Bericht archiviert

Spaß an der Sache

Laser- und Optotechnologien (B.Eng.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.6
Die Optik begegnet uns täglich. Ob in der Natur oder Technik. Um sich mit diesem Fachgebiet und dessen Phänomene zu beschäftigen, bietet der Studiengang LOT die beste Möglichkeit. Der Kursplan ist sehr ausgewogen. Allerdings vermisse ich persönlich die Quantenphysik. Es hindert uns zwar keiner zusätzliche Kursen (auch an der Uni) beizuwohnen. Dies ist jedoch bei so einem straffen Vorlesungsplan schwer machbar. Auch wenn sich dieser Ausbildungstechnisch allemal lohnen wird , ist dieser Fakt schade.

Die EAH verfügt über sehr gut ausgestatete und moderne Labore und in den zahlreichen Praktikas nutzen wir diese ausgiebig. So entsteht ein angenehmer Lernprozess. Es erleichtert die Theorie zu verstehen und macht auch noch Spaß.

Im Allgemeinen herrscht an der Hochschule, im Bereich Scitec ein angenehmer Umgang unter den Professoren und Studenten. Die Dozenten kennen dich beim Namen, da der Bereich aus wenigen Studenten besteht. So ist auch immer Zeit für ein klärendes Gespräch über Noten oder Vorlesungsstoff. 

Auch in den Vorlesungen sind viele der Professoren sehr motiviert und sind für Zwischenfragen und Diskussionen offen. In manchen Fällen erleichtern, neben der immer präsenten Proffesionalität Witz und Lockerheit das Zuhören.  Ein paar der Dozenten sind bereits Autoren von eigenen Fachbüchern. Das erleichtert den Zugriff auf klausurrelevante Inhalte der Module.

Leider stehen ein kleiner Teil der Professoren kurz vor der Rente oder genießen diese schon. Krankheit oder Verwirrung, im rübergebrachten Vorlesungsstoff bleiben da nicht aus. Daher Punkte Abzug, im Punkt Dozenten. 

Die Organisation ist an jeder Hochschule schwierig. Oft gelingt der Stundenplanung kein angenehmes Arbeitsklima. Dieses kann jedoch im Fall der Fälle zwischen Dozent und Studierenden nachträglich geklärt werden. Via Email oder persönlich lassen sich auch manchmal Vorlesungen, die am Abend 17 bis 21uhr stattfinden sollen verschieben. 

Jena ist zum studieren die perfekte Stadt! Kneipen, Park, Bibliotheken und Institute für einen Nebenjob sind Fußläufig bzw mit Bus schnell zu erreichen. Für den Studiengang LOT ist auch schnell ein Job gefunden.  Das Essen in der ZeissMensa ist nicht zu toppen! Und wenn man sich mit der Kaffeefrau gut stellt, ist der Vorlesungstag perfekt.

Also wer sich im Physik- und Matheunterricht wohlgefühlt hat, sollte sich mit diesem Studiengang einmal beschäftigt haben. Beschäftigt euch mit dem Kursplan und besucht die EAH am Tag der offenen Tür. Das Studium ist zwar zeitintensiv aber es lohnt sich einen Abschluss dieser Art in den Händen zu halten. Fachlich seit ihr mit Fleiß, ab dem 4. Semester für die Arbeit als Hiwi in einem Institut gut gewappnet.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.5
Tina , 25.10.2019 - Laser- und Optotechnologien
3.7
Lena , 23.10.2019 - Laser- und Optotechnologien
4.3
Kilian , 23.10.2019 - Laser- und Optotechnologien
4.2
DerAllerechte , 23.10.2019 - Laser- und Optotechnologien
4.2
Joanna , 06.05.2018 - Laser- und Optotechnologien
2.7
Jan , 05.07.2017 - Laser- und Optotechnologien
4.2
Elisabeth , 17.02.2015 - Laser- und Optotechnologien

Über Josephine

  • Alter: keine Angabe
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Studienbeginn: 2013
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 21.04.2015