Studiengangdetails

Das Studium "Biosystemtechnik/Bioinformatik" an der staatlichen "TH Wildau" hat eine Regelstudienzeit von 4 bis 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Wildau. Das Studium wird als Vollzeitstudium und Teilzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.3 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.1 Sterne, 146 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Bibliothek bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Standorte
Wildau
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Standorte
Wildau

Letzte Bewertungen

4.2
Janek , 31.07.2019 - Biosystemtechnik/Bioinformatik
4.5
Karolin , 13.07.2017 - Biosystemtechnik/Bioinformatik

Allgemeines zum Studiengang

Ob zur Erforschung der Prozesse im menschlichen Körper oder zur Entwicklung neuer Medikamente: Als Bioinformatiker bedienst Du Dich modernster Technologien. Mithilfe dieser kannst Du biochemische Prozesse und biologische Daten wie die Struktur von DNA-Molekülen oder Proteinen auf dem Bildschirm simulieren, untersuchen und in großen Datenbanken speichern. Das Bioinformatik Studium ist interdisziplinär angelegt und verknüpft zwei unterschiedliche Fachbereiche miteinander: die Biologie und die Informatik.

Bioinformatik studieren

Alternative Studiengänge

Bioinformatik
Master of Science
Uni Potsdam
Bioinformatik
Master of Science
Uni des Saarlandes
Bioinformatik
Master of Science
TUM - TU München
Bioinformatik
Bachelor of Science
Hochschule Fresenius
Infoprofil
Bioinformatik
Bachelor of Science
Uni Halle-Wittenberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Viel Praxis und Spezialisierungsmöglichkeiten

Biosystemtechnik/Bioinformatik

4.2

Der Studiengang baut direkt auf dem Bachelorstudiengang auf, bietet aber durch Brückenmodule auch für externe Studenten einen guten Einstieg. Durch die doch sehr überschaubare Größe des Studienganges besteht sehr viel Kontakt zu den Profs und es herscht eine familiäre Atmosphäre. Dadurch können auch individuele Projekte behandelt werden. Einem müssen nicht alle Studieninhalte liegen, da man sich, wenn man will, komplett auf eine der beiden Ausrichtungen (Biosystemtechnik bzw. Bioinformatik) spezialisieren kann. In beiden Bereichen gibt es sehr viel Praktische Anwendung zu den behandelten Themen. Dennoch sollte man entweder Informatik- oder aber Molekularbiologie/Biochemie-affin sein um in diesem Studiengang glücklich zu werden.

Schwer aber fair. Naturwissenschaften and more.

Biosystemtechnik/Bioinformatik

4.5

Man hat nicht einfach nur Vorlesungen sondern auch begleitende Laborpraktika. Dies bereitet einen gut auf den Arbeitsmarkt vor. Da man viele Bereiche kennenlernt, wird man mit gutem Basiswissen versorgt und kann sich je nach Interesse spezialisieren. Außerdem gibt es verschiedene Arbeitsgruppen in die man sich mit Praktika oder verfassen seiner Abschlussarbeit integrieren kann. Weiterhin kann man auch gut in Berlin wohnen, um das Stadtleben mitzunehmen und zum studieren nach Wildau mit der S-bahn rausfahren.

Immer noch nicht angenommen?

Biosystemtechnik/Bioinformatik

Bericht archiviert

Den Studiengang Biosystemtechnik Bioinformatik gibt es erst seit 2002. Als ich mit studieren angefangen habe, klang er interessant und zukunftsorientiert. Mittlerweile habe ich aber eher den Eindruck, dass der Studiengang, der eine Schnittstelle aus vielen Fächern darstellt, noch nicht gut bei Unternehmen ankommt. Schön nach dem Motto, was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht.

Wie ist es in Wildau zu studieren?

Biosystemtechnik/Bioinformatik

Bericht archiviert

Anders, würde ich meinen. Ich persönlich empfinde es als vorteilhaft einen vorgegeben Stundenplan zu haben, wodurch man keine Module vergessen kann. Die meisten Dozenten sind auch nett und lassen mit sich reden oder helfen bei Problemen, die man vielleicht hat.
Klar ist das Studium manchmal hart und man muss mit Stress rechnen, aber das ist ja meistens so. Gerade in meinem Studiengang finde ich die ganzen Semester begleitenden Praktika im Labor spitze, die einem im Gegensatz zu den Universitäten einen Vorteil in der Praxis geben.
Neben dem Studienangebot gibt es auch ein großes Angebot an Sport und Veranstaltungen für alle Studenten. Mich beeindruckt auch immer noch die technische Ausstattung der TH, selbst wenn es nur darum geht im Vinn:Lab mit den 3D Druckern Spielereien zu fertigen. Wusstest ihr, dass das jährliche Oktoberfest auf unserem Campus zu den top ten in Deutschland gehört? Ich würde sagen Wildau lohnt sich, vorallem wenn man nicht nur BWL studieren will. :P

Erfahrungen an der TH Wildau

Biosystemtechnik/Bioinformatik

Bericht archiviert

Während meines Studiums habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, durch den kleinen Campus wirkt alles sehr familiär, Dozenten kennen einen beim Vornamen und haben immer ein offenes Ohr. Die Lehrinhalte sind sehr breit gefächert und bieten eine umfassende Ausbildung. Die Austattung der Uni vor allem der Labore ist sehr modern. Auch das Campusleben ist gut gestaltet, allerdings könnte noch ein bisschen mehr außerhalb der Vorlesungen los sein.

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    4.3

Von den 5 Bewertungen fließen 2 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter