Studiengangdetails

Das Studium "Stadt- und Raumplanung" an der staatlichen "Fachhochschule Erfurt" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Erfurt. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.5 Sterne, 223 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Ausstattung und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
75% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
75%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Standorte
Erfurt

Letzte Bewertungen

3.7
Anonym , 09.04.2018 - Stadt- und Raumplanung
3.3
M. , 28.03.2018 - Stadt- und Raumplanung
3.5
Mandy , 26.03.2018 - Stadt- und Raumplanung

Alternative Studiengänge

Stadt- und Regionalentwicklung
Master of Arts
Uni Bremen
Stadt- und Regionalplanung
Bachelor of Science
TU Berlin
Stadt- und Regionalplanung
Bachelor of Science
Uni Kassel
Stadt- und Regionalentwicklung
Master of Science
TU Kaiserslautern
Stadt- und Regionalentwicklung
Master of Science
Uni Kiel

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Nichts für Alleinerziehende

Stadt- und Raumplanung

3.7

Es ist interessant, viele Themengebiete werden angeschnitten. Dadurch erhält man einen großen Einblick in das spätere Arbeitsfeld. Jedoch viel Aufwand und ausschließlich Gruppenarbeiten, welche sich teilweise als schwierig erwiesen. An und für sich lieber ohne Kind studieren um dem Studium die volle Aufmerksamkeit widmen zu können.

Solides Masterstudium

Stadt- und Raumplanung

3.3

Grundsätzlcih hat es Spaß gemacht an der FH Erfurt Stadtplanung zu studieren. Meinen Bachelor habe ich ebenfalls an der FHE gemacht. Der Masterstudiengang ist alles in allem sehr auf praxisorientiertes und selbstständiges Arbeiten ausgerichtet. Inhaltlich gibt es starke Ähnlichkeiten zu Bachelormodulen, was schade ist. Lobenswert ist die Unterbringung von Mediation und Planungskommunikation, da dies eher selten bei SuR-Studiengängen ist. In einigen Bereichen erfährt man eine stärkere Vertiefung,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Weniger ist manchmal mehr

Stadt- und Raumplanung

3.5

Vollgepackte Semianre und Vorlesung, welche einem manchmal die Luft zum Atmen nehmen. Jedoch sind Dozenten stets bemüht, die Studenten durch den Studiengang zu bringen. Es ist ein sehr familiärer Studiengang, was mir immer gut gefallen hat. Der Studiengang ist sehr umfangreich und mit sehr viel Arbeit verbunden, vorallem in der Freizeitphase wo andere „Ferien“ haben sitzt man an Student des Studienganges an Projekten.

Berufserfahrung ist wichtig

Stadt- und Raumplanung

3.8

Berufserfahrung ist wichtig! Während des Studiums sollte man so viel wie möglich Berufserfahrung sammeln. In Praktika kann man zwar was lernen, aber es bereitet einen kaum auf den Beruf vor. Daher empfehle ich zum Beispiel nach dem Bachelor in den Beruf einzusteigen bevor man einen Master macht.

Ein toller Master auch für Quereinsteiger

Stadt- und Raumplanung

Bericht archiviert

Ich studiere jetzt im 2. Mastersemster und kann nur sagen, Erfurt und die FHE haben mich herzlich willkommen geheißen. Man kennt sich auf dem Campus, die Fachschaften sind super organisiert und es ist rund ums Hauptstudium viel geboten, ob Sprachen, Vorträge oder andere Freizeitgestaltungen. Der Studienverlauf ist durchdacht und greift viele Themen vertiefend auf. Die Wahlangebote sind prima.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 5 Bewertungen fließen 4 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 75% empfehlen den Studiengang weiter
  • 25% empfehlen den Studiengang nicht weiter