Geprüfte Bewertung

Weites Feld!

Produkt-Design (B.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Campusleben
    5.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Mensa
    3.0
  • Gesamtbewertung
    4.0
Produktdesign deckt sehr viele Bereiche ab. Generell geht es nicht nur Produkte, sondern zunehmend um die Interaktion zwischen Mensch und Objekt, in Zukunft spezieller Fokus auf autonome Maschine, wie Assistenzroboter, zum Beispiel.
Bei uns an der Hochschule hat man die Möglichkeit sehr traditionell-künstlerisch-analog es anzupacken oder auch in die ganz andere Richtung zu gehen: Die digital-zukunftorientierte sich immer fortschreitende Herangehensweise. Während eines Produkdesignstudiums lernt man schon so bis zu zehn verschiedene Softwares und wie man sie als zusätzliches Werkzeug anwendet.
Oft entscheidet man sich für einen Mittelweg, man ist total frei ob man ein reines abstraktes oder ganz konkretes Konzept für ein Semester ausarbeitet. Meistens besteht der Studienweg aus einer guten Mischung aus allem, nur so sammelt man Erfahrungen und ist für das spätere Berufsleben vorbereitet! Der Mittelweg könnte sein, man wählt mal ein Projekt was sehr handwerksgebunden ist (zum Beispiel Glasherstellung oder Keramikwerkstatt) oder mal ein konzeptuelles Projekt (Körpersprache von Roboter oder "Wie kann man urbanen Raum in der Zukunft gestalten?"). Ebenso ist es bei uns nicht so wichtig was am Ende herauskommt als Resultat, sondern eher der Prozess und wie man bei nächsten mal den Prozess besser steuern kann.
Außerdem finde ich es schön dass man immer die Chance hat in andere Fachbereiche zu schnuppern (Bauhausgedanke), wie zum Beispiel Flächendesign, Textildesign und Modedesign. Grafikdesign wird größtenteils von dem Studiengang so oder so abgedeckt.
Voraussetzungen sind natürlich für das Studium: Kreativität, räumliche Vorstellungskraft, Offen sein für sich immer wandelnde Technik, visuelles und ein bisschen handwerkliches Talent (speziell für Modellbau)
  • Sehr viel Freiheit in der Umsetzung der Projekte; Kein Weg ist falsch; familiäre Atmosphäre in der Hochschule und praxisnahe zukunftsorientierte Projekte und sehr viele Chancen und Möglichkeiten (z.B.: Sponsoring von Firmen von Projekten, Reisen)
  • Der Durchblick im Studium mit den Punkten usw. ist manchmal sehr undurchsichtig und kompliziert, mit der Zeit gewöhnt man sich daran oder man schwimmt mit der Gruppe mit :)

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.4
Lisa , 14.09.2017 - Produkt-Design
4.0
Dominic , 17.11.2015 - Produkt-Design
4.3
Katharina , 07.06.2014 - Produkt-Design

Über den Studierenden

  • Name: Dominic
  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 5
  • Studienbeginn: 2015
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Berlin
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 2,5
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 13.10.2017