Schwerpunkte setzen. Sie wählen mindestens zwei von vier Vertiefungsmodulen aus: „Evaluation und Qualitätsmanagement“, „Forschungsförderung“, „Innovation und Wissenstransfer“ und „Internationalisierung“.

Ihr Wissen in der Umsetzung (Masterarbeit)
Der M.P.A. Wissenschaftsmanagement schließt mit der Anfertigung einer Masterarbeit ab, in der eine Fragestellung eigenständig ausformuliert und wissenschaftlich bearbeitet wird.

Voraussetzungen
  • Ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss. Das ist beispielsweise ein Staatsexamen oder eine Diplom-, Magister-, Bachelor- oder Masterprüfung nach einem mindestens 210 ECTS-Punkte umfassenden Studium. Unter bestimmten Voraussetzungen können auf diese 210 ECTS-Punkte bis zu 30 ECTS-Punkte aus Weiterbildungen oder aus der beruflichen Praxis angerechnet werden.
  • Eine einschlägige Berufserfahrung von - in der Regel - mindestens einem Jahr. Allerdings können besonders qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber auch dann zugelassen werden, wenn sie statt der Berufserfahrung ein mindestens zweimonatiges Praktikum absolviert haben, das in seinen Qualifikationszielen denjenigen des Masterstudiengangs entspricht.
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
90
Studienbeginn
Sommersemester
Standorte
Speyer
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Der Studiengang qualifiziert Sie insbesondere für

  • die administrative Leitung und Koordination von Instituten, Fakultäten und Forschungsverbünden
  • das Management in der Forschungs- und Qualitätsentwicklung, im Studierenden- und Career-Service, in den Bereichen Internationales und Weiterbildung sowie Kommunikation und Leitungssupport (u.a.)
  • die koordinierenden und leitenden Tätigkeiten im Stiftungs- und Förderungsmanagement sowie Positionen in der Wissenschaftspolitik und in der Wissenschafts- und Bildungsverwaltung

Quelle: Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer 2020

  • kleine Lerngruppen von ca. 20 Studierenden, dadurch gute Betreuung durch persönlichen Kontakt zum Lehrpersonal
  • systematische Lehre und Forschung und zugleich anwendungsorientiert in praxisnaher Aus- und Weiterbildung
  • enge Verbindung der Fächer im interdisziplinären Herangehen an Fragen der öffentlichen Verwaltung
  • das international angesehene Kompetenzzentrum für Verwaltungswissenschaften in Deutschland
  • im Präsenzstudium ca. 400 Studierende aus allen Bundesländern und dem Ausland
  • ca. 100 Doktorandinnen und Doktoranden und „Executives“

Quelle: Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer 2020

Studienberater
Claudia Hipp
Referentin Qualitätssicherung und (Re-)Akkreditierung
Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
+49 (0) 6232 / 654-347

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

FIBBA zertifiziert

Dokumente & Downloads

Bewertungen filtern

Großer Praxisbezug, tolle Möglichkeit zum Austausch

Wissenschaftsmanagement

4.7

Die Studieninhalte sind sehr praxisbezogen. Das Wissenschaftssystem und seine besonderen Ausprägungen werden aus verschiedene Dimensionen beleuchtet, hinterfragt und erklärt. Das Studium eignet sich für alle, die sich tiefer mit den Strukturen, Themen, Problematiken und Chancen im Wissenschaftssystem auseinander setzen möchten. Es eignet sich für Personen, die eine rein wissenschaftliche Ausbildung haben und sich nun vertärkt im Wissenschaftsmanagement einbringen möchten, ebenso wie für Personen, die eine administrative Ausbildung haben, das Hochschulssystem...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr guter Studiengang; Organisation nicht optimal

Wissenschaftsmanagement

4.1

Positiv:

1. Lerninhalte: man lernt einiges praktisch Anwendbare (Managementinstrumente, Kostenrechnung, Datenerhebung und -auswertung), setzt sich aber auch mit dem Wissenschaftssystem und -management an sich auseinander (rechtliche Rahmenbedingungen; sozialwissenschaftliche Daten und Theorien; Vergleich des deutschen Wissenschaftssystems mit den Wissenschaftssystemen anderer Länder). Beides trägt m. A. n. zur Professionalisierung der eigenen Tätigkeit in der Praxis bei.

2. Lehrende: sind größtenteils engagiert; gute Mischung aus Hochschullehrenden (also "klassischen" Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr gute Inhalte, Problematik in der Umsetzung

Wissenschaftsmanagement

3.6

Die Inhalte des Studiums sind sehr gut gewählt und stellen die Komplexität der Materie (Wissenschaftseinrichtungen) sehr gut dar. Leider spiegelt auch die Organisation des Studienganges die Komplexität von Wissenschaftseinrichtungen wider und mitunter merkt man, das dem Studiengang von seiten der Universität leider wenig Mittel zur Verfügung gestellt werden. Was sehr gut ist, ist die Vereinbarkeit von Studium und Beruf und die Flexibilität gegenüber den Bedürfnissen der Studierenden. Exzellente Mitstudierende, gutes...Erfahrungsbericht weiterlesen

Tolles Studium mit Verbesserungsmöglichkeiten

Wissenschaftsmanagement

3.8

Das Programm „Wissenschaftsmanagement“ ist ein inhaltlich hervorragender, personell exzellent aufgestellter Studiengang. Organisatorisch gibt es Verbesserungsmöglichkeiten. Insbesondere bei der individuellen Studierendenberatung und -Betreuung gibt es seit Jahren Defizite, die insbesondere bei einem zu großen Teilen aus der Ferne zu absolvierenden Studium negativ ins Gewicht fallen. Hier sollte dringend nachgebessert werden, so dass nicht nur die Präsenzphasen in Speyer organisatorisch gut betreut werden, sondern auch die Vielzahl von Studierenden, die an ihren...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.6
  • Dozenten
    4.4
  • Lehrveranstaltungen
    4.2
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    2.6
  • Bibliothek
    4.0
  • Digitales Studieren
    4.3
  • Gesamtbewertung
    4.0

In dieses Ranking fließen 5 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 6 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2020