Geprüfte Bewertung

Cooles, aber sehr forderndes Studium

Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Digitales Studieren
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.0
Als jemand, der von der FOS aus den Wirtschaftszweig zu diesem Studium gewechselt hat kann ich sagen, dass es zwar anstrengend ist aber sich lohnt.
Ich bin mittlerweile im 4. Semester und habe 1 Semester Präsenz und 3 Semester Online mitgemacht. Es hat soweit gut funktioniert nur die hybriden Lehrveranstaltungen waren etwas chaotisch.
Im Studium an sich lernt man sehr viel und wenn man eine gewisse Technik Affinität mitbringt und gleichzeitig Interesse an wirtschaftlichen Themen hat ist man dort auf jeden Fall gut bedient.
Man muss sich allerdings auf ein anstrengendes Studium einstellen, bei dem man viel zu tun hat. Letztendlich lohnt sich aber meiner Meinung nach der Aufwand weil man ein gutes Bildungsniveau erreicht und einen Super Abschluss macht.
Tipp: Weiterführende Informationen zum Studium hier!

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.0
Kevin , 01.11.2021 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
4.3
Fabian , 14.09.2021 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
4.6
Celal , 10.07.2021 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
4.7
Max , 04.07.2021 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
4.9
Ramona , 05.06.2021 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
4.1
Johannes , 10.04.2021 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
3.8
Jana , 07.03.2021 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
4.7
Lorenz , 04.03.2021 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
4.7
Nico , 29.06.2020 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
3.1
Jana , 12.05.2020 - Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

Über Moritz

  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 4
  • Studienbeginn: 2019
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Campus Hof
  • Schulabschluss: Fachhochschulreife
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 02.07.2021