COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Geprüfte Bewertung

Eher Pfui statt Hui - aber ein einfacher Weg zum BA

Risiko- und Sicherheitsmanagement (RSM) (B.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    2.0
  • Dozenten
    1.0
  • Lehrveranstaltungen
    2.0
  • Ausstattung
    1.0
  • Organisation
    1.0
  • Bibliothek
    1.0
  • Gesamtbewertung
    1.3
Beim RSM handelt es sich um einen BA der einen sehr genrealistisch und breit auf eine Tätigkeit im Bereich Corporate Security und Behörden vorbereiten soll.
Leider sieht die Realität etwas anders aus. Die Inhalte sind teilweise sehr sehr oberflächlich, unstrukturiert und die Dozenten (anders als von der Hochschule beworben) weit von der Praxis entfernt und oft unmotiviert. Ein logischer strukturierter Aufbau fehlt ebenfalls vollkommen. Das Studienhandbuch verspricht den akademischen Erwerb vieler verschiedener Fähigkeit. Leider erreicht die Hochschule nicht einmal Ansatzweise dieses versprechen.
Inhaltlich orientiert sich der Studiengang stark an der Ausbildung zum Polizeibeamten des Landes Bremen, ohne auf die teilweise speziellen Anforderungen der Arbeitswelt einzugehen.
Die Ausstattung der Hochschule mit moderner IT ist ebenfalls mangelhaft. Kein Breitband WLAN, IT immer noch auf dem Stand von vor zehn Jahren, keine vernünftige Online-Plattform.
Eine Organisation des Studienganges ist auch nicht vorhanden. Unterrichtsunterlagen müssen selbst ausgedruckt werden (Teilweise mehrere hundert Seiten PowerPoint Folien, trotz einer Druckerei), Rückfragen an das Sekretariat werden teilweise patzig beantwortet, Klausuren werden erst nach mehrere Monaten zurück gegeben, Klausuren werden mit Klarnamen geschrieben und durch den Kurssprecher offen ausgegeben, usw.
Das Beworbene Netzwerk der Schule ist auch nur bedingt hilfreich oder vorhanden. Wichtig ist der Hochschule, dass man sich bei den Unternehmen der Hochschule bewirbt und nicht den eigenen Wünschen oder Ideen folgt.

Wer nun denkt, dass er reel Sicherheit in einem Unternehmen "produziert" wird leider feststellen, dass man in dt. Unternehmen nur ein bedingten Interesse an Sicherheit hat.
In erster Linie ist man dazu da Weisung zu schreiben, die in einem Unternehmen dann am Ende zur Absicherung in der Schublade verschwindet.
Wer eine Karriere in einer Behörde (oder Polizei) anstrebt wird feststellen, dass man mit RSM als Sachbearbeiter(in) in einem Büro landet und eher die praxisfernen Tätigkeiten wahrnimmt (bspw. fehlt die Ausbildung an der Schusswaffe).
Positiv ist auf jeden Fall, dass man sehr einfach in einem stark verschulten Studium (Anwesenheitsliste auch bei nicht anwesenheitspflichtigen Vorlesungen) zu einem BA kommt. Wer innerhalb von kurzer Zeit den Stoff auswendiglernen kann und dann wiedergeben kann wird das Studium erfolgreich beenden. Reales Wissen oder Können muss nicht erlernt werden.
Wichtig ist der Schule aber das man auf jeden Fall ein positives Bild nach aussen transportiert. Verbesserungsvorschläge sind nicht erwünscht.
Ich kann dieses Studium nicht weiterempfehlen. Im europäischen Ausland gibt es deutlich bessere und strukturiertere Studiengänge für den Bereich Sicherheit.
  • Einfacher BA
  • Schlechter Studienaufbau, schlechte Organisation, keine Spezialisierung möglich, Dozenten teilweise weit von der Praxis entfernt

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.1
David , 13.08.2020 - Risiko- und Sicherheitsmanagement (RSM)
1.7
Mark , 19.07.2020 - Risiko- und Sicherheitsmanagement (RSM)
4.4
Stavros , 16.07.2020 - Risiko- und Sicherheitsmanagement (RSM)
4.4
Sabine , 15.07.2020 - Risiko- und Sicherheitsmanagement (RSM)
4.7
Jan , 15.07.2020 - Risiko- und Sicherheitsmanagement (RSM)
4.6
Francesca , 15.07.2020 - Risiko- und Sicherheitsmanagement (RSM)
4.0
JO , 03.07.2020 - Risiko- und Sicherheitsmanagement (RSM)
1.9
Marie , 09.04.2020 - Risiko- und Sicherheitsmanagement (RSM)
4.5
Peter , 23.01.2020 - Risiko- und Sicherheitsmanagement (RSM)
4.3
Louisa , 09.09.2019 - Risiko- und Sicherheitsmanagement (RSM)

Über Stefan

  • Alter: 27-29
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Studienbeginn: 2010
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Bremen
  • Schulabschluss: Abitur
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 09.03.2020