Studiengangdetails

Das Studium "Politik und Verfassung" an der staatlichen "TUD - TU Dresden" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Dresden. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 6 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.0 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1335 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Ausstattung und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
0% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
0%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Standorte
Dresden

Letzte Bewertungen

3.2
Dani , 07.07.2017 - Politik und Verfassung
2.8
Rieke , 11.11.2016 - Politik und Verfassung

Alternative Studiengänge

Internationale Beziehungen
Master of Arts
KU Eichstätt-Ingolstadt
Infoprofil
Politikwissenschaft Lehramt
Bachelor of Arts
Pädagogische Hochschule Heidelberg
Politikwissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Kiel
Politikwissenschaft Lehramt
Bachelor of Arts
Pädagogische Hochschule Freiburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Dozenten, die lieber woanders wären

Politik und Verfassung

3.2

Erstmal das Positive: der Dresdner Campus mit seinen Bereichsbibliotheken und seinen vielen Mensaangeboten ist super.

Jetzt die negativen Dinge, die sich leider auf den Studiengang beziehen: zunächst ein mal ist der Studienablauf seltsam geplant. Im 2. Semester geben wir eine Seminararbeit nach der anderen ab während wir im 3. keine einzige haben. Stattdessen bekommen wir im 3. Semester u.a. Credits auf Sitzscheine und können Prüfungen (teils benotet, teils unbenotet) in Fächern n...Erfahrungsbericht weiterlesen

Eine One Men Show...

Politik und Verfassung

2.8

Motivation war am Anfang sehr groß und einige Beteiligte in diesem Studiengabg geben sich wirklich Mühe. Allerding macht Herr Prof. Patzelt eine nicht grad gelungene one men show daraus. Leider ist man relativ beschränkt in seinen Möglichkeiten und der Blick in die weite Welt der Politikwissenschaft ist nicht gegeben. Stures lesen und zuhören...ich denke dies ist besser zu gestalten.

Gute Idee mit falschen Personen

Politik und Verfassung

Bericht archiviert

Leider ist dieser Studiengang sehr auf eine Person ausgelegt: Prof. Patzelt. Ein Prof.der nicht nur Pegida nicht schlecht findet sondern auch auf einigen Burschenschaftsveranstaltungen zu finden ist. Seine Vorlesungen sollen das ultimative sein jedoch sind seine Lehren weder sehr bekannt noch kommt man drumherum über ihn und nur ihn zuschreiben. Andere Bereiche sind interessant, im allgemeinen könnte dieser Studiengang aber besser aufgebaut sein. Dennn mit ein bisschen GLÜCK in den Patzelt Veranstaltungen und unnötig geforderte Abschweife in gaaaanz andere Bereiche ist dieser Studiengang auch in einem Jahr zu schaffen.

Geisteswissenschaften an einer TU

Politik und Verfassung

Bericht archiviert

Die Ausschreibung für den Studiengang war viel interessanter als der Studiengang an sich. Man wird mit einer leitenden Theorie erdrückt, die nicht in der Ausschreibung erwähnt wurde und hat keine wirklichen Chancen sich anders zu orientieren. Die Lehrveranstaltungen sind anspruchsvoll und die Dozenten sehr kompetent. Dennoch hat man das Gefühl, sich eine unfertige Theorie anzueignen.
Vielleicht bin ich auch nur so enttäuscht von dem Studiengang, weil er ganz anders ausgeschrieben wurde als er letztendlich stattfindet.

Nur für Liebhaber spez. Dresdener "Theorieschule"

Politik und Verfassung

Bericht archiviert

Ich muss mich leider meiner Vorrednerin anschließen. Auch ich habe meinen Bachelor an einer anderen Uni gemacht und hatte gehofft, genauso zufrieden im Master-Studium zu sein - leider wurde ich enttäuscht.

Die Auswahlmöglichkeiten der Seminare sind begrenzt bzw. nicht vorhanden (so wurde eine Woche vor Vorlesungsbeginn ein Seminar ersatzlos gestrichen), der Email-Kontakt mit Dozenten ist durchwachsen (teilweise keinerlei Reaktion), das thematische Spektrum der Seminare ist sehr eng...Erfahrungsbericht weiterlesen

Politikwissenschaft mit begrenzten Möglichkeiten

Politik und Verfassung

Bericht archiviert

Ich habe meinen BA an einer anderen Uni absolviert und bin - wie viele meiner Kommilitonen absolut gefrustet. Das Angebot der Lehrveranstaltungen ist mit Ausnahme des Lehrstuhls Politische Theorie (welcher als einer drei Lehrstühle in diesem Master von der schlechten Bewertung ausgenommen werden soll -wessen Interesse hier liegt kann durchaus gute Seminare und auch mal Dozenten von außerhalb vorfinden - mein Steckenpferd war es nicht und musste es so irgendwie werden)wenig facettenreich. Man...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 2
  • 3
  • 1
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    2.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.0

Von den 6 Bewertungen fließen 2 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.