Kurzbeschreibung

Das besondere Profil des volkswirtschaftlichen Masterstudiums in Economics an der Universität Osnabrück bildet die Kombination von einer breit angelegten volkswirtschaft­lichen Ausbildung mit der Möglichkeit einer individuellen Schwerpunktbildung. Die Fachgebiete Mikroökonomik, Makroökonomik, Finanzwissenschaft, Internationale Wirtschaftspolitik, Statistik/Ökonometrie und Umweltökonomik bieten ein breites Spektrum an Vertiefungsvorlesungen an. Zum Wintersemester 2022/2023 wechselt der Masterstudiengang Economics zur Veranstaltungssprache Englisch, einzelne Wahlkomponenten werden auf Deutsch angeboten. Der Nachweis von Deutschkenntnissen ist dann für die Bewerbung nicht mehr notwendig. Durch bestimmte Fächerkombinationen entstehen wahlweise Schwerpunkte in Empirical Economics oder in Sustainability, Behavior and Environmental Policy.
Studienbotschafter des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften
Lerne unsere Studienbotschafter Laura und Kolja auf Instagram kennen! Sie nehmen Dich mit in den Uni-Alltag, halten Dich über unsere Aktionen für Studieninteressierte auf dem Laufenden und geben wichtige Informationen rund um das Studium weiter.

Letzte Bewertungen

4.6
Julian , 03.05.2022 - Economics (Volkswirtschaftslehre) (M.Sc.)
4.8
Z. , 13.12.2021 - Economics (Volkswirtschaftslehre) (M.Sc.)
3.9
Fabian , 03.07.2021 - Economics (Volkswirtschaftslehre) (M.Sc.)
3.4
Lukas David , 03.12.2020 - Economics (Volkswirtschaftslehre) (M.Sc.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Abschluss
Master of Science
Link zur Website
Inhalte

Schwerpunkt Empirical Economics

Die moderne Volkswirtschaftslehre bedient sich in der Forschung zunehmend empirischer Methoden. In diesem Bereich ist der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften besonders stark aufgestellt, da die drei Fachgebiete Makroökonomik, Internationale Wirtschaftspolitik und Statistik/Ökonometrie einheitlich empirisch forschen und zusammen das Institut für Empirische Wirtschaftsforschung bilden. Mit dem Schwerpunkt Empirical Economics bieten wir den Studierenden eine forschungsbasierte Lehre an, in der sie einerseits eine starke methodische Grundlage in den Bereichen Statistik und Ökonometrie erwerben und andererseits eine anwendungsorientierte Ausbildung erhalten, in der verschiedene wirtschaftspolitische Fragen aufgegriffen werden. Ein besonderes Merkmal besteht darin, dass Studierende auch eigenständig empirisch arbeiten und Schätzungen durchführen, z. B. im Rahmen eines größeren Projektseminars.

Schwerpunkt Sustainability, Behavior and Environmental Policy

Der Schwerpunkt wendet sich insbesondere an Studierende, die den Zusammenhang zwischen Umweltproblemen, menschlichem Verhalten und der Ökonomie verstehen und mögliche Lösungsansätze kennenlernen und diskutieren sowie eine gesellschaftliche Transformation zu mehr Nachhaltigkeit in ihrem späteren Berufsleben aktiv mitgestalten möchten. Das Alleinstellungsmerkmal des Schwerpunkts liegt in der Kombination von Umweltökonomik mit Erkenntnissen aus der Verhaltensökonomik. Letztere liegt an der Schnittstelle zur Psychologie und erlaubt ein erweitertes Verständnis menschlichen Verhaltens jenseits des in den Wirtschaftswissenschaften traditionell verbreiteten Modells des Homo Oeconomicus, z. B. durch die Berücksichtigung von begrenzter Rationalität und Willenskraft, der Rolle von Werten und sozialen Normen sowie innovativen Politikansätzen, wie sog. Nudges. Gleichzeitig bietet die Umwelt­öko­nomie wichtige Erkenntnisse für die Rolle und Gestaltung von ökonomischen Anreiz­instrumenten in der Umweltpolitik (wie z. B. einer CO2-Bepreisung) und zu der Korrelation zwischen Wirtschaftswachstum, Ressourcenverbrauch und Umwelt­qualität. Nachhaltigkeitstransformation erfordert aber auch ein solides Verständnis unseres Wirtschaftssystems.

Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung ist ein Bachelor-Abschluss in einem fachlich geeigneten wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang. Für die fachliche Eignung müssen bestimmte inhaltliche Voraussetzungen erfüllt sein. Detaillierte Informationen dazu enthält die Master-Zugangsordnung (s. Dokumente & Downloads).

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
120
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Osnabrück
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Osnabrück: Kleine Großstadt mit viel Grün
Quelle: © Simone Reukauf Fotografie

Videogalerie

Studienberatung
Dipl.-Kffr. Elena Romanenchuk
Studiengangskoordinatorin für BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaft
Uni Osnabrück
+49 (0)541 969-2685

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

In einem Ökonomie Studium erwirbst Du einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Bereiche der Wirtschaft. Damit richtet sich das Ökonomie Studium an alle, die Wirtschaft in ihrer Gesamtheit verstehen und erlernen wollen. Dafür beschäftigst Du Dich zum Beispiel mit Fächern wie BWL, VWL, Marketing oder Unternehmensführung.

Ökonomie studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Super zufrieden

Economics (Volkswirtschaftslehre) (M.Sc.)

4.6

Kleinerer Studiengang, der jedoch einen direkten Kontakt zu den Professor*innen ermöglicht. In den letzten Semestern ist das Angebot an verschiedenen Seminaren und Modulen deutlich umfangreicher geworden, sodass man wirklich die Möglichkeit hat, Interessensschwerpunkte zu setzen.

Tolles Studium in VWL in einer super schönen Stadt

Economics (Volkswirtschaftslehre) (M.Sc.)

4.8

Ich habe vor Kurzem mein Masterstudium in Economics an der Universität Osnabrück erfolgreich abgeschlossen. Ich habe mich für die Universität Osnabrück vor allem deswegen entschieden, weil man hier selbst entscheiden kann, in welchem Bereich man seinen Schwerpunkt legen möchte. Aufgrund der Corona-Pandemie lief mein Masterstudium nicht ganz klassisch…
Trotzdem hatte ich die Möglichkeit, während der (Online-)Veranstaltungen viel zu lernen und empirisch zu arbeiten. Hier kann man zudem stets nach Feedback...Erfahrungsbericht weiterlesen

Freies Masterstudium

Economics (Volkswirtschaftslehre) (M.Sc.)

3.9

Gute Erweiterung zum Bachelor. Viele Auswahlmöglichkeiten mit Seminaren und Klausuren. Nur Methoden muss fest belegt werden. Alles andere ist frei wählbar. Zudem auch ein empirischer Schwerpunkt wählbar.

Schöner campus, gute Mensa und sehr schöne Stadt.

Wenig anwendbar

Economics (Volkswirtschaftslehre) (M.Sc.)

3.4

Das Studium macht Spaß, allerdings sind die Inhalte kaum anwendbar und einen Job findet man damit nur wirklich schwer. Ein bisschen mehr Praxisbezug wäre sinnig. Die professoren sind dagegen nahezu alle sympathisch und kompetent, die Uni ist mit den Öffis recht gut erreicbar (wenn sie denn fahren - aber das ist ja nicht Sache der Uni).

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    4.3
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.3
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.2

In dieses Ranking fließen 4 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 6 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Quelle:

Header-Bild 1:  © Universität Osnabrück | Jens Raddatz

Header-Bild 2: © Universität Osnabrück |Simone Reukauf

Profil zuletzt aktualisiert: 04.2022