Stimmen zur Corona-Situation

4.0
 | 
Digitales Studieren
„Einzelne Blockveranstaltungen fanden unter Einhaltung entsprechender Hygienevorschriften in Präsenz statt, das klappte auch gut. Bei den Onlineveranstaltungen kam es nicht so sehr in technis...“
4.0
 | 
Digitales Studieren
„Die Vorlesungen wurde einfach online über Big Blue Button abgehalten, ebenso die Seminare. Meine Prüfungsleistungen habe ich auch virtuell abgeben dürfen. Die (virtuelle) Betreuung während d...“
Marc05.06.2021
5.0
 | 
Digitales Studieren
„Die Universität hat auf die pandemiebedingten Ausfälle der Präsenzlehre schnell reagiert und Studieninhalte auf online-Lehre umgestellt. Dieses Format benötigte teilweise zwar noch etwas Übu...“
Karin08.12.2020
3.0
 | 
Digitales Studieren
„Der Lehrbetrieb ist vollständig digitalisiert worden. Mit Ausnahme weniger technischer Schwierigkeiten, ist die Umsetzung gelungen. Die Studienorganisation ist an die erforderlichen digital...“
Jonathan27.11.2020
4.0
 | 
Digitales Studieren
„Die online Lehre hat sich gut eingespielt. Es gibt eine Telegram Gruppe für alle Studierenden und es werden verschiedene Kennenlern- und Networkingveranstaltungen digital initiiert. Die Uni...“
4.0
 | 
Digitales Studieren
„Wenig asynchrone Vorlesungen und wenig Aufzeichnungen. KEIN VPN Zugang (Dozenten versuchen Literatur online zu stellen).“
Bastian23.11.2020

Profil der Universität

Hochschultyp
Staatliche Universität
Studiengänge
5 Studiengänge
Studierende
279 Studierende
Professoren
18 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 1947
Hauptstandort: Deutschland

Die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer ist eine vom Bund und den Ländern gemeinsam getragene postuniversitäre Hochschule, die sich auf der Grundlage eines breiten methodischen Spektrums dem Thema der öffentlichen Verwaltung von der kommunalen bis zur globalen Ebene sowie den Beziehungen zwischen öffentlichem und privatem Sektor widmet.

Ihre Aufgaben sind die Aus- und Weiterbildung von Führungskräften, die Forschung sowie die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Wichtigste Leistungsmerkmale der Universität sind ihre Wissenschaftlichkeit, ihre Praxisbezogenheit und ihre Interdisziplinarität. Sie versteht sich als das Kompetenzzentrum für Verwaltungswissenschaften in und für Deutschland und als föderales Begegnungsforum, wobei ihre Ausbildungs- und Weiterbildungsangebote eng miteinander verzahnt sind.

Zufriedene Studierende

3.9
Marc , 05.06.2021 - Öffentliche Wirtschaft (M.A.)
4.7
Karin , 08.12.2020 - Wissenschaftsmanagement (M.P.A.)
4.1
Anonym , 02.12.2020 - Wissenschaftsmanagement (M.P.A.)
3.9
Jonathan , 27.11.2020 - Staat und Verwaltung in Europa (LL.M.)
4.4
Hannah , 23.11.2020 - Public Administration (M.A.)

Bildergalerie

Top 5 Studiengänge Ranking

Studiengang
Bewertung
4.0
100% Weiterempfehlung
1
Master of Public Administration
4.1
100% Weiterempfehlung
2
Master of Arts
3.8
100% Weiterempfehlung
3
3.9
100% Weiterempfehlung
4
Master of Arts
3.3
88% Weiterempfehlung
5

Kontakt zur Universität

  • Die Universität im Social-Web

Masterstudiengänge:

  • Public Administration (M.A.)
  • Öffentliche Wirtschaft (M.A.)
  • Staat & Verwaltung in Europa (LL.M.)
  • Wissenschaftsmanagement (M.P.A.)

Ergänzungsstudium:

für Rechtsreferendar*innen das sogenannte "Speyersemester" als

  • Verwaltungspflichtstation und/oder
  • Wahlstation und/oder
  • Anwaltsstation (Station 'Rechtsberatung und Rechtsgestaltung').

Aufbaustudium:

  • Verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium (Mag. rer. publ.)

Promotion:

  • Doktor*in der Verwaltungswissenschaften (Dr. rer. publ.)
  • Doktor*in der Rechtswissenschaft (Dr. iur.)
  • Doktor*in der Staats- und Wirtschaftswissenschaften (Dr. rer. pol.)

Quelle: Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer 2020

  • Kleine Lerngruppen von ca. 20 Studierenden, dadurch gute Betreuung durch persönlichen Kontakt zum Lehrpersonal
  • Systematische Lehre und Forschung und zugleich anwendungsorientiert in praxisnaher Aus- und Weiterbildung
  • Enge Verbindung der Fächer im interdisziplinären Herangehen an Fragen der öffentlichen Verwaltung
  • Das international angesehene Kompetenzzentrum für Verwaltungswissenschaften in Deutschland
  • Im Präsenzstudium ca. 400 Studierende aus allen Bundesländern und dem Ausland
  • Ca. 100 Doktorandinnen und Doktoranden und „Executives“

Quelle: Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer 2020

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deine Universität und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Standort der Universität

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.7
Moritz , 08.05.2022 - Staat und Verwaltung in Europa (LL.M.)
2.4
Jo , 03.11.2021 - Public Administration (M.A.)
3.9
Marc , 05.06.2021 - Öffentliche Wirtschaft (M.A.)
4.7
Karin , 08.12.2020 - Wissenschaftsmanagement (M.P.A.)
4.1
Anonym , 02.12.2020 - Wissenschaftsmanagement (M.P.A.)
3.9
Jonathan , 27.11.2020 - Staat und Verwaltung in Europa (LL.M.)
3.0
Michel , 24.11.2020 - Public Administration (M.A.)
3.7
Verena , 24.11.2020 - Staat und Verwaltung in Europa (LL.M.)
3.7
Bastian , 23.11.2020 - Öffentliche Wirtschaft (M.A.)
3.7
Katharina , 23.11.2020 - Staat und Verwaltung in Europa (LL.M.)
Studienberatung
Kerstin Reiland
Leiterin Studierendensekretariat
Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
+49 (0) 62 32 / 6 54 - 227

Du hast Fragen an die Universität? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
Uni Speyer

27 Bewertungen von Studierenden

Bewertungen filtern

Ideal für verwaltungsinteressierte ReferendarInnen

Staat und Verwaltung in Europa (LL.M.)

3.7

Das LL.M.-Studium bietet sich vor allem für ehem. Referendar:innen an, die bereits im Ergänzungsstudium ein Semester in Speyer verbracht haben. Es mag vllt. nicht den gleichen Ruf genießen wie ein LL.M.-Studium an einer englischsprachigen Eliteuni, ermöglicht dafür aber eine Spezialisierung im Verwaltungsrecht, weil nicht nur Veranstaltungen zur Vertiefung von Grundlagenkenntnissen, sondern auch solche angeboten werden, die eine Spezialisierung in Bereichen des besonderen Verwaltungsrechts ermöglichen, die im normalen Jurastudium eher weniger...Erfahrungsbericht weiterlesen

Viel ungenutztes Potenzial

Public Administration (M.A.)

2.4

Der Masterstudiengang "Public Administration" zielt auf die Vermittlung interdisziplinärer Studieninhalte ab, wird diesem Anspruch aber kaum gerecht. Während im Bereich des öffentlichen Rechts (Staats-, Verwaltungs- und EU-Recht) lediglich grundlegende Kenntnisse vermittelt werden, stehen in diesem Studiengang insbesondere wirtschaftswissenschaftliche Inhalte im Vordergrund. Dies ist insofern verwunderlich, da es einen eigenen Masterstudiengang ("Öffentliche Wirtschaft") hierfür gibt, der einen solchen Schwerpunkt schaffen sollte. Kaum jemand besteht hierbei die unverhältnismäßig schweren Wirtschaftsklausuren auf Anhieb...Erfahrungsbericht weiterlesen

Lehrreiches Studium

Öffentliche Wirtschaft (M.A.)

3.9

Ein Masterstudium der Öffentlichen Wirtschaft an der DUV Speyer behandelt sehr viele verschiedene spannende Themengebiete, wodurch man eher generalistisch ausgebildet wird. Teil des Studiums sind die Wirtschaftswissenschaften, die Rechtswissenschaften, aber auch sozialwissenschaftliche Aspekte und methodische Kompetenzen.
Im ersten Jahr werden einge Grundlagen aufgefrischt, die später vorausgesetzt werden. Dies hat mit dem Background der Studenten zu tun, die aus den unterschiedlichsten Denkrichtungen kommen. Im zweiten Jahr dürfen die Studierenden dann, mit...Erfahrungsbericht weiterlesen

Großer Praxisbezug, tolle Möglichkeit zum Austausch

Wissenschaftsmanagement (M.P.A.)

4.7

Die Studieninhalte sind sehr praxisbezogen. Das Wissenschaftssystem und seine besonderen Ausprägungen werden aus verschiedene Dimensionen beleuchtet, hinterfragt und erklärt. Das Studium eignet sich für alle, die sich tiefer mit den Strukturen, Themen, Problematiken und Chancen im Wissenschaftssystem auseinander setzen möchten. Es eignet sich für Personen, die eine rein wissenschaftliche Ausbildung haben und sich nun vertärkt im Wissenschaftsmanagement einbringen möchten, ebenso wie für Personen, die eine administrative Ausbildung haben, das Hochschulssystem...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 7
  • 17
  • 2
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.5
  • Digitales Studieren
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.8

In dieses Ranking fließen 27 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Diese Hochschule hat insgesamt 29 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Wer hat bewertet

  • 44% Studierende
  • 41% Absolventen
  • 15% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Bewertungen
Öffentliche Wirtschaft Master of Arts Infoprofil
3.8
4
Public Administration Master of Arts Infoprofil
3.3
8
Staat und Verwaltung in Europa Master of Laws
4.0
8
Verwaltungswissenschafliches Aufbaustudium Magister
3.9
3
Wissenschaftsmanagement Master of Public Administration Infoprofil
4.1
4
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2022