Kurzbeschreibung

Elektromobilität, Energiewende, Medizintechnik, Roboter, Computerchips, Informationstechnologie oder Mobiltelefone. Fast alle zukunftsweisenden Technologien und Entwicklungen haben eine gemeinsame Grundlage: Die Elektrotechnik und Informationstechnologie als eine der klassischen Disziplin der Ingenieurwissenschaften. Sie beschäftigt sich insbesondere mit allen Anwendungen der Elektrizität und deren physikalischen Begleiterscheinungen. Dabei erstreckt sich das Themenfeld der modernen Elektrotechnik und Informationstechnologie aber weit über diesen Horizont hinaus.

Die klassischen Fächer der Elektrotechnik und Informationstechnologie sind Energietechnik, elektrische Maschinen, Automatisierungs- und Regelungstechnik, Nachrichtentechnik und Informationstheorie, Messtechnik, Mikrowellen- und Hochfrequenztechnik und Elektronik.

Langer Abend der Wissenschaft
Die Uni Ulm öffnet die Türen zu ihrem Campus am 21. Juni 2024 von 16:00-20:00 Uhr zum Langen Abend der Wissenschaft. Du möchtest Campusluft schnuppern? Wissenschaft "hautnah" erleben? Experimente selber durchführen? Teil einer Simulation sein? Erfahren, was im Studium gelehrt wird? Freue dich auf ein spannendes Programm aus Medizin, Technik, Informatik, Psychologie, Chemie, Physik, Biologie, Mathematik und Wirtschaftswissenschaften. Dieses Jahr wird mit der TechNight der Schwerpunkt auf den Ingenieurwissenschaften liegen. Mehr Infos zum Langen Abend der Wissenschaft unter www.uni-ulm.de/lawi

Letzte Bewertungen

4.1
Marina , 05.05.2024 - Elektrotechnik und Informationstechnologie (B.Sc.)
3.8
Frederic , 07.09.2023 - Elektrotechnik und Informationstechnologie (B.Sc.)
4.7
Julian , 21.07.2023 - Elektrotechnik und Informationstechnologie (B.Sc.)
4.9
Nick , 16.05.2023 - Elektrotechnik und Informationstechnologie (B.Sc.)
5.0
Carlos , 16.05.2023 - Elektrotechnik und Informationstechnologie (B.Sc.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Mathematik

  • Höhere Mathematik I
  • Höhere Mathematik II
  • Höhere Mathematik III - Differenzialgleichungen
  • Höhere Mathematik III - Funktionentheorie

Elektrotechnik und Informationstechnologie

  • Grundlagen der Elektrotechnik I
  • Grundlagen der Elektrotechnik II
  • Grundpraktikum der Elektrotechnik
  • Digitale Schaltungen
  • Analoge Schaltungen
  • Signale und Systeme
  • Halbleiterbauelemente
  • Elektromagnetische Felder und Wellen
  • Einführung in die Messtechnik
  • Wissenschaftliche Software-Tools
  • Anwendungsorientierte Software-Entwicklung

Informatik

  • Grundlagen der Praktischen Informatik

Physik

  • Physik I für Ingenieure

Vertiefung Elektrotechnik und Informationstechnologie

  • Einführung in die Energietechnik
  • Einführung in die Regelungstechnik
  • Einführung in die Hochfrequenztechnik
  • Einführung in die Nachrichtentechnik
  • Projekt Mikrocontroller

Ergänzungsmodule

  • Ergänzungsmodule
  • ASQ-Wahlmodule

Wahlpflichtmodule

  • Mindestens 34 LP, verteilt über den Bachelor

Präsentationstechniken

  • Technical Presentation Skills for Engineers

Abschlussarbeit

  • Bachelorarbeit
Voraussetzungen
Hochschulzugangsberechtigung für Universitäten, z.B. allgemeine Hochschulreife
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Ulm
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Durch die fachliche Breite der Forschung der Ingenieurwissenschaften an der Universität Ulm ist auch das Studium breit und vielfältig ausgerichtet. Dies wird z.B. deutlich durch zukunftsweisende Themen der Forschung und Lehre in Bereichen wie:

  • Regelungsverfahren und Fahrzeugsysteme
  • Integrierte Schaltungen und Hochfrequenzsysteme
  • Informationstheorie und Informationssystemtechnik
  • Nanomaterialien und Bauelemente

Im Unterschied zu Hochschulen, die oft von Beginn an auf bestimmte Anwendungsbereiche spezialisieren, ist das Ingenieursstudium an der Universität Ulm bewusst breiter und allgemeiner angelegt.

Den Studierenden wird ein intensives Grundlagenstudium geboten, in dem neben einer Ausbildung in Mathematik, Physik und Informatik alle elektrotechnischen Grundlagen vermittelt werden. Ab dem 3. Semester kommen dann immer mehr Vertiefungsmöglichkeiten dazu, die insbesondere als Vorbereitung auf ein spezialisiertes Masterstudium dienen.

Die Ausbildung und das Können der deutschen Ingenieurwissenschaften genießen weltweit einen hervorragenden Ruf. Deshalb finden Absolventinnen und Absolventen der Elektrotechnik im In- und Ausland exzellente berufliche Entfaltungsmöglichkeiten.

Ingenieurinnen und Ingenieure der Elektrotechnik und Informationstechnologie sind in allen Bereichen der Forschung und Entwicklung, dem Projektmanagement, der Produktionsoptimierung, der Applikation und dem Vertrieb moderner technischer Systeme einsetzbar: von der Energieversorgung, über die Automatisierungstechnik bis hin zu informations- und kommunikationstechnischen Systemen und der Mikroelektronik und Nanotechnologie, in Anwendungsfeldern wie beispielsweise der Fahrzeugindustrie, der Mobilkommunikation oder der Medizintechnik.

Dabei sind sie gleichermaßen für die Entwicklung von Komponenten (»Hardware«) und Verfahren (»Software«) einsetzbar.

Der Studiengang ist zulassungsfrei.

Die Bewerbung ist vom 01. Juli bis zum 30. September über das Bewerbungsportal möglich.

  • Kleine Lehr- und Lerngruppen
  • Exzellente Hard- und Software Ausstattung der Labore für Forschung und Lehre
  • Umfangreiches E-Learning Angebot
  • Beteiligung drittmittelstarker Institute an nationalen sowie internationalen Technologie-Forschungsprojekten, daher besonders hoher Praxisbezug in der Lehre
  • Industriell und akademisch finanzierte Forschungsprojekte mit Budgets von mehreren Millionen Euro jährlich

Zukunftsweisende Themen in Forschung und Lehre wie:
■ Regelungsverfahren und Fahrzeugsysteme
■ Integrierte Schaltungen und Hochfrequenzsysteme
■ Informationstheorie und Informationssystemtechnik
■ Nanomaterialien und Bauelemente

Sehr technisch geprägtes, industrielles Umfeld mit teils weltmarktführendem Mittelstand, sowie lokal ansässigen Weltkonzernen wie z.B. BMW, Bosch, Airbus, Continental, Daimler, IBM, Liebherr, NSN, Porsche, Siemens oder Zeiss.

Videogalerie

Studienberater
Dr.-Ing. Margarita Puentes-Damm
Studiengangskoordinatorin Ingenieurwissenschaften
Uni Ulm
+49 (0)731 50-26006

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Social-Web

Bewertungen filtern

Anstrengend aber geil

Elektrotechnik und Informationstechnologie (B.Sc.)

4.1

Man hat an der Uni Ulm ein super Studentenleben.
Es macht sehr viel Spaß.
Ist aber sehr sehr sehr anstrengend.
Die Dozenten sind meistens gut es gibt aber auch paar blöde. Ansonsten kann ich es nur empfehlen da zu studieren. Es gibt auch viele Angebote dort.

Titel der toll ist

Elektrotechnik und Informationstechnologie (B.Sc.)

3.8

Studieren ist gut, aber die Qualität wie immer sehr Dozent abhängig. Manche sind wirklich für die Lehre gemacht und geben sich viel Mühe und manche schreien einen an wenn man vor der Klausur Fragen stellt und mit den schlechten Antworten nicht zufrieden ist.

Stressiges Studium

Elektrotechnik und Informationstechnologie (B.Sc.)

4.7

Ich muss sagen es ist super interessant und auch sehr gut strukturiert. Wer den Studiengang wählt sollte sich aber auf eine 65+ stundenwoche unter dem Semester gefasst machen. In der Prüfungsphase wird das noch mehr. Die Stoffvermittlung ist aber super gut und wird durch sehr gut abgestimmte Veranstaltungen weitergebracht.

Top Betreuung und gute Inhalte

Elektrotechnik und Informationstechnologie (B.Sc.)

4.9

Das Studium der Elektrotechnik und Info-Tech. ist in Ulm sehr gut aufgebaut und gut durchdacht. Selbst wenn mal etwas nicht dabei ist, was man gerne machen würde, so kann dies über den Wahlkatalog hinzugefügt werden. Das Studium ist nicht einfach, aber darauf sollte man sich generell bei einem solchen Fach einstellen. Wer Physik, Mathematik und E-Technik mag, der ist in Ulm sehr gut aufgehoben. Die Dozenten sind wirklich super und...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 5
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.8
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    4.0
  • Literaturzugang
    4.6
  • Digitales Studieren
    4.9
  • Gesamtbewertung
    4.4

In dieses Ranking fließen 9 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 16 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2024