Diese Bewertung wurde einer automatisierten Prüfung unterzogen. Mehr Informationen zum Prüfverfahren findest Du hier.
Geprüfte Bewertung

Viele Wahlmöglichkeiten und sehr interdisziplinär

Soziale Arbeit (B.A.)

Diese Bewertung wurde einer automatisierten Prüfung unterzogen. Mehr Informationen zum Prüfverfahren findest Du hier.
Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Digitales Studieren
    3.0
  • Gesamtbewertung
    4.0
Mir macht es viel Spaß, da ich sehr viel nach meinen Interessen wählen kann. Und das schon von Beginn an. Es kommen verschiedenste andere Disziplinen zu Thema. Zum Beispiel Psychologie, Sozialmedizin, Sozial und Kommunalpolitik und so weiter.
Recht ist im 1. und 2. Semester auch ein großer Teil und hat erstaunlich viel Spaß gemacht. Dort haben wir sehr interessante und praxisnahe Inhalte gelernt. Zum Beispiel Grundsicherungsrecht und Kinder-, Jugend- und Familienrecht.
In den ersten zwei Semestern waren Klausuren/ Prüfungsleistungen online. Im ersten Semester gab es nur sehr wenige Prüfungsleistungen, im zweiten war es dann ganz schön viel. Jedoch ist es total normal Prüfungen zu schieben und generell sich das Studium über die Semester individuell zu verteilen. Das macht das ganze sehr entspannt. Verschiedene Module gehen über 2 Semester.
Ab dem 2. Semester kann man die interdisziplinären Module wählen und entscheiden ob man eine Klausur schreibt oder ein vertiefendes Seminar mit spezieller Prüfungsleistung belegt.
Auch das ist total individuell gestaltet.

Die Modulwahlen für das folgende Senester sind immer etwas stressig da „first come first serve“ gilt. Es gibt bei Seminaren nur begrenzte Plätze und wenn dann das Internet zu der Wahlzeit (in der alle gleichzeitig wählen) nicht mitspielt kann es eben sei , dass man nicht mehr in das Wunschseminar kommt. Jedoch gibt es eine tolle Stundenplanberatung in den Tagen der Wahlen, die einem sehr gut helfen. Ich bin bisher immer überall reingekommen (direkt oder nach der Beratung).
Im dritten Semester kann man sehr interessante Seminare wählen. Ich hane z.B Aktuelle Auseinandersetzungen zu Geschlecht und Sexualität gewählt sowie Suchtprävention.
Es gibt also in viele verschiedene Richtungen Lernmöglichkeiten.

Ein Kritilpunkt wäre, dass nicht alle Lehrenden gendern. Zudem werden hauptsächlich Theorien und Literatur von weißen Wissenschaftler:innen/ Autor:innen behandelt sowie auch echt problematische Autor:innen, die leider nicht kritisch behandelt werden.

Rahel hat 20 Fragen aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Wie ist die Parkplatz-Situation?
    Ich finde mit etwas Glück und ein bisschen Geduld einen Parkplatz.
    64% meiner Kommilitonen finden fast nie einen Parkplatz.
  • Wie umfangreich ist das Hochschulsport-Angebot?
    Ich bin begeistert vom vielfältigen Hochschulsport-Angebot.
    Auch 74% meiner Kommilitonen finden das Hochschulsport-Angebot sehr vielfältig.
  • Wie modern sind die Seminarräume und Hörsäle ausgestattet?
    Die Ausstattung der Seminarräume und Hörsäle könnte meiner Meinung nach moderner sein.
    Auch 88% meiner Kommilitonen sind der Meinung, dass die Ausstattung der Hochschule moderner sein könnte.
  • Kannst Du Klausurnoten online einsehen?
    Meine Klausurnoten kann ich online einsehen.
    Auch 94% meiner Kommilitonen bestätigen, dass die Klausurnoten online einsehbar sind.
  • Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?
    Ich bewerte den Flirtfaktor mit "Ab und an geht was".
    70% meiner Kommilitonen sagen, dass an dieser Hochschule kein Flirtfaktor vorhanden ist.
  • Gibt es Parks, Grünflächen oder Seen in unmittelbarer Nähe der Uni?
    Ich finde es toll, dass es in unmittelbarer Nähe zur Hochschule Parks, Grünflächen oder Seen gibt.
    Auch 96% meiner Kommilitonen bestätigen, dass es Parks, Grünflächen oder Seen in unmittelbarer Nähe gibt.
  • Ist Deine Hochschule barrierefrei?
    Ich glaube, der gesamte Campus ist barrierefrei.
    Auch 76% meiner Kommilitonen sagen aus, dass alles barrierefrei ist.
  • Wo wohnst Du?
    Ich wohne in einer WG.
    43% meiner Kommilitonen haben ihre eigene Bude.
  • Wie empfindest Du die Notenvergabe?
    Ich empfinde die Notenvergabe als stets gerecht.
    58% meiner Kommilitonen empfinden die Notenvergabe nicht immer gerecht.
  • Wie sind Deine Berufsaussichten nach dem Studium?
    Ich rechne mit traumhaften Berufsaussichten nach dem Studium.
    Auch 55% meiner Kommilitonen rechnen mit traumhaften Berufsaussichten.
  • Gibt es ausreichend Sprechstundentermine?
    Ich finde, dass es immer genug Sprechstundentermine gibt.
    52% meiner Kommilitonen finden, dass es meistens genug Sprechstundentermine gibt.
  • Wie hoch ist das Lernpensum?
    Für mich ist das Lernpensum genau richtig.
    Auch für 83% meiner Kommilitonen ist das Lernpensum genau richtig.
  • Ist die Regelstudienzeit realistisch bemessen?
    Für mich ist die Regelstudienzeit nur mit Hilfe einer Zeitmaschine einzuhalten.
    68% meiner Kommilitonen finden, die Regelstudienzeit ist genau richtig bemessen.
  • Wie schwer ist es in einen Wunschkurs zu kommen?
    Ich bin sehr einfach in meine Wunschkurse gekommen.
    56% meiner Kommilitonen benötigen etwas Glück, um in ihre Wunschkurse zu kommen.
  • Wie lernst Du für Klausuren?
    Ich lerne sowohl alleine als auch in einer Lerngruppe für meine Klausuren.
    61% meiner Kommilitonen lernen meist alleine.
  • Fühltest Du Dich bei der Studienplatzvergabe benachteiligt?
    Die Studienplatzvergabe empfand ich als gerecht.
    Auch 95% meiner Kommilitonen empfanden die Studienplatzvergabe als gerecht.
  • Gibt es in Deiner Hochschule ausreichend Orte zum Lernen?
    Für mich gibt es genug Orte zum Lernen in der Hochschule.
    Auch 44% meiner Kommilitonen bestätigen, dass es genug Orte in der Hochschule gibt um in Ruhe zu lernen.
  • Haben Deine Eltern auch studiert?
    Meine Eltern haben auch studiert.
    60% meiner Kommilitonen geben an, dass ihre Eltern nicht studiert haben.
  • Hast Du bereits ein Auslandssemester absolviert?
    Ein Auslandssemester habe ich noch nicht absolviert, aber fest eingeplant.
    93% meiner Kommilitonen haben kein Auslandssemester absolviert oder geplant.
  • Wann fängst Du meistens mit dem Lernen für Klausuren an?
    Meistens fange ich mindestens 3-4 Wochen vorher mit dem Lernen für Klausuren an.
    Auch 44% meiner Kommilitonen fangen mindestens 3-4 Wochen vorher mit dem Lernen für Klausuren an.
» Weitere anzeigen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

2.1
Dominik , 09.01.2023 - Soziale Arbeit (B.A.)
4.3
Emily , 25.11.2022 - Soziale Arbeit (B.A.)
3.0
Sam-Noah , 25.11.2022 - Soziale Arbeit (B.A.)
4.3
Jule , 22.11.2022 - Soziale Arbeit (B.A.)
4.0
Bianca , 14.11.2022 - Soziale Arbeit (B.A.)
3.3
Lilo , 31.10.2022 - Soziale Arbeit (B.A.)
3.3
Rania , 25.10.2022 - Soziale Arbeit (B.A.)
4.3
Yasmin , 24.10.2022 - Soziale Arbeit (B.A.)
4.1
Nelly , 23.10.2022 - Soziale Arbeit (B.A.)
4.1
Luna , 19.10.2022 - Soziale Arbeit (B.A.)

Über Rahel

  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 3
  • Studienbeginn: 2021
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Köln
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 14.11.2022
  • Veröffentlicht am: 16.11.2022