Bewertungen filtern

Von der Vorlesung ins Museum

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Das Bachelorstudium Kunstgeschichte am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) deckt in 6 Semestern die Geschichte der Kunst und Architektur vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart ab. Darüber hinaus werden die Grundlagen und Methoden der Kunstwissenschaft behandelt.
Spannend wird es dann aber im Museum selbst, wenn wir von den Originalen lernen. Das Glänzen eines Ölbildes, der Geruch einer verstaubten Zeichnung oder die zum Anfassen verführende Oberfläche einer Skulptur haben einfach etwas Magisches!
Ergänzt wurde mein Grundstudium durch praktische Übungen zur Öffentlichkeitsarbeit, Denkmalpflege, Fotografie und zur kuratorischen Praxis.
Wer vom Studieren allein dann noch nicht genug hat, sucht sich am Besten einen Nebenjob beispielsweise als wissenschaftliche Hilfskraft. Dabei kann das Gelernte gleich praktisch angewendet, und vielfältige und herausfordernde Erfahrungen im späteren Berufsfeld gesammelt werden.

Tolles Studium

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Das Studium macht mir Spaß. Ich kann selbst z.T. Kurse belegen ganz nachdem, was mich mehr interessiert. Vor allem ist auch der Praxisbezug toll. Man kann beispielsweise schon im Studium lernen, wie man eine Austellung oder Auktion organisiert. Aber auch das Verhältnis zu unseren Dozenten sind toll. Sie helfen uns immer gerne und sind sehr sympathisch.

Das Studium

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Das studium ist ganz einfach zu schaffen. Klausuren sind gott sei dank freiwillig. Einen schein bekommt man erst ausgestellt, wenn man in einem seminar mindestens ein referat gehalten hat. Für mehr ects-punkte muss jedoch eine hausarbeit geschrieben werden.

Eigeninitiative und Selbstorganisation

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

- man hat die Möglichkeit, sich selbst nach seinen Interessen den Stundenplan zusammenzustellen, was für eine große Freieheit spricht
- die Grundlagen werden einem jedoch nicht ausreichend beigebracht und müssen selbst mit Eigeninitiative und Eigeninteresse beigebracht werden
- Ansprüche in den Veranstaltungen schwanken sehr von Dozent zu Dozent
- Organisatorisches lässt teilweise zu wünschen übrig
- kleines, familiäres Institut

Tolles Kunstgeschichtestudium mit Anspruch

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Das Institut ist in einem Gebäude zusammen mit den Architekten. Im Seminarraum trifft man sich wöchentlich, pro Sitzung halten ein oder zwei Komilitonen Referate. Nach dem Powerpoint-Vortrag entsteht eine Diskussion, oft von den Dozenten oder dem Referenten angeregt und manchmal in interessante Richtungen über das Thema hinausgehend. Man muss auch Vorlesungen besuchen (diese enthalten am Ende eine freiwillige Klausur) und Übungen, die einen praktischen Anteil haben und viel Spaß machen.
Di...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr interessanter Studiengang, unterstützenswert!

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Die Veranstaltungen, die angeboten werden, sind immer interessant und anspruchsvoll. Man nimmt jedes Semester viel mit und hat auch genug Möglichkeiten seinen Interessen nachzugehen. An die meisten Dozenten kann man sich auch immer in Sprechstunden wenden, wenn man eine Frage hat. Einziger Nachteil eines so kleinen Studiengangs: die finanzielle Unterstützung der Universität. Deswegen sind auch moderne Lernmittel in diesem Studium eher weniger anzutreffen und die vorhandene Technik setzt öfters mal aus. Trotzdem kann ich diesen Studiengang weiterempfehlen, weil kaum ein anderer so interessant ist!

Zu wenig Organisation

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Studien Inhalt ist super Dozenten sind Oky jedoch läuft organisatorisch oft alles drunter und drüber. Vielleicht weil die uni einfach zu groß ist. Das Campusleben ist eher was für Leute im technischen Bereich und nichts für kreative Köpfe die Kunst interessiert sind

Empfehlenswert

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

An und für sich ist es ein tolles Studium! Ich könnte es ewig lang machen und das Campusleben ist auch klasse, vor allem im Sommer! Dozenten gibt es super und natürlich nicht so coole, gott sei dank kann man sich seinen Stundenplan selbst zusammenstellen, sodass man sich auch für gern gesehen Dozenten entscheiden kann. Aber auch die, die ich persönlich nicht gern mochte vermitteln ihr Fachwissen gut und die Klausuren sind gut gemacht. Insgesamt ist es ein super Studium an einer guten Uni, Essen ist auch super und es ist fast immer was los. Auch die höheren Semester und die Fachschaft sind super nett und hilfsbereit!

Mein Studium ist super

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Macht auf jeden Fall sehr Spaß und ist genau das was ich mir vorgestellt habe. Sehr abwechslungsreich und spannend gestaltet. Die Uni ist so riesig und trotzdem gut organisiert. Ich hoffe dass die Kunstgeschichte noch eine eigene Fakultät werden kann.

Kunstgeschichte ist spitze!

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Das erste Semester gibt einen super Einblick und die Profs sind super nett und gehen auf einen ein. Der Italienisch-Kurs ist zwar überflüssig macht aber total Spaß! Ich würde am liebsten nie wieder aufhören am KIT zu studieren! Auch das Campusleben ist supi, gibt viele Veranstaltungen und alles natürlich zu Studentenpreisen, ebenso wie einige Restaurants in der Nähe des Campus.

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 14
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    2.8
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 22 Bewertungen fließen 10 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 80% empfehlen den Studiengang weiter
  • 20% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019